Große Zusammenstellung [AMD/ATI]

  • Ersteller des Themas jimmytimes
  • Erstellungsdatum
J

jimmytimes

Gast
Hallo Leute,

dies wäre meine erste Zusammenstellung und mein erstes Post :D

Vorgeschichte:
Mein jetziger PC ist in seine Jahren gekommen und da dachte ich über einen neuen PC bei dem das Startbudget keine allzu große Rolle spielt. Bis jetzt benutze ich Intel / Nvidia aber entschied mich komplett auf AMD / ATI umzusteigen, da ich von Nvidia dank der letzten Generation (die GTX 4xx Serie) ganz schön Enttäuscht bzw. auf den Arm genommen wurde (Huangs versprechen die er nicht eingehalten hat{alte News :freak:}) und von Intel bei dem die Preis/Leistung einfach schlecht ist.
Lange geredet :p kommen wir zum Thema:
Ich werde es hauptsächlich für Gaming und Fotobearbeitung mit Photoshop benutzen.

Zusammenstellung:

Gehäuse: Cooler Master 690 II Advanced mit Window Kit (RC-692-KWN2)

Netzteil: [Updated] Enermax EMG500AWT

Mainboard: [Updated] ASUS Crosshair IV Formula

Grafikkarte: [Updated] Sapphire HD5870 Toxic (ein Meisterwerk² :king:)

HDD: [Updated] Western Digital 6000HLHX // das kläre ich gerade. SSD ist wohl genug ausgereift :)

CPU: [Updated] AMD Phenom II X6 1090T BE

CPU Kühlung: [Updated] Noctua NH-D14 + Coollaboratory Liquid Ultra :D

RAM: [Updated] GeIL DIMM 8 GB DDR3-2000 Quad-Kit (werde so hoch wie möglich die CPU ausreizen, danach schärfere Timings)

RAM Lüfter: [Updated] GeIL EVO Cyclone MCS = wird daraus doch nix Noctua breitet sich aus :D einfach ignorieren

Tja, was sagt Ihr dazu? Gibt es Sachen an den ich bei selber Leistung sparen bzw. Optimieren kann?

Ich danke jetzt voraus auf eure Antworten

mfg jimmytimes :mussweg:
 
Zuletzt bearbeitet: (Vielen Dank für eure Vorschläge / Die neuen Teile die "Sinn" gemacht haben, habe ich jetzt mit [Updated] markiert)

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
Willkommen im Forum :)

-------------------------------

da das budget "keine allzugroße rolle" spielt würd ich ne schön große SSD vorschlagen :) sind 6kerne von AMD für dich ne alternative? da müsste dann aber auch ein neues MB her :/
 

blaalb

Banned
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
ersmal hi und willkommen!
Bis jetzt benutze ich Intel / Nvidia aber entschied mich komplett auf AMD / ATI umzusteigen
gute entscheidung!
Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H (ich weiss kein FX, da ich zusätzlich Onboard Grafikkarte für alle Fälle haben möchte)
alternativ könnte ich das ASRock 890GX Extreme3 empfehlen. sehr geniales board!
CPU: AMD Phenom II X4 965 Black Edition in C3 Stepping
nunja, es lohnt sich eigentlich nicht, den 965 zu nehmen, da du den 955 mit minimalen änderungen im bios problemlos auf das niveau des 965 übertakten kannst. den aufpresi kannst du dir sparen. jedoch wäre bei deinem aufgabenfeld, insbesondere bei photoshop ein x6 auch nicht schlecht. da ich jedoch nicht genau weiß, was dir wichtiger ist (gaming oder bildbearbeitung) bzw. was eher der schwerpunkt ist, musst du selbst entscheiden. sollte gaming der schwerpunkt sein, nimm den x4 955 be, sollte bildbearbeitung der schwerpunkt sein, könnte sich auch ein x6 1055t lohnen. sollte der preis keine rolle spielen (wovon ich aber nicht ausgehe), kannst du natürlich auch den 1090t holen, wodurch du die vorteile von 955 be und 1055t vereinen könntest (x6 und hohe taktrate). aber eigentlich ist der mehrpreis nicht gerechtfertigt.

