Test High-FPS-Gaming-Benchmarks: Welche Grafikkarte braucht es für 144 oder gar 240 FPS?

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.491
Ich stelle nicht in Frage, dass mehr FPS besser sind, aber dafür eine niedrigere Auflösung in Kauf
nehmen? Gerade bei F1 2019 hab ich den Sinn nicht so ganz verstanden. Also ich investiere in
einen schnelleren Monitor, eine schnellere CPU, schnellere Grafikkarte. Dann kann ich 144 mit
WQHD/FHD statt nur 60Hz @ FHD/WQHD/4K auswählen. Sieht das auch fürs ungeübte Auge
besser aus, fühlt es sich besser an, habe ich kompetitive Vorteile wenn ich online spiele...?
was meinst du?

ob man mit 144fps vorteile gegenüber 60fps hat?

das sind dimensionen!

Warum wäre es deiner Meinung nach besser, eine niedrigere Auflösung und mehr FPS zu
wählen in z.B. einen Autorennspiel, einem Open Wold RPG, Aufbausimulation, Adventure...?
Deine Hardware kann ja beides darstellen, vielleicht gibst du uns einen kleinen Einblick dazu.
wer sagt was von einer niedrigen auflösung?

in jedem spiel egal welches genre sind 120 fps @ 120hz oder mehr @ gsync ein unterschied wie tag und nacht.

hast du denn einen entsprechenden monitor?
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.955
Toller Test, danke dafür. Nur bei den getesteten Spielen bin ich skeptisch. So ein Spiel wie F1 2019... spielt das überhaupt jemand? Spielt die Größe der Spielerschaft eine Rolle bei Auswahl der Spiele, die getestet werden?
 

Kvnn.

Commodore
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.170
Wenn ich ein Spiel habe, dass mit MAXIMALEN Details nur 50fps schafft, dann wird es eben in 50fps gezockt...
Reicht für die meisten Games eh aus.

Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...
Was wem ausreicht kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Für mich sind 50fps eine unspielbare Diashow bei dem ich das Game garnicht erst starten würde.
Bzgl. Konsolenspieler: Die kennen nichts anderes, also kann man es den Leuten auch nicht übel nehmen, dass is eglauben das Bild währe flüssig. Ich sehe es jedes mal stark ruckeln wenn ich bei Kumpels an der Konsole zocke/zuschaue und frage mich jedes mal, wie man solch ein ruckelndes Failprodukt (Spiele oder Konsole, das kann man sich aussuchen) auf den markt bringen bzw. kaufen kann. Die geschulten 144Hz Augen(:p) können also auf jeden Fall Segen und Fluch zugleich sein.

Zum Test: Für mich hat er keinen Mehrwert, da ich für die nächsten Jahre bei meiner jetzigen Auflösung bleibe und ziemlich genau weiß wie viel fps ich brauche + wie stark die getesteten Karten sind. Für Kaufinteressenten die zur Zeit noch mit 60Hz unterwegs sind ist das ganze vlt interessant, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass dadurch der ein oder andere denkt, man bräuchte auf einem 144Hz Monitor auch 144fps für ein schönes Bild.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.960
Man braucht die FPS eh nur in Onlineshootern wie CS:GO, Valorant und die hier getesteten Titel haben dadurch keinen Mehrwert.
Borderlands, CoD, Doom, Fortnite und Shadow of the Tomb Raider zählen bei dir nicht als Shooter?

Ich merke bei World of Tanks schon auf Anhieb wenn ich vergessen habe in Afterburner das Powerlimit von 50% (für Folding@Home) wieder hoch zu stellen, und das ist ein deutlich gemächlicheres Spiel das auch dann bei über 60fps bleibt.

Wololo
 

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.389
Also ich bin schon ne ganze Weile mit WQHD@144Hz unterwegs und muss sagen das ich sehr viele Games auch mit hohen oder sogar ultra Einstellungen spielen kann mit 144 FPS. Mal abgesehen von so Sachen wie GTA 5 oder RDR2 wo man schon bisschen runter gehen muss damit man dann so durchgehend 80-100 FPS hat.

Borderlands allerdings läuft nicht sehr gut, egal ob 2 oder pre sequel. Da hat man manchmal drops bis auf 40 FPS. Komisch. xD
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.760
Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...

:)
Tatsächlich haben etliche Konsolenspiele nicht mal 30fps. Der Prototype Port zum Beispiel
Der läuft teilweise mit unter 20fps. Das ist ein 10 Jahre altes Spiel das auf einem Gaming
PC von vor 3 Jahren mit 4K/60fps läuft ohne dass du den Rechner arbeiten hörst.
was meinst du?

ob man mit 144fps vorteile gegenüber 60fps hat?

das sind dimensionen!


wer sagt was von einer niedrigen auflösung?
4K geht glaub auf 99% aller Monitore nur mit 60Hz. Höhere Framezahlen gehen afaik
idR nur mit den wenigsten Monitoren und Grafikkarten.

