News Intel bestätigt vier „Haswell“-Prozessor-Sockel-Varianten

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Nachdem sich die letzten Wochen hinsichtlich der im zweiten Quartal 2013 erwarteten „Haswell“-Prozessoren bereits sehr ausführlich hinsichtlich inoffizieller Spezifikationen gezeigt haben, kommt jetzt auch mal wieder etwas Offizielles von Intel. Der Hersteller führt vier verschiedene Sockel-Möglichkeiten auf.

Zur News: Intel bestätigt vier „Haswell“-Prozessor-Sockel-Varianten
 

roker002

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.051
Hm Intel will unbedingt verhindern, dass man den alten Socket benutzt. Es geht doch nichts über eigene Chipsätze in der Motherboad was? Hauptsache es regnet mit Geld!
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.943
Und wenn es tatsächlich nur 10% Mehrleistung zum Ivy Bridge sind, dann finde ich den Sockeltausch für Geldmacherei.

Aber der neue Sockel ist vielleicht auch nur der neuen internen Grafikkarte geschuldet? Spekulatius hoch drei... ;)

Ich glaube, ich kaufe einen i7 Ivy Bridge im Abverkauf oder bleibe bei meinem i5-2500k.
 
M

mundoveigar

Gast
Der Sockeltausch ist ja nicht nur wegen der Mehrleistung an Rechenpower, dass darf man nur nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elkinator

Banned
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.734
für ddr4 muß nicht unbedingt ein neuer sockel kommen.
man brqaucht ein neues mainboard, aber intel kann darauf den selben sockel verwenden und auch einfach die cpus dann für ddr/ddr4 auslegen.

beim s775 gab es ja auch ddr2/3 ohne neuem sockel obwohl es am anfang nur ddr1 gab.
 

Elkinator

Banned
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.734
das hat damit aber genau nichts zu tun.

intel muß doch nicht den sockel tauschen wenn sie in die cpu einen neuen controller integrieren der auch ddr4 kann.

amd hat es auch geschafft das man einen sockel für ddr2 und 3 verwendet, das ist technisch kein problem.
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
893
Hatte schon auf News zum LGA 2011 gehofft aber die kleinen Sockel sind ja langweilig.
 
M

mundoveigar

Gast
Würde ein DDR4 Riegel eigentlich in einen DDR3 Slot passen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Elkinator

Banned
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.734
Und wie würgst du einen DDR4 Riegel auf einen DDR3 Slot?
Mann kann auch einen FM2 Prozessor auf ein FM1 Mainboard reinhämmern...nur ob es das bringt?
wo hab ich das behauptet?

FM1 und FM2 ist auch ein anderer sockel...

ein hersteller könnte ohne weiteres den sockel 1150 einmal für ein ddr3 und einmal für ein ddr4 board verwenden und die cpu unterstützt einfach beide speicherarten.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Was kostet ein neues Board, mit dem man takten kann? Mit €100 (oder weniger) hat man eines, was dann wieder 2 Jahre aktuell ist.
Muss man alle 2 Jahre was neues kaufen? Sicher nicht, weil zu Haswell Zeiten der Ivy/Sandy immer noch schnell genug ist und der Sockel 1155 alles hat, was man aktuell braucht.

Wenn ich eines aus den letzten Jahren gelernt habe, dann das man am besten eh erst einmal abwartet, bis die Kinderkrankheiten raus sind und vernünftige Bios Versionen da sind.
Bei meinem Ivy habe ich fast ein Jahr auf ein Bios warten müssen, bis mein Rechner auch mit eingebauter TV-Karte startet.

Aber mal ehrlich, nach 3-4 Jahren will ich auch was neues haben. Einfach weil mich das alte dann langweilt.
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
wo hab ich das behauptet?

FM1 und FM2 ist auch ein anderer sockel...

ein hersteller könnte ohne weiteres den sockel 1150 einmal für ein ddr3 und einmal für ein ddr4 board verwenden und die cpu unterstützt einfach beide speicherarten.
AMD hatte damals für gleichen CPUs drei verschiedene sockel (7xxx, 939 und AM2), geldmacherei ist an der tagesordnung
 
Zuletzt bearbeitet:

somasu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
49
Ich bezweifle das sich der Umstieg direkt lohnt. Auch wenn es 15% mehr Leistung der Prozessoren sein könnten. Fakt ist die Flaggschiffe kosten dann um die 600 Euro. Wobei der heutige i7-3770K nurnoch 300 kostet. Hinzukommt das man überhaupt nicht weiß ob die MBs oder die 1. Generation von Haswells DDR4 unterstützen. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege :D
 

Srefanius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
Über neue Sockel meckern nur Leute, die sich aus welchen Gründen auch immer jedes Jahr neue Hardware kaufen. Eine Aufrüstung für meinen PC hat bei mir schon immer auch einen Mainboard- und Sockelwechsel bedeutet. Das ist ein Thema, das schon älter ist als ich selbst. ;)
 

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.308
@somasu

Das sehe ich auch so. Als glücklicher Besitzer eines Sandy Bridge habe bis heute noch keinen Drang verspürt auch nur die € 300,00 für eine Ivy Bridge auszugeben. So viel Geld für unwesentlich mehr Leistung und mehr Abwärme? Ich weiß nicht.... Da AMD mehr als schwächelt erwarte ich von Haswell auch keinen wirklichen Leistungsschub. DDR4 RAM hin oder her.

Ich habe bisher noch keine Anwendung gefunden die meinen Sandy Bridge in die Knie zwingt. Wenn der nicht über die Klinge springt oder die beste aller Ehefrauen ihren Q9550 in Rente schicken möchte sehe persönlich keinen Grund für Ivy Bridge oder Haswell Geld auszugeben.
 
Top