CPU Lüfter: Cooler Master V8, weil es zu dieser Gehäuse einfach harmonisch ist, Aber ich weiss nicht ob das wirklich gut ist? Wenn ihr besseres empfehlen könnt der auf diesen Board passen würde, wäre ich erfreut...
eigentlich ist der scythe mugen 2 am besten geeignet (gibt es heute im mindstar auf mindfactory.de für 27,99) oder der ekl brocken.

Also mein Wunsch wäre ein Netzteil der zusätzliche Reserven hat fürs Overclocking aber nicht übertriebenes, weil ich zu diesem PC nichts zusätzliches wie z.b. ein Crossfire System einbauen werde.
ein netzteil um 500w sollte locker ausreichen. faq.

bei ram und grafik habe ich nichts einzuwänden.
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Willkommen im Forum ;)

NT sollte nen 500W (oder mehr) von Enermax ne gute Figur abgeben oder Cougar oder das von dir schon angesprochene CM Silent Pro mit entsprechender Leistung.

CPU+MB, HDD, CPU Kühler (das ding gibt der cpu keine luft sondern kühlt diese!...), GraKa würde ich anderes machen.

Als CPU würde ich entweder auf einen x6 1055T/1090 setzen und ein MB was diesen unterstütz nehmen oder die 955 BE im C3-Stepping und dann übertakten übern Multiplikator (spart Geld und geht genau so weit wie der 965)

Als Festplatte fürs System eine SSD (64GB oder mehr), je nach Budget. Kenn mich da aber noch nicht soo gut aus, lass dir von den anderen etwas vorschlagen. Als Datengrab dann eine WD Caviar Green oder eine Samsung F3 Eco mit 1-2TB. Mit der Vali brauchste kein Silent NT mehr ;)

Und als CPU Kühler bist du mit einem Noctua NH-D14 z.b. bestens beraten - brauchst aber einen 140mm Lüfter (und davon gibts noch keine gutem mit LED, ohne schon.) Alternativ EKL Nordwand oder Noctua NH-U12P oder Xigmatek Thor's Hammer.

Ansonsten schaut es gut aus... Bei der GraKa halte ich nicht viel von der SOC, der Preis passt nicht da sie nicht besser ist als andere (kauf lieber eine PCS+(+) oder eine Vapor-X/Toxic).


Edit: Aso Lüfter... Enermax Everest (mit LED), Noiseblocker, Noctua (non plus ultra), Scythe (sehr gut und sehr günstig; gibts auch mit led), bequiet - such dir was raus, desto langsamer sie drehen desto leiser sind sie für gewöhnlich auch. Je nach Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.720
Hallo Leute,

dies wäre meine erste Zusammenstellung und mein erstes Post :D
Willkommen ;)

Zusammenstellung:

Gehäuse: Cooler Master 690 II Advanced mit Window Kit (RC-692-KWN2)
Wieso nicht das HAF? Tolles Kabelmanagement, super Airflow, stabil selbst bei Artillerie-Beschuss...

Netzteil: Da bin ich noch am verzweifeln und dachte vorerst an einem Netzteil von Cooler Master Silent Pro Serie. An überdimensionierte Netzteile bin ich nicht interessiert, aber Kabel Management und Silence ist mir wichtig.
Wie wärs mit einem Tagan Piperock ( I oder II) ? Kabelmanagement, sehr leise....

Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H (ich weiss kein FX, da ich zusätzlich Onboard Grafikkarte für alle Fälle haben möchte)
Für was?

Grafikkarte: Gigabyte GV-R5870-SO-1GD (ein Meisterwerk :king: )
Hmmm... wenn du richtig langfristig planst, dann wäre ggf die 2GB-Variante (also zB die Sapphire Toxic 2GB) von Vorteil. Lohnt auch bei Titeln wie GTA IV, Metro etc

Ich würde dir raten, grundsätzlich eine kleine (so um die 160 GB) und schnelle Platte als Betriebssystem-Platte dazu zu planen.


CPU: AMD Phenom II X4 965 Black Edition in C3 Stepping
Gute Wahl... ggf ein paar € drauf und du hast den Sechskerner 1090T.

CPU Lüfter: Cooler Master V8, weil es zu dieser Gehäuse einfach harmonisch ist, Aber ich weiss nicht ob das wirklich gut ist? Wenn ihr besseres empfehlen könnt der auf diesen Board passen würde, wäre ich erfreut...
Besser nicht unbedingt, aber ggf. als eine Alternative: Noctua NH-U12P mit 2. Lüfter. Da werden dann ordentliche Mengen Luft über die Lamellen gedrückt.

