News Hisense: 8K-Fernseher noch dieses Jahr in China erhältlich

D

Don Kamillentee

Gast
#2
Muahahaha.... 8K und kaum 4k Inhalte in DE/EU... Vom Streaming mal abgesehen, müßte eine neue Agenda (schon wieder) für den Breitbandausbau her. Bestätigt schon wieder, dass die Telekom mit ihrem Vectoring immer weiter in die Wand fährt. Aber so lange Mama Neuland Anteilseigner ist, geht es ja nur um die Dividende ;)

Was ist mit 4K auf BDs? Geschweige denn mit Geräten, die es abspielen können?
 

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.458
#3
Also bei nem 4k 65 Zoll-Fernseher muss man mindestens 3 Meter davor sitzen, bevor man den vollen 4k-Genuss hat.
Bei 8k-müsste man schon 1,5 Meter davor sitzen oder bei gleichem Sitzabstand nen 130-Zoll TV kaufen.
Hmm...... Beides irgendwie nicht ganz alltagstauglich :D
Aber wenn die 4k-Teile günstiger werden, werde ich mir in Jedem Fall einen holen.
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.285
#4
Das entwickelt sich ja bald wie bei den Handydisplays und Megapixelwahn bei Digicams :D
Nadann, wo bleiben die Inhalte?
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.032
#5
Der Unterschied zwischen FullHD und 4k HD ist deutlich. Besonders auf Geräten um 50 Zoll oder noch größer.

Der Umstieg von 4k auf 8k lohnt wohl nur in den seltensten Fällen, denn da muss nicht nur der TV groß genug sein, sondern man auch ausreichend weit vom Gerät entfernt sitzen können.

Wichtiger wäre, dass man FullHD mal flächendeckend zum Standard (nicht zum "fürn-Zehner-wirds-auch-dein-Standard"-Standard!) erhebt und meinetwegen für 4k HD einen Aufpreis verlangt.

Das gegen Ende 2015 immernoch HD+-Pakete, Sky in HD als Option o.ä. aufpreispflichtig angeboten werden, ist ein absolutes(, weit verbreitetes) Trauerspiel. Die Asiaten sehen teilweise bereits ungefähr seit der Jahrtausendwende HD.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
179
#6
Frage mich ob wir bis dahin 1080p auf allen Sendern haben werden und für Kabel Leute wie mich ob es dann denn auch alle ör zumindest in 720p gibt.

Ist doch wahr. Man kommt kaum mit. Irgendwann sollte man aber eine Auflösung lassen. Ich denke 8k ist ein gutes Endziel. Mag den Herstellern nicht gefallen aber es gibt hinsichtlich der Auflösung eine Grenze des sinnvollen. Bei 8 k sind wohl auch 140 Zoll gut sichtbar. Dann sollten die rückständige Welt auch nachziehen können. Dinge wie hdr und Co können sie ja dann weiter machen, aber nichts wozu man dann die gesamte Übertragungstechnolgie ausgestauscht werden muss. Ich persönlich sehe wenig Sinn jetzt die Sender erst auf 4K zu drücken, wenn 8k schon realistisch wird. 4K TVs sind aber ok. Aber die Sender jetzt mühselig mit zwischen schritt umzurüsten. Ich sehe dafür wenig Sinn.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.560
#7
Was ist mit 4K auf BDs? Geschweige denn mit Geräten, die es abspielen können?
...werden im Augenblick künstlich zurück gehalten, weil die Abspieler noch nicht am Markt angekommen sind!
Samsung hat ja schon einen draußen, der UBD-K8500 - ist aber leider im Land des Rückstandes Deutschland noch nicht am Markt!
Kommt aber bald zu einem "Schnäppchen" Preis von ~600 € (500 US$).

Also bei nem 4k 65 Zoll-Fernseher muss man mindestens 3 Meter davor sitzen, bevor man den vollen 4k-Genuss hat.
Bei 8k-müsste man schon 1,5 Meter davor sitzen oder bei gleichem Sitzabstand nen 130-Zoll TV kaufen.
mal nicht so engstirnig denken! Wir sehen ja bereits bei hochauflösenden Handys, dass diese Entfernungen nicht stimmen!

