News Insider Preview Build 20231: Windows 10 erhält eine neue Installationsroutine

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010

Tronix

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.504
Ich vermute auch das "Business" das Glücksspiel gewinnen wird... Vermutlich weil dort im Normalfall Admins im Spiel sind denen man noch etwas Spielraum geben will...
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.553
Bin mal gespannt wann/ob sie dann verraten was da "angepaßt" wird. Und wenn ich nun Entertainment UND Gaming will?
 

Vindoriel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.553
Da fehlt immer noch der Dialog, wo man auswählen kann, welche Zusatzsoftware / Windowskomponenten installiert werden sollen. Bei Windows 9x hatte man das noch...
One Drive? Brauche ich nicht. Candy Crush? Brauche ich nicht. Edge? Brauche ich nicht. Das ganze Xbox-Gedönse? Brauche ich nicht, außer den "Launcher" (Shop / Updater) für FS2020.
 

KitKat::new()

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
30

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.950
Und wenn ich nun Entertainment UND Gaming will?
Das ist die entscheidende Frage: Was macht den bitte einen Rechner aus, der für "Family" genutzt wird? Ist das nicht auch gleichzeitig auch ein Entertainment/Gaming/Schoolwork-Rechner? Für mich sieht das wieder mal wie Marketing-Bullshit ("Erlebe die neue, vereinfachte Installation - ganz auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten") aus. Eine Krankheit, die bei M$ zu grassieren scheint...
 

PietVanOwl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
266
was genau sich im Hintergrund ändert und welche Prozesse und Dienste damit verbunden sind, erläutert das Unternehmen indes noch nicht.
Na das ist ja irgendwie Hohl. Wenn wenigstens da stehen würde was nun genau installiert wird, so ist´s ja auf gut Glück, also am besten erstmal Skip Button nutzen. MFG Piet
 

Vindoriel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.553
@Norebo : Aber nur den Look "Windows klassich" (Windows 2000 (das produktivste Windows überhaupt) lässt grüßen, bis auf neuere Symbole und das nicht mehr aufklappende Startmenü)...
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
712

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010
Da fehlt immer noch der Dialog, wo man auswählen kann, welche Zusatzsoftware / Windowskomponenten installiert werden sollen.
Das wird’s aber nie wieder geben.

Windows ist nun einmal mittlerweile kein reines Betriebssystem mehr, sondern ein Service oder auch ein Ökosystem respektive eine Plattform.

Skype, Xbox, One Drive, Edge und Candy Crush gehören nun einmal dazu. Gleiches gilt für halbjährliche Feature-Updates, selbst wenn man keine neuen Features möchte.

Microsoft hat dieses „Windows as a Service“ bereits vor Jahren so kommuniziert. Kann man mögen oder auch nicht, aber Windows 7, XP und 9x bekommt man dennoch nie wieder.
 
Top