HDR in Videospielen

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.165
Ich hab mich bisher immer son bisschen gefragt, HDR in Spielen...was bringt das eigentlich?

Red Dead Redemption 2 gab mir die Antwort.
Schon beim spielen ist mir aufgefallen, wie gut die HDR-Effekte in dem Spiel rüberkommen. Dann habe ich mal versucht das mit der Kamera festzuhalten, aber, die (Smartphone-) Kamera kriegt es nicht gebacken, andererseits kann man wohl nur so die Effekte auch auf einem SDR-Bildschirm nachvollziehbar darstellen.
Ich habe zwei Szenen mal mit Unterschiedlicher Belichtung abfotografiert (das Bild war immer gleich nur die Kameraeinstellung hat sich geändert):
IMG_20200807_002915.jpg
In Realität ist die Sonne einfach ein kleiner, sehr heller Punkt (siehe unteres Bild) während der Rst drumherum eben taghell ist bzw. in leichter Dämmerung da Sonnenuntergang und alles gut erkennbar ist, eben mit hohem Dynamikumfang. Sowas habe ich aufm PC Monitor mit SDR nie wahrnehmen können.

Das zweite Bild zeigt einen Innenraum:
IMG_20200807_003826.jpg
Das Licht von draußen kommt mit einer sehr hohen Helligkeit rein, während der Rest des Raumes eher dunkel gehalten ist. Mit der Kamera im HDR-Modus (oberes Bild) kann man diesen Effekt zumindest halbwegs erkennen, auch wenn die Fenster definitiv überbelichtet sind auf dem Bild, unten erkennt man dass da mehr Details drin stecken.

Bin wirklich fasziniert, was da so möglich ist. In HDR Filmen und Serien werden die Möglichkeiten bisher nicht so ausgenutzt wie sie könnten habe ich das Gefühl.

Wie sind eure Erfahrungen mit HDR in Spielen?
 
Zuletzt bearbeitet:

bigfudge13

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.099
Finde ich klasse! Hab ich aber nur, wenn ich auf dem TV (Sony 49XE9005) spiele, der schafft ca. 1000 Nits. Gespielt habe ich bis jetzt Forza 7, Horizon 4 und Shadow of War. Bei der Sonneneinstrahlung merkt man es am meisten, wie du schon gesagt hast.
 

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.961
Habe RDR2 bis jetzt nicht gespielt, kann es aber auch von anderen Spielen bestätigen. HDR kann einen ordentlichen Schub geben was die Bildqualität angeht.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.165
Hab ich aber nur, wenn ich auf dem TV (Sony 49XE9005) spiele, der schafft ca. 1000 Nits.
Klar, das ist natürlich auch ein Punkt. Mein alter 55XE7005 mit ner Helligkeit von maximal 350cd/m² hatte zwar auch HDR, konnte es aber nicht so darstellen, daher sind mir da nie große Unterschiede aufgefallen, war eher ein nettes Gimmick. Jetzt hab ich den 65XE9005 und da ist es schon ne andere Welt.
Soll ja auch Fernseher mit 1500cd/m² geben, da kommen die Highlights bestimmt noch besser rüber.
Mein Monitor hat leider kein HDR, aber fürn nächsten habe ich mir da zumindest schon mal DisplayHDR600, besser 1000 auf die Liste geschrieben.
 

Affenzahn

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.235
55xe9005 hier, HDR - vor allem in RDR - ist echt ne feine Sache. Die fehlenden Dimmingzohnen fallen mir auch gar nicht wirklich auf, die absurd hohe Grundhelligkeit (auch bei "0") dagegen schon.

So wirklich auf 100% volles HDR mach ich nur Tagsüber, im abgedunkelten Raum wird man davon blind.
Wenn das HDR1000 ist, könnten 600 oder vllt. eher 800 auch schon ausreichend sein.

Bei RDR am faszinierendsten fand ich den Prolog, wenn sich im Schneesturm die Tür einen Spalt weit öffnet und es einem in Nullkommanix die Netzhaut rausbrennt.

Gespannt bin ich jetzt erstmal auf Mafia. Wenn die das da auch gut umgesetzt bekommen, wird das Spiel immens von profitieren.

Und wenn ihr mal was wirklich cooles sehen wollt, schaut euch (großes Abo vorausgesetzt) auf Netflix Chef's Table an. Ist auch in HDR und sieht umwerfend gut aus.
 
Top