Davon ab wird es ja auch noch ganz andere Funktionen geben die dann endlich mal Sinn machen - hat man ja schon bei der Präsentation in Japan von 8K-TV-Geräten gesehen, nämlich z. B. das zoomen! Endlich mal keine Pixel in cm Größe mehr!

Zur News:
Sehr gut, je mehr "Billig"-Anbieter aus China in den Markt kommen, desto niedriger sind die Preise bei den Marken-High-End-Geräten!
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#8
Das entwickelt sich ja bald wie bei den Handydisplays und Megapixelwahn bei Digicams :D
Nadann, wo bleiben die Inhalte?
Wer bitte braucht denn Inhalte? Solange es genügend Kunden gibt, die sich die Geräte auch ohne entsprechendes Inhaltsangebot kaufen, können den Herstellern entsprechende Inhalte doch völlig wurst sein.

Ist wie bei den Smartphones. Die Hardware wird immer leistungsfähiger und die Leute kaufen es, obwohl sie die Leistung nie und nimmer brauchen.
 
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
232
#9
Das ist doch Wahnsinn.

Wahrscheinlich darf man dann in Zukunft für HD 60,-€, UHD 120,- € und 8k 180,-€ jährlich zusätzlich abdrücken. Denn HD ist für keinen TV Sender selbstverständlich, allein schon weil sie sich mit dem Bezahlmodell durchgesetzt haben und alle es so hinnehmen um HD gucken zu dürfen. Da werden sie niemals von einem Pay-TV-HD-Schrottmodell abrücken, es melkt sich doch so gut!

Es kommen schlimme Zeiten auf uns zu was diese ganzen Nebenkosten angeht.

8K in allen Ehren, aber es nützt alles nichts wenn nicht bald mal Material für UHD rauskommt oder TV Sender und Internetprovider mitziehen.

Die Entwicklung zielt nur darauf ab die Verbraucher zu schröpfen.
Und es wird dauern bis der Verbraucher merkt dass es nichts nützt 8k zu haben geschweige denn aktuell 4k, da einfach das Material fehlt. Wenn das irgendwann mal bemerkt wird, dann werden erste Firmen umdenken müssen.

Bis dahin entwickeln die immer fleißig weiter für das Datenblatt. :freak:
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.520
#10
War es nicht sogar so, dass ab einer bestimmten Pixeldichte, sich ein 3D Effekt einstellt? Steh dem ganzen allgeimein sehr offen gegenüber. Im Falle von Pixeldichte, bin ich der Meinung, ein zu viel gibt es nicht.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.098
#11
8K Fernsehen nutzt recht wenig, wenn die Sendeanstalten gerade erst bei Full HD angekommen sind und selbst das wird im freien Fernsehen noch nicht mal als Standard angeboten. Und selbst bei den großen öffentlichen Fernsehanstalten wie ARD und ZDF gibt es derzeit noch kein Natives Full HD sondern ein hoch skaliertes 720/576p. Von daher ist derzeit alles höher als 1080p nur Marketing und nicht wirklich empfehlenswert.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.560
#12
Die japanische Rundfunkgesellschaft NHK will ab dem Jahr 2020 Inhalte in 8K (UHD-2) ausstrahlen.
hmmm, vielleicht haben wir dann in D schon Full-HD über Satellit?
Streaming ist ja komplett uninteressant bei den anfallenden Datenmengen und der Entwicklung hier in D!
Sieht man ja jetzt schon das 4K-Inhalte durch die notwendige Kompression in der Regel schlechte Qualität haben.
 