RAM: GeIL 8GB DDR3-1333 Quad Kit (von der Black Dragon Serie mit niedrigeren Latenzen 6/6/6 << gute Zahl)
Jo... achte aber auf die Spannungswerte. (1.55V, 1.65V, 1.75V etc) Hab zB selber einen Speicher drauf, für den ich manuell im Bios die Spannung anpassen muss, sonst schmiert mit die Kiste ab.

RAM Kühlung: Viiellleicht nicht nötig bei dieser Gehäuse aber ein bisschen Modden möchte ich doch: GeIL EVO Cyclone MCS (sieht einfach wie der Firmenname aus :evillol: )
Meist so sinnvoll wie ein Kropf, denn wenn der CPU-Lüfter gut platziert ist, strömt genügend Luft über den Ram, um diesen kühl zu halten. Wenn du aber unbedingt einen haben willst, kauf ihn dir später, denn meist ist der Platz zwischen Ram und knapp. Und genau das Ding hatte ich auch mal im PC... für genau 10 Mins. Dann ist der kleine, schrille Schreihans achtkantig rausgeflogen.

Und vielleicht noch zusätzliche Lüfter, falls es doch zu Hitzeproblemen kommen sollte (mit LEDs)
Kauf dir lieber ein Gehäuse mit genügend Platz für Luft (zB das bereits erwähnte HAF). Da brauchste keine zusätzlichen Lüfter mehr, die meist eh den Luftstrom versauen.
 
J

jimmytimes

Gast
Viele Dank
und danke nochmals, ihr seid echt super :)

Ja, an Phenom II X6 1090T habe ich lange darüber gedacht, aber ich neige nach einer kurzen Selbsteinschätzung doch zum Gamer :D, deswegen weiss ich nicht soo genau ob sich das lohnt. Eine 955 BE wäre mit OC aber doch eine Möglichkeit. - werde gleich mein Post updaten

Bei einer SSD bin ich mir noch nicht ganz so sicher, ich will doch noch eine Magnetplatte haben, damit ich den nach seinem Tod als Spielzeug benutzen kann :D
Eine 2. Festplatte habe ich noch dabei die ~250 GB fasst von Samsung - hier fällt dann auch ein Update des Posts
Und eine Frage zu Festplatten: Ist es möglich durch hohe Speicherdichte höhere Geschwindigkeit zu erzielen? Insbesondere bei den VelociRaptor HDDs? Die SATA3 VelociRaptors gibt es in 600 GB oder 450 GB Variante

Zur Gehäuse: mit HAF habe ich mich auch beschäftigt, inbesondere AMD Edition, aber der war mir doch zu exzentrisch :D ich bleibe bei 690 II Adv insbesondere dessen SATA Dock ist für mich sehr wichtig, weil ich oft HDDs von Bekannten usw. anschliesse - wäre für mich eine große Erleichterung - also ein Artillerie Beschuss erwarte ich nicht bin in einem Bunker sehr sicher :p

Mainboard: Ich bevorzuge Gigabyte für deren Stabilität, ich hatte früher sehr gute Erfahrungen mit Gigabyte Mainboards - besonders Dual BIOS weil ich manchmal doch faule Sachen mache :evillol:

Lüftung: Alle Lüfter werden manuell mit Lüftersteuerung gesteuert ausser CPU und Grafikkarte - deswegen werden die meisten Lüfter leise betrieben oder gar abgeschaltet wenn ich kein anspruchvolles Spiel starte - aber ich glaube nicht das ich viele Lüfter brauchen werde. Die großen Mesh Shells werden glaub ich für die richtige Belüftung sorgen.

CPU Lüfter, Netzteil und Grafikkarte die ihr bereits angegen habt gucke ich mir jetzt an :)
(Wobei dieser Prolimatech MK-13 Edition mir mein Mund geöffnet hat xD )
Danke für die vielen Tipps

Melde mich heute noch wieder!

mfg jimmytimes
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
als CPU würd ich noch ein paar Euro drauf packen und nen 1055T (~170€) oder 1090T BE (~280€; leichter zu übertakten dank freiem Multiplikator) nehmen. Wird speziell bei Bildbearbeitung einen Vorteil bringen und eines schönen Tages vielleicht auch beim Spielen^^ Zum spielen reichen aktuell aber auch beide Prozessoren.

als Kühler entweder den Scythe Mugen 2 rev B oder den Noctua NH-D14. Hier ist nen kleiner Vergleich.

