Test HP 15-db0500ng im Test: AMD Raven Ridge bei Lidl enttäuscht

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.428
#1
tl;dr: Mit dem HP 15-db0500ng verkauft Lidl ab 30. Juli ein 15,6"-Notebook mit APU vom Typ AMD Raven Ridge. Das klingt nach deutlich mehr Leistung im Vergleich zu den in diesem Preissegment allgegenwärtigen Pentium N. Im Praxistest wird diese Erwartung aber nicht erfüllt. In eine SSD wäre der Aufpreis besser investiert.

Zum Test: HP 15-db0500ng im Test: AMD Raven Ridge bei Lidl enttäuscht
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.009
#3
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.216
#4
Dass heute noch Displays mit weniger als FullHD verkauft werden ist eigentlich eine Frechheit. Genau wie die Verwendung einer HDD als Systemplatte.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
609
#6
Nach diesem Test weiß ich wieder wieso ich nur noch auf Desktops setze. Mein letztes richtiges Notebook war viel zu langsam und mein Chromebook (nur zum PDF lesen etc für die Uni benötigt ) schafft noch nicht einmal 720p 60fps Videos von YouTube abzuspielen... Man bekommt ja schon ein brauchbares Mini Itx System mit 2200g und 8gb RAM für ca 470€ mit Linux ....
Wenigstens wird das Notebook hier nicht durch so typische Sachen wie Single Channel RAM ausgebremst. Bisher wirkten viele Ryzen Notebooks ja eher wie bewusst stümperhaft geplant...
 

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.004
#7
Irgendwie ist das auch ne schwierige Budget-Klasse, für weniger gibt es oft Einsteiger-Laptops, die nichts taugen, außer für ein bisschen Office und Surfen und wenn man mehr will, muss man schon auch eher etwas mehr als 400€ hin blättern.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.538
#8
vernichtendes ergebnis.

eigendlich müsste man hier ein blos-nicht-kaufen award vergeben
um auch wirklich den letzten ahnungslosen kunden darauf aufmerksam zu machen
nicht auf dieses nepp-angebot reinzufallen.

ist ja fast so schlimm wie csl, shinobee, megatech oder die ganzen anderen konsten die sich auch amazon tummel
um ahnungslose konden mit restpostenware abzuzocken.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
154
#11
Drosselung auf 6W, offiziell ist die 15W TDP APU zwischen 12W und 25W konfigurierbar. AMD sollte strengere Vorgaben machen und Hersteller etwas maßregeln.
 

ScorpAeon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
408
#12
So leid es einem für AMD tun muss, aber sobald auf einem Notebook draufsteht dass dort AMD verbaut ist kann man davon ausgehen dass es eher als Warnung verstanden werden muss dieses Gerät besser nicht zu kaufen. Das kann man aber auch nicht mehr anders erklären als mit bewusster Schädigung im Auftrag durch Dritte.

Es fällt doch mittlerweile jedem hier und jedem der halbwegs Ahnung außerhalb des Forums hat auf dass immer wieder nur Müll zusammengestellt wird sobald AMD dabei ist. Ausnahme ist lediglich der ALDI-Rechner von vor ein paar Monaten, im Nachhinein sowas wie der Jesus unter den ganzen Judas'.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.361
#13
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
614
#14
Wie schon im Artikel erwähnt, für 30€ mehr gibt es das Ding auch anständig konfiguriert, aber dann eben auch nicht von Lidle, und dann eben auch nicht mit dem HP Aufkleber.

https://www.computerbase.de/preisve...v0-nx-gy9eg-015-a1792869.html?hloc=at&hloc=de
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.197
#16
AMD sagt sich wohl, lieber die Hardware für Ramsch Geräte hergeben als gar nichts zu verkaufen.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
224
#17
Mein Thinkpad von 2013 mit i5 core M Prozessor schafft sogar 3 Punkte mehr im Multicore Test bei Cinebench, irgendwas scheint da nicht so ganz zu stimmen...
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
231
#18
Wo sind andere Spielebenchmarks zum Vergleich? Ja, kriterial (tut es ausreichend) enttäuscht das Gerät, aber es wäre doch interessant zu sehen, wie sich die Konkurrenz so schlägt.
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
614
#20
Drosselung auf 6W, offiziell ist die 15W TDP APU zwischen 12W und 25W konfigurierbar. AMD sollte strengere Vorgaben machen und Hersteller etwas maßregeln.
Aktuell können sie das wohl schlicht nicht, weil sie schon froh sind überhaupt soviele Partner gefunden zu haben. Mal davon ab das es aktuell ähnliche Probleme bei Intel auch gibt. Der Trend zu kleineren und Dünneren Notebooks triebt interressante Stilblüten und fast kein aktuelles Notebook kann seinenn Turbo-Takt halten und viele schaffen auch nicht mehr den Basis Takt. Bei AMD ist es halt nur besonders schade, weil eine 25W Konfiguration wirklich, wirklich Leistung bringen könnte, nur Chassis will keiner für bauen. Meine Hoffnung aktuell ist ja das A585. Vielleicht schafft es Lenovo ja einfach das Kühlsystem so einzustzen das die die Heatpipes die in den Intel Modellen für die nvidia grafik sind zusätzlich für die APU zu verfügung stellen. Dann macht so ein 2700u auch endlich wirklich Sinn und bringt seine volle Leistung.
 
Top