News Intel Sneak Peek: Tiger Lake, Comet Lake-H und Sticheln gegen AMD

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.294
Sneak Peek von Intel einen Tag vor der Pressekonferenz auf der CES 2020. Am Sonntagnachmittag lud der Hersteller Medienvertreter für ihre Neuausgabe des Workshops „performance for the real world“ ein. Das Thema war dieses Mal die Notebook-CPU, und das hat einen Grund: Morgen wird AMDs neue Renoir-Generation erwartet.

Zur News: Intel Sneak Peek: Tiger Lake, Comet Lake-H und Sticheln gegen AMD
 

konkretor

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.460
Intel geht wohl echt die Düse.
Endlich Konkurrenz bei den Laptop CPU.

Gut für uns Kunden.

Wird Intel nicht noch mehr Kapazität Probleme bekommen. Wenn auf einmal im Notebook Segment 6 Kerne und mehr Standard werden.

Aktuell kloppen sie ja max 4 Kerne raus und dann auf einmal 6 oder mehr. Die kommen doch jetzt schon nicht hinterher....
Stellenweise nur 2 Kerne. Da wird das doppelte oder Drittel mehr Fläche gebracht.
Wo soll die Kapazität her kommen. Bei 10nm gab's jetzt auch nicht die Meldung alle Probleme gelöst. Vollgas vor...
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.943
Als Intel Hardware Käufer muss ich sagen ... peinlich peinlich ...

Ich hoffe für AMD inständig, dass die es endlich schaffen an Intel vorbei zu ziehen.

Wenn Ryzen in 1-2 Generationen schneller als Intel ist, dann kaufe ich natürlich AMD :D.

2018 war es mir dann doch noch zu gewagt mit den Ryzen, darum wurde es dann ein 8700K.
 

Icetea36

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
647

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Intel-Marketing mal wieder. Angesichts der thermischen Einflüsse bei Notebooks, erreichen auch die bisher in Laptops verbauten Intel CPUs mit 5Ghz Boost-Takt die Taktraten nur für ein paar Sekunden, bevor die CPU bereits throttelt.
 

Icetea36

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
647
Und zu den Comet Lake Destop Prozessoren kommt nichts von Intel?
 

Sp4wNickle

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
186
Unfassbar peinlich, was Intel da abzieht. Mein 7700k wird auf lange Zeit mein letzter Intel gewesen sein ...
 

rolandm1

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.188
Wenn Intel weiß, was da von AMD kommt, dürfte es ein letztes Aufbäumen sein.

Wahrscheinlich wird ja aber wieder ein Großteil darauf reinfallen, und trotzdem Intel kaufen.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302
Ich bin gespannt ob AMD dort Zen3 ankündigt, wird nämlich dann mein upgrade vom 2600.
Mal sehen was bei nvidia abgeht.
 

Icetea36

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
647
Ich denke Zen 3 dauert noch etwas und AMD will ja auch das die Kunden weiterhin Zen 2 kaufen und nicht warten.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Ich bin gespannt ob AMD dort Zen3 ankündigt,

Höchstens ein Teaser. Ich denke AMD wird mit Zen 3 noch etwas warten. Nachdem sich der Launch der großen Modelle so verschoben hat, werden sie nicht gleich nachlegen. Zudem hätte man dann wohl bereits ein paar mehr Gerüchte gehört.

Ich tippe AMD wird sich auf die APUs konzentrieren und evtl. einen Mini Ausblick auf Zen 3 geben. Aber was konkretes werden wir noch nicht sehen.
 

sue181

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
44
grandezza sieht anders aus. habe mir auch kürzlich nen 9900k geholt und bereue den schritt mittlerweile - ja auch wegen rumzigeunern wie das hier. aber da AMD auf unbestimmte zeit nicht liefern konnte, musste ich den nehmen. hab wirklich lange genug gewartet. bringt natürlich meine upgradepläne auf die nächsten 6-8 jahre durcheinander... schade, dass amd nicht die kapazitäten hat um intel in die knie zu zwingen... die werden vermutlich noch vor der pleite unter 10nm gehen können und dann dreht sich das blatt wieder gewaltig. leider - echte langzeitkonkurrenz ~50:50 wäre hier wünschenswert - ODER noch besser ein dritter big player...
 

ChrFr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
424
Hallo,
Zitat von Volker:
Dann tritt AMD mit acht Kernen auch in der U-Serie an
Dann sind 8 Kerne / 16 Threads "gesichert", gefällt mir.😀
Zitat von Volker:
und wird in einigen Bereichen dank Zen-2-Architektur mit höherer IPC als Intel Coffee Lake nicht nur aufholen, sondern vorbeiziehen.
Und da bist Du ja auch sehr "selbstsicher" in der Wortwahl (wird ... vorbeiziehen), da hat wohl jemand schon ein paar Tests gemacht, hmm?😉
Bin echt gespannt was uns AMD morgen so präsentieren wird, Renoir, evtl. RX 5600XT, evtl. Zen3 Teaser, evtl. Next-Gen Konsolen Teaser, vielleicht auch endlich B550/A520 Boards (wäre ja perfekt für Renoir im Desktop), möglich ist vieles.
Kleinigkeit noch @Volker irgendwo hieß es dass das AMD im Livestream übertragen wird / werden soll, wenn das stimmt, könntet ihr da eine Notiz mit dem passenden Link bringen?

MfG
Christian
 
Zuletzt bearbeitet: (Quote-Tags korrigiert)

Taron

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.789
Wahrscheinlich wird ja aber wieder ein Großteil darauf reinfallen, und trotzdem Intel kaufen.
Marketing wirkt eben.
Wenn man nicht mehr so ohne weiteres schwarze prall gefüllte Koffer hin- und her schieben kann, geht es eben darum, Meinungen zu manipulieren.

Ist ja bei Intel nicht das erste Mal. Fing ja nicht erst mit dem "Glued together" an...
 

JoeDoe2018

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
145
AMD hat doch die 7nm Kapazitäten von Apple übernommen. Dadurch werden wir 2020 mit AMD CPUs geflutet auch im Notebook Bereich. Auch die Playstation und XBox ist somit gesichert.
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.345
Zum Glück baut Intel keine Autos. Die würden auch einen V8 mit 400 PS mit einem Dreizylinder mit 75 PS vergleichen^^
 
Top