News Hellblade: Senua's Sacrifice: Käufer erhalten VR Edition kostenlos

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.139
"Um die benötigten 90 Bilder pro Sekunde zu gewährleisten, setzen die Entwickler mindestens eine Nvidia GTX 1080 oder eine AMD Radeon RX 580 voraus."

Hmm, die 580 liegt doch wohl spieletechnisch eher auf dem Niveau einer 1060 und reicht aus während man auf Nvidia Seite eine 1080 benötigt ? Also irgendwas passt da nicht so ganz. ^^
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.052
Klasse Spiel, kann ich nur Empfehlen.
Den Teil mit RX580 <=> GTX1080 versteh ich auch nicht ganz.
 

Criamos

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
366
Im Entwickler-Videoblog wird von einer GTX 1080 gesprochen, in den Anforderungen bei Steam zusätzlich von einer RX 580. Möglicherweise korrigieren die Entwickler nochmal zum Release am 31. nach, würde mich also zunächst am Performance-Level der GTX 1080 orientieren.
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.512
Schmiert es euch in die Haare.. ein böser Schlag ins Gesicht.. die PS4 Käufer gehen ohne VR aus.. dabei ists nur ein Konsolenport..

Danke für nichts..

Und dann noch frecherweise sagen "PS4 Käufer gehen nicht leer aus, bekommen einen Patch für HDR".. seit wann bezahlt man Patches?..
 
Zuletzt bearbeitet:

.Snoopy.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
Tolle Aktion von Ninja Theory. Schade nur das solche kleinen Studios fast immer aufgekauft werden. Auch wenn MS denen noch freie Hand gibt, wird das nicht immer so bleiben.

Mit der RX580 vs GTX1080 wundert mich auch. zwischen den Beiden ist ja doch schon ein großer Leistungsunterschied, oder performt das Spiel mit AMD soviel besser?

@Toaster05
Was bringt dir es, wenn es auf der PS4 VR kommen würde aber nicht spielbar ist wegen der fehlenden Leistung? Wenn du dann nicht der erst bist der dann meckert, das man sich die VR-Version für die PS4 hätte sparen können sind es dann viele andere. Ich finde es vernünftig wenn der Entwickler sagt, das es auf der PS4 keinen Sinn macht.
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.512
@.Snoopy.

das Argument zieht irgendwie nicht.. sollen sie richtig argumentieren und sagen "Manpower" fehlt.. downscaling geht immer.. Resi 7 läuft tadellos in VR.. ich erwarte maximale Hingabe für das eigentliche Exklusivsystem..
 
Zuletzt bearbeitet:

drnkn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
346
Mehr Umsatz auf dem PC als auf der Playstation, ist wohl ein Argument. Passiert ja nicht mehr so häufig, besonders bei solch einen Game.
 

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
383
@Toaster05 Troll? Exklusivsystem? Hellblade gibt's doch schon längst auf der XBox One...

Ich find's schon okay, dass keine PSVR-Version kommt, wenn die Kiste nicht genug Leistung dafür hat.
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
658
"Um die benötigten 90 Bilder pro Sekunde zu gewährleisten, setzen die Entwickler mindestens eine Nvidia GTX 1080 oder eine AMD Radeon RX 580 voraus."

Hmm, die 580 liegt doch wohl spieletechnisch eher auf dem Niveau einer 1060 und reicht aus während man auf Nvidia Seite eine 1080 benötigt ? Also irgendwas passt da nicht so ganz. ^^
Vielleicht begrenzt sonst der VRAM, oder es ist superb auf AMD optimiert sodass die ganze Rohleistung ankommt. Was anderes, bis auf einen Verschreiber, kanns ja fast nicht sein.
 

Toaster05

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.512
@FreezyX

Hellblade "coming exclusive first on".. man hats dann einfach erweitert.. fünf Monate später..
Im Grunde auch Bums.. um das Ding aber in VR genießen zu können muss ich es jetzt nochmals kaufen.. und das ärgert.. verständlich oder?..
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.208
Dass man das Spiel auf ner PS4 in VR nicht flüssig darstellen kann ,sollte jedem klar sein der auch nur halbwegs Ahnung hat was ne PS4 verglichen mit nem High-End-PC so leistet. Sich hinterher drüber aufzuregen, zeugt bloß von Naivität oder fehlendem technischen Verständnis.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.208
Wenn die Hersteller eine 1080 empfehlen ist offensichtlich selbst die PS4 Pro mit ihrer Polaris, welche leistungstechnisch unter ner RX 570 liegt nicht mal annähernd in der richtigen Leistungsklasse. Die Empfehlung der RX 580 ist ja offensichtlich ein Fehler.
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.052
"coming exclusive first on"
Kommt zuerst (!!!) exklusiv für die PS4 raus. Niemand sagte dass das für immer so bleibt.
Machte damals vermutlich Sinn, da man schließlich möglichst viele Exemplare zum Vollpreis verkaufen möchte und Konsolenspieler das, warum auch immer, gerne machen.

Oder aber, man hatte die Portierung für XBox und PC einfach noch nicht fertig und hats dann eben so lange "exklusiv" angeboten (nicht unrealistisch, cashflow ist king).

PS4 VR ist mMn aber eh ne Grütze verglichen mit PC.
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.180
@Xeelee

Ich denke es gibt noch dutzende andere Gründe. Alleine weil VR Unterstützung kaum Geld bringt wird man sich sicherlich für einen schnellen VR Port entschieden haben. Nicht für eine Anpassung auf leistungsschwache Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.538

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
861
Wird direkt gespielt. Sehr geil!
 
Top