HTPC Zusammenstellung - Bitte absegnen

sebko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Hallo Leute,

ich würde euch bitten, kurz über eine Zusammenstellung für einen HTPC drüberzuschauen. Es geht halt darum, ob die Teile (auch wirklich) kompatibel sind und ob die Zusammenstellung aus eurer Sicht sinnvoll ist, oder ob ihr über sonstie Erfahrungen mit der Hardware verfügt!

Einsatzzweck für den HTPC ist DVB-C (KalbelBW, auch die "freien" HD-Sender, also ohne Verschlüsselung/SmartCard, da das bei KabelBW eh nicht geht) ansehen und aufnehmen, BlueRay und Filme von Platte schauen. Der HTPC wird per W-Lan ins Netzwerk eingebunden. Evtl. soll Mediaportal zum Einsatz kommen.

Vielen Dank für eure Mühe.

HTPC:
----------------------------------------------------
Samsung EcoGreen F2 1500GB, SATA II (HD154UI) (Anzahl: 1)

AMD Athlon II X2 235e, 2x 2.70GHz, boxed (AD235EHDQBOX) (Anzahl: 1)

Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066) (KHX8500D2K2/2G) (Anzahl: 1)

Gigabyte GA-MA785GM-US2H, 785G (dual PC2-8500U DDR2) (Anzahl: 1)

Samsung SH-B083L bulk, SATA (Anzahl: 1)

Scythe Shuriken Rev.B (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCSK-1100) (Anzahl: 1)

SilverStone Grandia GD02S silber (SST-GD02S) (Anzahl: 1)

TerraTec Cinergy C HD, DVB-C, PCI (10554) (Anzahl: 1)

D-Link Wireless N DWA-547, 300Mbps (MIMO), PCI (Anzahl: 1)

Enermax ECO80+ 350W ATX 2.3 (EES350AWT) (Anzahl: 1)
 

Anhänge

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Betriebsystem?
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.539
Gerade bei einem HTPC lohnt DDR3 nicht wirklich.
Ich finde die Zusammenstellung auf ganz gut, würde aber auch Dualchannel bauen, also 2 Speicherriegel verbauen. So holt man aus relativ wenig RAM preisgünstig noch einen Tick mehr heraus.
Macht am Anfang kaum einen Unterschied, aber nach einer Weile bleibt er einfach "länger schnell".
 

BlueWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
470
Hallo liest sich gut, Media Portal nutze ich selbst und Läuft mit meiner Hauppauge DVB-S/T Hybridkarte sehr gut.
Hast du nachgeschaut ob deine TV Karte mit MP Kompatibel ist? Die AMD CPU mit ihren 2,7GHZ Liegt über dem Minimum einer CPU die für Blue Ray Wiedergabe Notwendig ist, Minimum wäre ein Dualcore mit 2,2GHZ wie ich mal in Erfahrung bringen konnte als ich meinen Zusammengestellt hatte.
Was für ein OS kommt den zum Einsatz?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.836
also ich habe genau das Gleiche versucht...
prinzipiell gibts sicher nichts gegen die Zusammenstellung zu sagen.

allerdings hatte ich mit ähnlicher Zusammenstellung ettliche Probleme unter dem Mediaportal unter Win XP
a) lief das nie wirklich flüssig
b) mein SATA Brenner wurde vom MP nicht erkannt - musste ich gegen IDE Modell austauschen und trotzdem war auch danach die DVD Brenn-Funktion nicht zum laufen zu bewegen.
c) ich bin dann auf Win7 umgetiegen, wo ich wiederum die Terratec Cinergy C (ohne HD) nicht zum laufen bewegen konnte. habe dann die Technisat Cablestar HD genommen und nun läuft alles bestens :-)



btw. braucht jemand eine Cinergy C ??? ;)
 

sebko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Hi Leute,

das mit dem "Weiterverwenden" ist natürlich ein Punkt. Danke schonmal dafür.

Habe deshalb umgebaut:

Kingston ValueRAM DIMM Kit 2GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/2G) (Anzahl: 1)

Gigabyte GA-880GM-UD2H, 880G (dual PC3-10667U DDR3) (Anzahl: 1)

Ich glaube, die "alte" SB710, die in diesem Board drin ist, macht mir nichts aus. Die 10 EUR für die neue SB lohnen sich für mich nicht. Kommen eh nur 2 Laufwerke zum Einsatz, außerdem brauch ich auch keine 2x PCIe x16.

Außerdem war es auch vorher schon ein 2GB KIT, also 2x 1GB Riegel. :-)

Wegen der TerraTec und MediaPortal konnte ich noch nichts finden. Irgendwelche Erfahrungen?

Ah, wegen OS soll Windows 7 zum Einsatz kommen!
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.836
ok, wenn es eh Win7 wird, dann bleibt beim Win MediaCenter, das läuft besser als das MP.
allerdings kann es nativ keine DVB-C karten, und man braucht z.b.
http://www.dvblogic.com/tvsource.php um die DVB-C Karte ins MC zu integrieren. läuft aber auch bestens
Ergänzung ()

ach so, wegen der Terratec und MP
funktionieren tut das schon, aber irgendwas war immer, immer 2 nue Baustellen für ein gelöstet Problem, als das MP hat viele viel Nerven gekostet :D

das Windows MediaCenter läuft einfach runder :)
 

sebko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Okay, eine kleine Änderung hat es noch gegeben.