Wieder sagst du etwas, das nicht so ganz greifbar ist. "Das sind Dimensionen".
Was bedeutet das konkret? Ich und auch sonst niemand kann neue TripleA Spiele
in 4K mit 144Hz spielen. Also kann ich entweder die Auflösung reduzieren oder
muss mit 60fps (oder was Free/Gsync hergibt) leben. Oder lieg ich da falsch?

Beispiel: https://www.computerbase.de/2020-03...abschnitt_ultra_hd_mit_oberklassegrafikkarten

Mit der 2080Ti und der schnellsten CPU bekomme ich bei 4K 90fps/Hz
Wo wäre der greifbare Vorteil, wenn ich auf WQHD reduziere um 144Hz zu bekommen?
Ich gebe Bildqualität auf und bekomme dafür: _____________________
 

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.546
ich weiss nicht... ich lass die 1070 drin, bis eine neue Generation kommt.. und damit ein deutlicher Leistungsschub
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
14.170
Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...
Bedeutet halt nicht, dass man sich deshalb auf dieses Level begeben muss.
Hat schon nen Grund warum viele PC-Spieler auf Konsolen herabsehen.
Konsolenspieler zocken auch auf dem TV die meist nur 60 FPS haben.
Konsolen kosten nur einen Bruchteil der Anschaffungskosten und sind deutlich kleiner.
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.491
Borderlands allerdings läuft nicht sehr gut, egal ob 2 oder pre sequel. Da hat man manchmal drops bis auf 40 FPS. Komisch. xD
BL2 hängt im cpu limit. ist ähnlich wie BL3 auf dx11. da rutscht man auch mal mit dem fps ab. dx12 sieht das etwas anders aus
Ergänzung ()

Wieder sagst du etwas, das nicht so ganz greifbar ist. "Das sind Dimensionen".
Was bedeutet das konkret? Ich und auch sonst niemand kann neue TripleA Spiele
in 4K mit 144Hz spielen. Also kann ich entweder die Auflösung reduzieren oder
muss mit 60fps (oder was Free/Gsync hergibt) leben. Oder lieg ich da falsch?

Beispiel: https://www.computerbase.de/2020-03...abschnitt_ultra_hd_mit_oberklassegrafikkarten

Mit der 2080Ti und der schnellsten CPU bekomme ich bei 4K 90fps/Hz
Wo wäre der greifbare Vorteil, wenn ich auf WQHD reduziere um 144Hz zu bekommen?
Ich gebe Bildqualität auf und bekomme dafür: _____________________
ich sprach nicht von 4k. ich sprach auch generell nicht von einer auflösung. :)

wer sich einen 4k monitor kauf und dann beschwert keine genügend fps zu erreichen > hat halt pech.^^
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.833
Witzig finde ich, die fast täglich eröffneten Threads bei der PC Kaufberatung. Wenn denn immer der Wunsch da steht von 144Hz alles auf High bis Ultra bei den Spiele-Settings und natürlich UHD Auflösung.
Umso genialer dieser Test hier, den man dann dem Interessierten immer gleich verlinken kann in seinen Thread, ohne dabei viel Worte verlieren zu müssen.
Na gut die Beiträge, kommen vielleicht nicht ganz so häufig. Sind aber auch keine Seltenheit.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.955
@Scrush :
WTF?

Wann soll ich denn das gesagt haben?
 

USB-Kabeljau

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.989
Wenn ich ein Spiel habe, dass mit MAXIMALEN Details nur 50fps schafft, dann wird es eben in 50fps gezockt...
Reicht für die meisten Games eh aus.
Pfui! Buuuuuh! 👎😠
<60fps ... das ist ja fürchterlich! 😤

Man bedenke, jeder Spielkonsole macht maximal 30-60fps in JEDEM spiel und das trotz reduzierten Details und komischerweise sind ALLE Konsolenspieler Glücklich...
1. Quelle bitte. 🤗
2. Diejenigen, die mit ruckeligen Frameraten nicht glücklich sind, kaufen sich ja genau aus diesem Grund einen entsprechenden PC. ;)


Ne, aber mal ganz im Ernst:
Stabile 60fps sind schon wichtig ... mit Variable Sync sind eventuell auch noch Dips auf 50fps erträglich.
Aber schneller wäre schon besser. Den Umstieg von 60fps auf 120fps finde ich fast so gravierend wie 30fps auf 60fps.
Wenn man dafür dann aber grobkörnige 1080p oder Beleuchtung/Schatten aus der Hölle ertragen muss, ist es in der Tat auch wieder nicht das Wahre.

