Ich empfinde meinen PC als laut

Angela1984

Newbie
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
6
Hallo ich hab mir vor gut 4 Monaten einen neuen Desktop- PC gekauft der wurde vom Händler nach meinen Rand Daten zusammen gestellt nun habe ich das Gefühl daß das Gerät Recht laut ist. Es ist ein gaming PC (Komponenten kommen Via Bild auf der rechnung aufgefürt) er hat 6 (7) Lüfter 2 vorne 2 auf der Grafikkarte 1 hinten 1auf der CPU und war Scheinlicht einer im netzteil. Das Geräte steht auf einem Holzrollcontainer direkt neben mir keinen Meter entfernt
Und so höre ich das Gerät natürlich aber es kommt mir vor als wäre es etwas zu laut. Beim alten lapi meiner Mutter hat mich das nie gestört.
Bei meinem neuen Desktop PC bin ich eventuell Überempfindlich. Ich hatte das Gerät bereits einmal beim Händler. Dieser hat nichts feststellen können. Ich würde auch den Standort des Rechners ändern jedoch ist das Displayport Kabel zu kurz kann ich da einfach ein längers kaufen und nutzen mein Monitor ist ein Asus mit 60 Hz ist auf der Liste mit aufgeführt sofern das klappt vom Tablet sonst reiche ich das morgen nach. Ich hatte letztens das Gefühl daß die Lüfter Eiern jedoch fanden die bei dem Händler nichts. Man sagte mir das kann am Standort liegen und wenn der PC schief steht. Was kann ich da machen soll ich das Gerät noch Mal wo anders zum Überprüfen bringen. Das vibrieren und "fauchen /rauschen vom Gerät wird mit unter nervig und mit längerer Nutzung schlimmer was bei einem neuen Rechner eigentlich ja nicht der Fall sein sollte? oder ist das schlicht normal auf Grund des Standortes auf dem holzcontainer der ja auch diverse Vibrationen verstärkt
 
Ist der Rechner konstant laut oder aendert sich die Lautstaerke?
Nutze HWInfo (gibt es hier im Downloadbereich) um die Temperaturen auszulesen.

Lade Bilder direkt hier im Forum hoch. Du brauchst keinen anderen Anbieter.
 
OK wie gesagt das mit der Lautstärke kann ich nicht genau ausmachen auch ob es schwankt kann ich nicht ausmachen und Bilder hochladen wollte hier nicht so wie ich wollte
Ergänzung ()

So hier noch Mal
 

Anhänge

  • IMG_20191113_004518.jpg
    IMG_20191113_004518.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 470
Wann faucht er denn am lautesten? Sieht aus wie ein gaming PC. Die fauchen gerne mal beim Spielen.

Psy
 
Im wenn ich ne Weile gespielt habe Anno oder ls19 oder Planet Zoo wir wows und diverse andere während dem spielen höre ich nicht all zu viel da ich meistens mit Musik spiele aber wenn ich Mal ohne Musik spiele oder was im über suche ohne Musik fällt es auf auch wenn ich den Rechner leicht Kipper ändert sich das Geräusch es wird etwas leiser aber wenn ich dein Rechner auf Böcke muss ich mit Gummi arbeiten und das dämmt nicht wirklich
Ergänzung ()

Es kann auch Standort bedingt sein holzcontainer mit Rollen drunter
 
Entweder ist irgendwas nicht richtig fest, wenn du sagst durchs ankippen wird es leiser, oder allgemein ist die Lüftersteuerung nicht vernünftig eingestellt.

Kannst du Bilder vom inneren machen? Oder verhindert ein Garantiesiegel das öffnen?

Nur so als Nebenthema, die Zusammenstellung ist leider auch nicht so optimal, 850W Netzteil zu übertrieben, hätte man Geld sparen können, i7 8700 auf einem Z390 Board macht auch kaum Sinn, abgesehen davon das es bessere Alternativen zum 8700 gibt. Vielleicht nächstes mal im Forum fragen und hier beraten lassen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: areiland und wolve666
@DriveByFM Gabs da nicht mal ne Regelung das ein mögliches Garantiesiegel hier in DE nicht gilt ? ;)

Mal geschaut ob alle Lüfter auch fest oder richtig verbaut sind ? Kann sein das sich durch die oder die Festplatte Vibrationen ans Gehäuse übertragen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: areiland
Nach Sichtung der Komponenten würde ich auf die WD Black Festplatte tippen. Ich habe selbst Vibrationsdämpfer für Platten am Gehäuse habe das Brummen aber auch nur wegbekommen in dem ich die letzte verbleibende Magnetplatte nicht festgeschraubt habe die liegt nur lose im Schacht.
Würde auch die Tonänderung beim Kippen erklären.
Der F12 Gehäuselüfter hinten kann ungeregelt auch hörbar werden.

