Bericht Im Test vor 15 Jahren: RAM mit 550 MHz oder den ersten Status-LEDs

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.309

Compu-Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
342
In 15 Jahren dürften zukünftige Speicher nicht mehr so viel schneller sein, als heutige gegenüber denen vor 15 Jahren. Oder liege ich mit der Vermutung falsch?

Wird eigentlich 'heutige' klein oder groß geschrieben?
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.060
Der @Robert ist wieder pünktlich wie die Maurer. ;)

Toller Retro-Artikel [wie immer] und das Thema RAM bzw. RAM OC ist ja so so aktuell wie selten zuvor [und bringt mittlerweile auch mess- und spürbare Vorteile.]

Wer Lust auf RAM OC hat, schaut einfach mal im Leserartikel von @cm87 vorbei. Mittlerweile hat sich da eine richtig aktive Community zusammengefunden.

Viele Jungs haben mittlerweile DDR4-3600 CL14 stabil und @Stuxi hat gerade DDR4-3666 CL14 stabil zum laufen bekommen.

Zum Thema:

Ich hatte damals selbst Crucial Ballistixx mit einer CAS Latency von CL1.5 [1GB aus 2x 512MB] und fand die Corsair Riegel mit Status-LED echt sexy.

Zumindest die LEDs haben sich durchgesetzt. :D

Schönen Start ins Wochenende euch allen.

Liebe Grüße
Sven
Ergänzung ()

In 15 Jahren dürften zukünftige Speicher nicht mehr so viel schneller sein, als heutige gegenüber denen vor 15 Jahren. Oder liege ich mit der Vermutung falsch?
Ich vermute eher, dass wir in 15 Jahren keinen Arbeitsspeicher [in der heutigen Form] mehr haben werden. RAM ist noch immer in vielen Fällen der Flaschenhals, da sollte also noch einiges gehen.
 

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.355
Ich habe mir damals die Corsair bestellt und per Vorkasse bezahlt.

Da die Riegel tagelang nicht geliefert wurden, habe ich bei Alternate angerufen und nachgefragt, was los sei.
Das führte wohl dazu, dass die Riegel doppelt in den Versand gingen und ich dann mit 2 Kits hier zu Hause saß.....

Also ne Email geschrieben, ob ich ein Kit unfrei zurückschicken soll. Keine Antwort...
Nach 3 Mails ohne Antwort und angemessener Wartezeit habe ich beide Kits behalten und hatte dann "fette" 2GB Ram für über 800€ im Rechner :D
 

Compu-Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
342
@RYZ3N: Arbeitsspeicher ist vom Grundkonzept her offenbar etwas elementar so Sinniges, dass es vermutlich die nächsten Jahrzehnte weiterbestehen bleibt. Außerdem benötigt eine CPU Hauptspeicher in der Regel in einer größeren Menge, so dass es vom Prinzip her auch einen höheren Sinn macht, dass man den Hauptspeicher nicht in eine CPU oder Motherboard integriert, sondern über Steckplätze extern aufrüstbar/wechselbar gestaltet. Deshalb glaube ich kaum, dass sich in den nächsten 100 Jahren das Grundprinzip ändern wird. Zumindest nicht bei größeren Computern.

Außer Computer im Kompaktformat werden so leistungsstark, dass sie für die meisten Anwendungsfälle ausreichen. Aber dann bleibt trotzdem das Grunddesign, CPU-Motherboardplatine-RAM weiterhin bestehen, da es einfach viel mehr Sinn macht, sehr viele Schaltkreise für einen Prozessor auf einen Chip zu vereinen, der über eine Platine an Peripherie wie RAM angebunden wird.
 

motorazrv3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.085
Wow, Abit Mainboard! Lang ist es her. ;)
 

Anoubis

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.042
Auf den LED Speicher habe ich gestern erst bei ebay geboten :D Den suche ich schon lange für mein Retro System (FX-55). Damals für mich als Jugendlicher absolut unbezahlbar.

