Test High-FPS-Gaming-Benchmarks: Welche Grafikkarte braucht es für 144 oder gar 240 FPS?

rlchampion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
302
144 bzw. 240 FPS hängen doch auch sehr stark vom Spiel und der Auflösung sowie den Grafiksettings ab. @HisN hat doch schon öfters gezeigt, dass auch eine ti bzw. eine Titan auf FullHD ohne Probleme in die Knie gezwungen werden kann...
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.491
Warum kein Test der 2080 Super - gerade da wäre interessant in wie weit sich der Aufpreis zur 2080 Ti lohnt.
der aufpreis ist rund 400-500 euro also ca. 50% aufpreis für 25-30% mehrleistung.

P/L grottenschlecht.


144 bzw. 240 FPS hängen doch auch sehr stark vom Spiel und der Auflösung sowie den Grafiksettings ab. @HisN hat doch schon öfters gezeigt, dass auch eine ti bzw. eine Titan auf FullHD ohne Probleme in die Knie gezwungen werden kann...
was möchtest du uns damit sagen?
 

WebBeat84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
350
Schöner Artikel. Genau das meinte ich immer... WOZU ein 144Hz oder mehr Monitor? Wer braucht mehr als 80-100FPS? Meine Meinung: NIEMAND!

Wer bitte schraubt alle Details so runter, dass er über 100fps überall hat und sieht das als Vorzeil gegenüber besseren Grafikdetails?

Meine Einstellungen in JEDEM Spiel sind IMMER: MAXIMUM!
Evtl. und nur wenn es unnötig viel Leistung frisst, wird Schatten etwas runter gemacht, denn meist macht es kaum ein Unterschied.

GRAFIK VOR FPS!

Wenn ich ein Spiel habe, dass mit MAXIMALEN Details nur 50fps schafft, dann wird es eben in 50fps gezockt...
Reicht für die meisten Games eh aus.

Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...

:)
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.102

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.230
Schöner Artikel @Wolfgang

Mein GPU Upgrade aktuell wäre also eine 5700 XT.

Da ist der Aufpreis zur 2070 Super in keinster Weise gerechtfertigt.

Warten wir den Herbst ab ...
B550 + Vermeer + 2x 16 GB + RDNA(2)

Klingt gut :daumen:
 

Linmoum

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
738

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.102
Dass deine Behauptung 144FPS seien in jedem Game und Genre Goldwert totaler Schwachsinn ist.
Mehr Argumentation wie "mehr ist immer besser" enthält deine These ja auch nicht und wtf Sherlock da wirste wohl recht haben: Mehr ist immer besser (nur eben nicht immer "goldwert" - bzw. nur bis zu Punkt X, abhängig von Game/Genre und dem subjektiven Empfinden des Einzelnen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.389
Aso ich bin mit 1440p 144hz monitor und mid-range Graka sehr zufrieden.
Für die neuen Titel gibt's gsync und adaptive sync und die älteren Titel laufen dann auf vollen 144Hz.
Was jetzt nicht auf 144Hz läuft, läuft dann eben 2 Jahre später mit einer neuen Graka darauf.
 

KlaraElfer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.455
Schöner Artikel, vielleicht bringt er ja den Erkenntnisgewinn, vielleicht CPUs doch mal in 720p zu testen, damit Spieler die hohe FPS wollen, auch mal den Unterschied sehen. ;)
 

Javeran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
299
Vielen Dank für den Artikel, genauso einer hatte echt noch gefehlt. Daumen hoch. :)

Selbst empfinde ich es echt als Fluch und Segen. Die 240Hz möchte ich nicht mehr missen, aber ab und an ist es echt hart zwischen FPS und Schönheit das beste Gleichgewicht zu finden. Gefühlt werden einfach noch schnellere CPUs benötigt ^^
 

kaxi-85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
969
Ich versuche bei möglichst maximierten Details so die 60fps bei 1440p anzupeilen - das klappt mit meiner Hardware auch meistens ganz gut. Ich bin zu alt für kompetitive Shooter bei denen man extreme Reflexe und 144fps zwingend benötigt um oben mitzuspielen. Früher, bei Quake 3 CPMA und CS bis 1.6, war das bei mir natürlich etwas anderes - schon damals ging unter 100fps gefühlt "gar nix" - früher konnte man freilich nicht so viel tunen wie heute, ein paar Konsolen-Einstellungen und die Auflösung sowie Farbtiefe runtersetzen sowie mit RivaTuner Feuer geben (Grafikkarten konnten damals noch ernsthaft beschädigt werden und ich hab mir mal ne Ti4200 zerschossen) war damals das Maximum.
 
