i7 8700k Lüfter dreht ohne Grund

th3o

Admiral
Registriert
Aug. 2004
Beiträge
8.725
Hey Leute,

wie im Titel beschrieben, der CPU Lüfter dreht im ganz normalen Desktopbetrieb hoch, auch wenn kein Browser geöffnet ist. Merkwürdigerweise hört es aber sofort auf sobald ich den Task Manager - Performance Tab öffne. Sobald ich diesen wieder schließe, drehts wieder höher. Irgendeine Idee was das sein könnte? Ist schon weird. Das ist erst seit gestern der Fall.
 
Donnerstag müsste Patchday von MS gewesen sein, vielleicht installiert er gerade einfach Windows Updates? Die brauchen manchmal desöfteren ordentlich Power..
Warum das dann weg geht wenn der Task Manager aufgeht, no idea. Vielleicht einfach nur Zufall.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech
was sagen die Temperaturen?
 
BrainLagg schrieb:
Warum das dann weg geht wenn der Task Manager aufgeht, no idea. Vielleicht einfach nur Zufall.

Dann wäre das jedes Mal Zufall, denn ich habs jetzt ein paar Mal hintereinander probiert und es war jedes mal das gleiche :)

Die Temperaturen sind absolut im normalen Rahmen wie vorher auch schon, also hab den so schon seit 1,5 Jahren laufen.
Hab im idle 40°, ist oc'd auf 5ghz
 
Zuletzt bearbeitet:
Könnte auch die automatische Wartung sein.
 
Ok habs jetzt wieder, Temperaturen der ersten drei Cores in den 70ern, die anderen drei Cores in den 50ern.
Da arbeitet irgendwas.... :(

Edit: Und wieder, Task Manager an, Performance Tab an, Temps down, Lüfter down. :freak::freak::freak:
 
Oder die automatische Indexierung, die stoppt wenn das System genutzt wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech
Hatte ich auch mal bei nem Notebook von nem Kumpel, war ein Kryptotrojaner der sich "Versteckt" hat. Bin ihm mit nem Leistungsmessgerät für die Steckdose auf die Schliche gekommen. Idle mit geöffnetem Taskmanager 20W, Taskmanager geschlossen 80W + Hochdrehende Lüfter. Leistungstechnisch hat er sich auch nicht bemerkbar gemacht da er vermutlich auf ner niedrigen Priorität agiert hat, so bleibt er länger unentdeckt. Was mir aufgefallen ist beim öffnen des Taskmanagers war dass die Flanke immer von 100% abgefallen ist.

Kann natürlich auch i-ein windoof dienst sein der bei Idle sein werk verrichtet, aber bei diesen Symptomen läuten bei mir die Alarmglocken, und bei dir die Stromrechnung falls wenn es einer sein sollte und er lange genug sein Werk verrichten kann^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Coeckchen schrieb:
Hatte ich auch mal bei nem Notebook von nem Kumpel, war ein Kryptotrojaner der sich "Versteckt" hat.

Dann kann es das sein denn gestern habe ich...etwas runtergeladen...*hust
Ok, Viruscheck muss her.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Eigentlich ein klassisches Anzeichen für etwas unsauberes.
bitte mal system mit geöffnetem Taskmanager ungenutzt lassen für eine gegenprüfung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und th3o
Oder lass mal sowas wie Hwmonitor, Hwinfo oder Msi Afterburner die Taktraten / Auslastungen usw anzeigen.

Oder lass einfach den Taskmanager offen ab jetzt... :hammer_alt:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und th3o
Kann was simples sein, wie irgend ein Update. Kann aber auch Schadsoftware sein, die sich versteckt. Falls möglich, würde ich auf nummer sicher gehen und erstmal das Windows gar nicht mehr starten, sondern extern einen Virenscanner drüberjagen. Oder noch besser, wenn eine vernünftige Datensicherung da ist, gleich formatieren und neu installieren. Wenn da wirklich was verschlüsselt wird es nur schlimmer je länger das System läuft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und th3o
Kommt da noch ein Update zum Stand der Dinge ?
Mich würde es jedenfalls interessieren was es war.
 
Ich war von Samstag bis heute weg. Der Rechner war die Zeit über aus, es ist immernoch da das Problem. Ich werde den morgen komplett einmal platt machen. Ist das sicherste und außerdem hatte ich das eh schon länger mal vor zu machen.
 
Zurück
Oben