Hat jemand den XMS4400? Der ist heutzutage nicht mehr zu bekommen. Zumindest habe ich in dem letzen halben Jahr kein einziges Exemplar gefunden.
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Bei mir waren es 4x512MB @400MHz. Lange ist es her.
Der Witz ist, dass ich selbst mit 2GB immer noch bei WC3 auskomme (32Bit System). :D
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.686
@RYZ3N: Arbeitsspeicher ist vom Grundkonzept her offenbar etwas elementar so Sinniges, dass es vermutlich die nächsten Jahrzehnte weiterbestehen bleibt. Außerdem benötigt eine CPU Hauptspeicher in der Regel in einer größeren Menge, so dass es vom Prinzip her auch einen höheren Sinn macht, dass man den Hauptspeicher nicht in eine CPU oder Motherboard integriert, sondern über Steckplätze extern aufrüstbar/wechselbar gestaltet. Deshalb glaube ich kaum, dass sich in den nächsten 100 Jahren das Grundprinzip ändern wird. Zumindest nicht bei größeren Computern.[...]
Ja und Nein. Die Hierarchie aus Cach in der CPU, Arbeitsspeicher und Massenpeicher ist tatsächlich ein Konzept, das uns wohl noch lange begleiten wird, aber (zumindest gefühlt) ist in den letzten Jahren doch einiges an Bewegung in den Markt gekommen und es sind etliche Zwischenstufen dazugekommen, die die Bedeutung vom RAM zumindest in Teilen verändern könnten.

Die SSD hat sich ja seit min. 10 Jahren etabliert und könnte durch Z-NAND oder 3DX-Point/Optane noch eine Stufe schneller werden und der SSD quasi vorgeschaltet werden.
Dann gibt's noch so Experimente wie 3DX-Point als DIMM Riegel (sowohl flüchtig, als auch nicht flüchtig) und mit dem stapelbaren Ansatz, den Intel vorgestellt hat oder dem IO DIE aus der Epyc Präsentation, wäre auch so was wie HBM im CPU Package und damit vor dem Arbeitsspeicher möglich.
Dinge wie kombinierter CPU und GPU Speicher, wie in den Konsolen, könnte für geschlossene Systeme auch interessant sein.

Kann mir also durchaus vorstellen, dass es in den nächsten Jahren mehr Optionen geben wird.
Auch wenn die wohl nicht zwangsläufig im 0815 Rechner/Notebook ankommen werden.

PS.: Oder gleich 'The Machine'...
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.144
Die Corsair habe ich hier noch am laufen mit einem Clawhammer 3700+ leider lassen Sie keine schnelleren Timings zu aber das Mäusekino macht das wieder weg :)
 
Reaktionen: Jan

Nordwind2000

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.375

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.835
Ich hatte damals die Crucial Ballistix Tracer PC4000 (4*512MB) ebenfalls mit LED. Die hatten im Gegensatz zu den Corsair Rams auch noch unten weiße LEDs die die Ramsteckplätze beleuchteten. Liefen zum Schluss im Asus A8N-SLI Deluxe @ 255MHz cl2 und der X2 3800+ (Windsor) somit auf 2.800MHz. :king:
 
Reaktionen: Jan

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
723
Ich hatte mir damals jene mit dem Goldenen Headspreader gegönnt.

Brachte diese aber nie stabil zum laufen. Hab sie dann weiter verkauft.

Das waren Zeiten :-)
 
Reaktionen: Jan

Vitali.Metzger

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.023
@Anoubis
Mein Kumpel hatte damals die gleichen und wie ich gerade mitbekommen habe hat er auch keine Verwendung mehr für die. Aber ob es die XMS4400 sind kann ich dir leider nicht sagen.
 
Reaktionen: Jan

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.561

OliverL87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
311
Ich hatte damals auch die Corsairs mit den LEDs. Waren damals schon schöne Teile. :cool_alt:
 
Reaktionen: Jan
Top