Statt der TerraTec haben wir uns eine Technisat Cablestar HD besorgt.

Die anderen Komponenten wurden (inkl. der Änderung auf AM3) so bestellt und kommen hoffentlich diese Woche an.

Danach werde ich mal mit MediaPortal rumspielen. Werde mich bis dahin noch ein bisschen einlesen und hoffentlich eine performante und schöne Lösung erhalten!

Danke schonmal für eure Hinweise.
 
M

MC BigMac

Gast
HTPC:
----------------------------------------------------
Samsung EcoGreen F2 1500GB, SATA II (HD154UI) (Anzahl: 1)

AMD Athlon II X2 235e, 2x 2.70GHz, boxed (AD235EHDQBOX) (Anzahl: 1)

Kingston HyperX DIMM Kit 2GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066) (KHX8500D2K2/2G) (Anzahl: 1)

Gigabyte GA-MA785GM-US2H, 785G (dual PC2-8500U DDR2) (Anzahl: 1)

Samsung SH-B083L bulk, SATA (Anzahl: 1)

Scythe Shuriken Rev.B (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCSK-1100) (Anzahl: 1)

SilverStone Grandia GD02S silber (SST-GD02S) (Anzahl: 1)

TerraTec Cinergy C HD, DVB-C, PCI (10554) (Anzahl: 1)

D-Link Wireless N DWA-547, 300Mbps (MIMO), PCI (Anzahl: 1)

Enermax ECO80+ 350W ATX 2.3 (EES350AWT) (Anzahl: 1)
Wie wäre es mit einem mini ITX System?
 

sebko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Das angedachte System noch zu schrumpfen wäre ja eine Möglichkeit gewesen, aber:

  • Das Gehäuse ist schick und soll auch so genommen werden. Es kann µATX Boards aufnehmen
  • Mit der TV-Karte und der W-LAN Karte werden bereits zwei PCI Anschlüsse gebraucht
  • Ich will mir die Möglichkeit offen lassen, später noch eine Grafikkarte einzubauen

All das braucht Platz, womit ich mit einem µATX Board wohl besser fahre und eine weitere Verkleinerung wohl teurer gekommen wäre. Oder liege ich da falsch?
 

sebko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Sorry, aber hast Du meinen Post überhaupt gelesen?

Wo sind da die beiden PCI Steckplätze, die ich brauche???
 
M

MC BigMac

Gast
eine Grafikkarte braucht man beim HTPC eher weniger, da reicht die IGP und es gibt ja PCIe TV karten.
 

BlueWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
470
Hm, das Board bietet aber wenig Aufrüstmöglichkeiten, wenn ich mir meines so anschaue kann ich wenigstens noch eine Zweite TV Karte verbauen was Heist das ich eine Sendung auf SAT1 aufnehme und eine auf RTL2 ansehen/Aufnehmen kann.
Aus meiner Sicht ist das Board für einen HTPC eher ungeignet, eben wegen der Begrenzeten Möglichkeiten von Erweiterungskarten.
 
M

MC BigMac

Gast
dann hast du aber mist gebaut es gibt schoin TV Karten die können beides, Aufnehmen und gleichzeitig anschauen.
 

sebko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.291
Also das mit dem µATX Board geht aus den genannten Gründen schon in Ordnung so. Ich denke auch, dass 2 PCI und noch 1x PCIe x16 ganz gut sind für einen HTPC mit meinen Anforderungen.

Bei dem Mini-ITX Board wäre ich von den Möglichkeiten der Weiterverwendung/Aufrüstung doch sehr eingeschränkt. Man weiß ja nie, ob nicht doch noch eine 2. TV Karte (DVB-T/DVB-S) oder sonstwas reinkommen soll. Außerdem sind mit dem W-LAN Modul in meiner Konfig aktuell auch schon beide PCI belegt. Gut, das W-LAN könnte man auch über USB lösen, aber das kann ich ja dann sehen...
 

BlueWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
470
dann hast du aber mist gebaut es gibt schoin TV Karten die können beides, Aufnehmen und gleichzeitig anschauen.
Mist gebaut? da sag ich nur NEIN, ich weis von den Dual TV Karten nur gibt es davon keine von Hauppauge und außerdem ist zu beachten das Media Portal mit der karte umgehen können muss.

Bei dem Mini-ITX Board wäre ich von den Möglichkeiten der Weiterverwendung/Aufrüstung doch sehr eingeschränkt. Man weiß ja nie, ob nicht doch noch eine 2. TV Karte (DVB-T/DVB-S) oder sonstwas reinkommen soll. Außerdem sind mit dem W-LAN Modul in meiner Konfig aktuell auch schon beide PCI belegt. Gut, das W-LAN könnte man auch über USB lösen, aber das kann ich ja dann sehen...
W-Lan würde ich über USB machen, so kannst du den zweiten PCI Steckplatz für was anderes verwenden, wusstest du das Media Portal im Gegensatz zum Windows Mediacenter die Möglichkeit bietet die Werbung aus einer Aufnahme in nur 10 Minuten zu entfernen?
Die Werbung die in Death Prof ar, war flux weg ohne dasn man eine Tastaur oder Maus benötigt, bequem von der Couch aus.
 
Top