Der Rest sollte eig. passen, dass die Grafikkarte beim spielen aufdreht ist ja klar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: psychotoxic
Dass ein Rechner unter Last, also Games lauter wird, ist zunächst normal.
Aufgrund deiner Konfiguration bin ich mir ziemlich sicher, dass man ihn auch leiser bekommt.
Schau dir die Lüfterprofile der Kühler an.
Es müsste im BIOS des Boards einige Parameter geben, mit denen sich die Drehzahlen der Lüfter senken lassen.
 
Aber ich brauche wenn ich den Standort ändern will Ben längeres Displayport kabel undixh kann in Sachen lüftersteuerubg definitiv nichts machen ich bin kompletter laie
Ergänzung ()

Wenn muss ich das vom Händler machen lassen und derkann mir viel erzählen
Ergänzung ()

Ich hatte das Teil schon ne wich beim Händler und Rückgabe wird warscgeinlich schwer da 14 tage rum sind und wenn ich die Festplatte sichern lasse bin ich noch mal bei 100 euro.
Ergänzung ()

Ich habe einen. Meditower der extra für ein kleines buget zusammen gestellt wurde es ging mir hier um Gewicht und Geld da ich nunmal. Nich so reich bin wie andere die 5000 Euro und mehr in ihren PC investieren können aber mir war nicht bewußt das das solche Lärm Entwicklung gibt
Ergänzung ()

Ich könnten noch versuchen die Geräusche aufzunehmen mit handy aber das verfälscht zu sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also die folgenden Punkte wären möglich:

1. Vibrationen werden durch eine schlecht oder nicht entkoppelte Westplatte verursacht
--> das kann getestet werden in dem man im ausgeschalteten Zustand das Stromkabel aus der Festplatte zieht

2. wenn du sagst, dass es vor allem nach einer bestimmten Zeit laut wird, dann könnten es auch falsch eingestellte Lüfter sein
--> lad dir Prime95, Furmark und den CPUID Hardwaremonitor herunter.
--> Prime95 ist ein Belastungstest für die CPU
--> Furmark ist ein Belastungstest für die Grafikkarte
--> mit dem CPUID Hardwaremonitor kannst du temperaturen und Lüftergeschwindigkeiten auslesen

Lass dann bitte mal Prime95 und Furmark gleichzeitig laufen und beobachte die Temperaturen und Lüftergeschwindigkeiten über den Hadrwaremonitor. Gerne kannst du von den Ergebnisse auch einen Screenshot hier hochladen.

Als Lärmquellen würde ich spontan den CPU-Kühler und das Netzteil ausschließen. Bei der Grafikkarte kommt es drauf an wie warm die wird. Der Arctic F12 dreht vermutlich mit maximal 1350 rpm, auch das kann schon nervig sein. Zu den vorinstallierten Lüftern habe ich leider auf die schnelle keine Umdrehungszahl gefunden.
 
@Angela1984 Bitte lies deine Texte noch einmal, bevor du abschickst. Mehr Absätze, mehr Kommas, mehr Punkte.
Bin ja sonst nicht so einer und wenn du es aus irgendwelchen Gründen nicht besser kannst, hab ich nix gesagt.
Schick uns doch mal ein sound Beispiel, wenn du meinst, der PC ist gerade besonders laut, damit wir erkennen können, was bzw. wo dein Problem ist. Irgendwelche Einstellungen und Programme zu nutzen wirst du eventuell nicht vermeiden können. Aber ich glaube dir wird hier gut geholfen werden. Ein Schelm der böses dabei denkt 😂

Psy
 
Zuletzt bearbeitet:
Angela1984 schrieb:
Ich könnten noch versuchen die Geräusche aufzunehmen mit handy aber das verfälscht zu sehr.
Das solltest du aber tun.. Oder soll munteres raten sinnvoller sein?
Und wie gesagt, kannst du ein längeres DP-Kabel kaufen. Das ist durchaus sinnvoll, denn dann kannst du den PC auf den Boden stellen und nicht auf einen Container, der ggf auch in Resonanz gebracht wird je nach Bauart.
Und wie bereits erwähnt wurde, ist es recht normal, dass wenn etwas warm wird, die Lüfter höher drehen, damit es nicht zu warm wird => Hört man.
 
Zurück
Oben