Mein Netzteiltipp: ENERMAX Modu87+ EMG600AWT (massenhaft reserven) oder ENERMAX Modu87+ EMG500AWT (auch noch einige Reserven. Zum übertakten reicht das auch. Fermi bzw Dual Graka + übertakten könnte aber eng werden) für Crossfire lieber auf 700W setzen (würd ich aber nur machen, wenn du es defintiv eines Tages mit dem Netzteil willst)

Gehäuselüfter: BeQuiet SilentWing USC (entkoppelt, leise)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
J

jimmytimes

Gast
Hallo leute,

danke für eure Tipps :)

Bei den Netzteilen habe ich jetzt mein Urteil gefallen: Der glückliche ist ein Enermax EMG500AWT. Schönes Design und 80plus Gold + Kabelmanagement sprechen für sich :D


CPU habe ich jetzt auch mich entschieden: Meister 1090T BE

mein Post werde ich gleich Updaten...

im moment gucke ich mir gerade die Grafikkarten und CPU Lüfter an. Werde mich melden wenn ich schlauer geworden bin :)

eine Frage nebenbei: führt CB eine Bestenliste durch??? Ich konnte nirgends finden. Besonders eine Bestenliste für Kühler würde mich interessieren...


mfg jimmytimes
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jimmytimes

Gast
Danke für die Übersichten :)

habe jetzt 2 CPU Kühlungen, aber ich kann mich noch nicht so Entscheiden, weil der eine GDT hat...

1. Noctua NH-D14 oder 2. Coolink Corator DS mit GDT

werde zusätzlich mein 1. Post updaten
 

Fragesteller

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
J

jimmytimes

Gast
Danke für die Links! :D

Aaalso den 1. Post werd ich wieder ein Update verpassen:
Und zwar hat sich die Grafikkarte die Sapphire HD5870 Toxic durchgesetzt...

Jetzt bleibt nur noch die Kühlung: Da hat sich noch ein Problem erzeugt: Ich werde als Wärmeleitpaste den Coollaboratory Liquid Ultra verwenden. Habt Ihr vielleicht Vorschläge welche Kühler das Zeug nicht zerstören würde?? xD
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jimmytimes

Gast
:D
warum denkst du weshalb ich ein Prozessor mit BE dahinter holen will??? :evillol: :evillol:
 

reiky

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
50
Bei der Liquid PRO war es so, dass damit kein Alu in Berührung kommen durfte..
Ich hab das mal mit einen Q6600 und einem Thermalright IFX-14 gemacht, nach ca. 8 Wochen Dauerbetrieb (fast durchgehend Volllast) bei 1,52V und 3,8Ghz war der Kühler so mit der cpu (beide geschliffen) "verlötet", dass der Kühler ohne Schrauben am senkrecht stehenden MB, nur durch die Adhäsionskräfte befestigt, gehalten hat.. Erst durch ein Hebeln mit nem Schlitzschraubenzieher zwischen Kühler und CPU ging das wieder auseinander. CPU und Kühler musste ich dann für den erneuten Einsatz wieder Plan schleifen. Wenn du also den PC einmal zusammenbauen willst und dann Ewigkeiten nicht dran rum bastelst, dann ist es ne super Lösung ... ansonsten nicht ;)
Der Unterschied zur Ultra war soweit ich weiß nur der, dass die Ultra nicht leitfähig ist..
Und wenn du die Ultra aufbringst, folgende Tipps:
1. Vorher extrem gründlich entfetten, am Besten mit Alk aus der Apotheke (Kühler und CPU).
2. Die Spritze mit 2 Händen bedienen, sonst kommt da ein Strahl raus, das glaubst du nicht :D
3. Am besten probierst es vorher mal an was anderem aus.
4. Nur ungefähr einen Tropfen rausdrücken, der die Größe eines Reiskorns hat, vielleicht minimal größer.. Auf keinen Fall so Erbsengröße oder so^^
5. Mit nem Q-Tip auf der CPU verschmieren.
6. Kühler rauf und gut :)
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
163
Goenne Dir eine SSD als Systemplatte, nur zu empfehlen!
 
Top