Trotzdem fände ich es gut, wenn wenigstens 120Hz 10bit ohne Chroma Subsampling bei 4K so langsam mal flächendeckend an den Start ginge.
Schon allein deshalb, weil man dann 24fps Filme problemlos ohne Jitter sehen kann, ohne die Bildwiederholrate anpassen zu müssen.

Und ältere Spiele kann man dann eben in 4K und vollen Details bei 120Hz zocken.
Sowas hat auch seinen Reiz.
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.006
Warum kein Test der 2080 Super - gerade da wäre interessant in wie weit sich der Aufpreis zur 2080 Ti lohnt.
Nunja, jeder hätte sicherlich gerne seine eigene oder seine Wunsch-Grafikkarte in jedem Test. Doch dann müsste man immer wer weiß wie viele Modelle testen. Und da halte ich 2070S und 2080 Ti für sinnvoller als 2080S und 2080 Ti.
Toller Test, danke dafür. Nur bei den getesteten Spielen bin ich skeptisch. So ein Spiel wie F1 2019... spielt das überhaupt jemand? Spielt die Größe der Spielerschaft eine Rolle bei Auswahl der Spiele, die getestet werden?
Teilweise spielt auch die Größe der Spielerschaft eine Rolle, sonst wäre Fortnite sicherlich nicht mit dabei. Aber es ist nicht die einzige Rolle.
 

Leereiyuu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
23
Die 1080Ti ist ist schon irre. Über 3 Jahre alt und heute immer noch so viel Performance.
Ich glaube, wenn man heute eine Karte bei Release für 829€ kauft, hebt die nicht so lange.
(...)
Absolut. Ich habe "leider" ein halbes Jahr vor der 1080 Ti noch eine 980 Ti fürs gleiche Geld gekauft und beiße mir immer wieder dafür in den Arsch. Klar, niemand kann die Zukunft vorher sehen, aber 50% mehr Leistung haben, wenn ich nur ein halbes Jahr länger gewartet hätte...

Das Teil ist wirklich eines dieser seltenen "goldenen Hardware".
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.914
NVidia und AMD können also aufatmen, dass ihr Geschäftsmodell für die nächsten 10 Jahre immer noch intakt ist. :)
Jo und dank dem Glasstopp durch Helmut Kohl damals sind wir hier noch bis auf weiteres dritte Welt Internetland und die Graka-Mafia hat für Heimrechner reißende Absätze, da wir keine Bandbreite haben Games in 4K mit 144Hz und mehr zu streamen.
 

Florianw0w

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
552
Sieht so aus als ob eine 2070 Super perfekt für mich ist bzw für die Games die ich spielen will.
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.228
Hm. Ehrlich gesagt weiß ich nicht ganz, was ich von der Aussage dieses Tests halten soll.
Ja, man kann sehen, dass es in Shootern für dreistellige FPS auch ein gewisses Maß an Hardware-Leistung benötigt, gerade wenn die Texturen nicht wie Grütze aussehen sollen. Da gibt es dann, je nach Auflösung eben gewisse Abstufungen.
Wenn man die eigentliche Fragestellung und Überschrift des Artikels als Referenz nimmt, ist man mit dem Ergebnis aber schon nah dran an einer Binsenweisheit. Denn es wurde - bitte korrigiert mich, wenn ich das was überlesen habe - nicht darauf eingegangen, wie/ob man hohe FPS auch in der Breite der Spiele realisieren kann. Vermutlich geht das auch aktuell gar nicht.
Was bringt es mir denn, wenn ich genau weiß mit welcher Karte ich im Shooter 150FPS im Vergleich zu den 130FPS der Konkorrenz hinbekomme, sich beide Karten aber damit abmühen, in aktuellen Assassins Creed Teilen überhaupt dauerhaft ~60FPS zu gewährleisten?

Ich will dem Test sicher nicht zum Vorwurf machen, dass es unter bestimmten Voraussetzungen wie z.B. grafiklastigen, schlecht-optimierten Titeln mit der verfügbaren Hardware einfach momentan nicht dafür reicht, hohe Auflösungen sowohl flüssig als auch schön darzustellen.
Aber eben diese Bestandsaufnahme "was geht und was geht nicht?" wäre das gewesen, was ich unter der Überschrift und nach der Einleitung erwartet hätte.
 

JDBryne

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
576
@eQui Für konstanten "Inputlag" ist es nötig das die GPU nicht 100% ausgelastet ist. FPS begrenzen in esport titeln ist sinnvoll. Sollte als CS:GO spieler eigentlich klar sein ;)
 
Top