Sid6581

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
496
#13
Was ist mit 4K auf BDs? Geschweige denn mit Geräten, die es abspielen können?
Kommen Anfang 2016. Bestätigt sind bisher Geräte von Samsung und Panasonic, letzterer bisher nur in Japan. Filme wurden bisher von Fox angekündigt, wahrscheinlich wird im Januar zur CES dann deutlich mehr kommen. 8K halte ich für eine gute Idee, allerdings aus dem Grund, weil hohe Auflösungen bei Beamern einen Mehrgewinn bringen. Man vergleiche mal Full HD und 4K auf mindestens 2m Breite, da wird keiner widersprechen, dass die Unterschiede sehr deutlich sind. Leider sind Beamer dank großer Fernseher inzwischen eine Nische, aber wie gesagt, wenn ein Hersteller jetzt mit 8K anfängt, kann ich das nur unterstützen - vielleicht drückt das ja auch die 4K-Beamer-Preise, die noch jenseits von gut und böse sind.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
869
#14
Das ist echt die richtige Einstellung. Im Bereich Monitor/TV muss es echt schnell voran gehen. 4K@120Hz und vieles mehr. 8K TV finde ich auch klasse. Bin gerade auf nen 4K Monitor umgestiegen, und es ist einfach nur geil:D
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.081
#15
mal nicht so engstirnig denken! Wir sehen ja bereits bei hochauflösenden Handys, dass diese Entfernungen nicht stimmen!
Die Stimmen tatsächlich nicht... Denn für den "vollen" Genuss muss man noch deutlich näher ran...
Je weiter die Entfernung, desto weniger ppi sind nötig. Und bei 4k TVs wird nur ein klitzekleiner Markt bestehen, der die Auflösung voll ausnutzt. Bei 8k ist der praktisch nicht vorhanden.

Das wird die Menschen natürlich nicht stören, denn man redet sich ja die eigene Anschaffung auch gerne mal schön und das Marketing tut seinen Teil dazu.
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.520
#16
8K Fernsehen nutzt recht wenig, wenn die Sendeanstalten gerade erst bei Full HD angekommen sind und selbst das wird im freien Fernsehen noch nicht mal als Standard angeboten. Und selbst bei den großen öffentlichen Fernsehanstalten wie ARD und ZDF gibt es derzeit noch kein Natives Full HD sondern ein hoch skaliertes 720/576p. Von daher ist derzeit alles höher als 1080p nur Marketing und nicht wirklich empfehlenswert.
ARD/ZDF bekommt nichtmal einen gescheiten Stream zustande. Bei Fußballspielen ist die Quali so schlecht das ich auf schöner Fernsehen ausweichen muss und dafür bezahl ich....
Die öffis sind die letzten die HD in irgendeinerweise brauchbar hinbekommen werden. Davon abgesehen das Deutschland, was Technologie im Multimediabereich für den Privatgebrauch angeht, schon lange Schlußlicht ist. Mittlerweile ist auch die Prio-liste der Unternehmen: Asien (China) > USA > Europa.
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.965
#17
Von daher ist derzeit alles höher als 1080p nur Marketing und nicht wirklich empfehlenswert.
Nicht nur das, sondern auch total unnötig.

Wenn ich mir eine BluRay anschaue, da stell ich mir jedes mal die Frage, wozu noch schärfer, es ist doch scharf genug. Es ist sogar so scharf, dass ich selbst die Poren der Schauspieler zählen kann. Oo
 
Zuletzt bearbeitet:

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.207
#18
Das ist echt die richtige Einstellung. Im Bereich Monitor/TV muss es echt schnell voran gehen. 4K@120Hz und vieles mehr. 8K TV finde ich auch klasse. Bin gerade auf nen 4K Monitor umgestiegen, und es ist einfach nur geil:D
Wieso muss es echt schnell voran gehen, wenn überhaupt kein Material in 4K, geschweige denn in 8K zur Verfügung steht?
Welche Inhalte genau konsumierst Du auf Deinem 4K Monitor?
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.358
#19
Endlich gehts los.

8k ist das einzig wahre UHD. Und wer jetzt rumweint, wo bleiben die Inhalte... Wo waren die Inhalte als HD-ready kam? Netflix, ÖR HD, HD+ gab es da alle noch nicht. Also hört auf zu weinen.
Die Geräte kommen, sie werden genutzt und endlich verschwinden diese Nischengeräte mit "3200x2100 Schießmichtot" Auflösung.
 
Top