Zuletzt bearbeitet:

ampre

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.783
@Wolfgang Könntet Ihr noch eine 2080 testen? Die hat ja den gleichen Rasterizer wie die TI Version aber weniger Shader. Wäre mal interessant zu wissen ob man noch im Shader oder im Rasterizerlimit steckt.
 

Replay86

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
678
Hab ein 144Hz Bildschirm. Davon profitiert man eh immer, ob 50fps oder 100fps.
Wichtig ist mir das Spiele möglichst über 60fps laufen. Die 144fps erreich ich so gut wie nie. Außer vielleicht in Doom.
Wettbewerbs Shooter spiele ich eh nicht ala CS usw.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
596
....
Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...

:)
Nicht jeder Konsolenspieler wird damit glücklich sein. Und man darf nicht vergessen, auf der Konsole spielt man mit Controller. Mit der Maus fühlen sich 50 FPS weniger flüssig an, mit Conroller merke ich es nicht so, zumindest ist es so bei mir.
Ich peile am PC normal immer die 80 FPS an, wenn ich Spiele mit Controller spiele, können es dann aber auch ruhig nur 60 oder 50 sein.
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.041
Und deswegen sage ich von Beginn an, dass RTX frühestens bei den 3000ern-Grakas hätte Einzug halten sollen. Es verwundert mich vor allem deshalb, da nV doch selbst die 144Hz-Gsync-Moni im Markt verbreiten wollte/will. Dafür braucht es zunächst einmal mehr Rohleistung, danach sind neue Funktionen wie RTX sinnvoll, weil dann auch effektiv nutzbar.

PS: Dank einer allgemein höheren Rohleistung, könnte man ggf. eine günstigere Karte kaufen, um die gewünschten FPS zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.760
Die 1080Ti ist ist schon irre. Über 3 Jahre alt und heute immer noch so viel Performance.
Ich glaube, wenn man heute eine Karte bei Release für 829€ kauft, hebt die nicht so lange.

das ist schwachsinn. in jedem game egal welches genre sind 144fps @ 144hz @ adpative sync goldwert.

hörtdoch mal bitte bitte auf nur richtung shooter zu schauen.
Ich stelle nicht in Frage, dass mehr FPS besser sind, aber dafür eine niedrigere Auflösung in Kauf
nehmen? Gerade bei F1 2019 hab ich den Sinn nicht so ganz verstanden. Also ich investiere in
einen schnelleren Monitor, eine schnellere CPU, schnellere Grafikkarte. Dann kann ich 144 mit
WQHD/FHD statt nur 60Hz @ FHD/WQHD/4K auswählen. Sieht das auch fürs ungeübte Auge
besser aus, fühlt es sich besser an, habe ich kompetitive Vorteile wenn ich online spiele...?

Warum wäre es deiner Meinung nach besser, eine niedrigere Auflösung und mehr FPS zu
wählen in z.B. einen Autorennspiel, einem Open Wold RPG, Aufbausimulation, Adventure...?
Deine Hardware kann ja beides darstellen, vielleicht gibst du uns einen kleinen Einblick dazu.
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.491
Nicht jeder Konsolenspieler wird damit glücklich sein. Und man darf nicht vergessen, auf der Konsole spielt man mit Controller. Mit der Maus fühlen sich 50 FPS weniger flüssig an als mit den Controller, zumindest ist es so bei mir.
Ich peile am PC normal immer die 80 FPS an, wenn ich Spiele mit Controller spiele, können es dann aber auch ruhig nur 60 oder 50 sein.
der vergleich mit der konsole hinkt so oder so ohne ende.

95% der konsolenspieler (casuals) kennen den unterschied sowieso nicht.

ich habe einige kollegen die haben ne ps4 daheim für fifa und co. wenn ich denen was von 1440p 144hz gsync erzähle, denken die ich rede chinesisch.

es geht hier aber eh nicht um konsolenspieler oder leute die mit max settings lieber 60fps bevorzugen sondern es geht wie es im titel steht um 144fps aufwärts.
 
Top