News Intel stellt „Sonoma“-Plattform vor

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Intel, der weltweit größte Halbleiterhersteller, hat heute offiziell den Startschuss für die zweite Stufe von „Centrino“ gegeben, die als Plattform die Bezeichnung Sonoma trägt und uns schon seit einigen Wochen und Monaten beschäftigt.

Zur News: Intel stellt „Sonoma“-Plattform vor
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.559
Schöne, viele, neue sinnvolle Neuerungen! :)

Im Notebookmarkt macht es Intel richtig! :)
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Die letzen 32 Bit Notebooks werden also bald vorgestellt.

Ansosnten schon designed.

Die Rechnung zu 8,5 GByte/s kann ich nicht nachvollziehen.
Die CPU kann per Bus brutto max. die Hälfte nutzen und netto wohl ca. 3,5 Gbyte/s.
Den Rest holt sich die CPU wohl per WLAN von Chipsatz, oder ?
 
W

Willüüü

Gast
Sehr interessant, das dürfte AMD erstmal schwer sein das zu toppen, sehr interessante Neuerungen. Wie sollen die Akkulaufzeiten der neuen Modelle sein? Orientieren sich diese an der alten Centrino Generation?

Gruß

Willüüü
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
Zitat von Willüüü:
Sehr interessant, das dürfte AMD erstmal schwer sein das zu toppen, sehr interessante Neuerungen. Wie sollen die Akkulaufzeiten der neuen Modelle sein? Orientieren sich diese an der alten Centrino Generation?

Gruß

Willüüü
müsste eigentlich so sein - zwar ist die abwärme der cpus etwas gestiegen (hat wohl mit dem 533MHz FSB zu tun), aber der DDR2-Speicher verbraucht dafür deutlich weniger Strom (s.o.) :)

greetz shaft
 

B226

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
92
Was ist denn jetzt sinnvoll, wenn der Rechner im wesentlichen Arbeiten soll und vielleicht mal 'ne DVD abspielt. Integrierte Intel Grafik, oder eine 'echte' Grafikkarte, zum Beispiel ATI. Um wieviel verkürzt sich die Akku-Laufzeit beim Verwenden einer Grafikkarte statt interner Grafik?
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Wirklich neueTechnologien die etwas bringen sind ja nur


FSB 133MHz AKA 533MHz
NX-BIT
S-ATA

Neue Technlologien die nichts bringen
PCI-Express für Grafikkarte , nicht schneller nicht besser nur Marketing gut
"High Definition Audio (Azalia) mit 7.1-Sound" tönt niemals so gut wie ein 7.1 SB Audiogy 2 Bulk für CHF 35.- Da würde man lieber etwas von Creative dazu kaufen anstatt irgendetwas eignes zu basteln ohne richtigês EAX etc.
 

Aresta

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
301
@B226 auch sogenannte Grafikkarten von NVidia und ATI sind natürlich intern. Was Du meinst ist ein im Chipsatz integrierter Grafikkern. Sowohl NVidia als ATI haben im Akku-Modus Stromsparmöglichkeiten in Ihre "Grafikkarten" integriert. Inwiefern eine im Chipsatz integrierte Grafik stromsparender ist, lässt sich wohl nur sehr aufwenig messen, da der Energieverbrauch immer von der gesammten Konfiguration des Notebooks abhängt. Zwei sonst identisch aufgebaute Notebooks einmal mit Chipsatzgrafik und einmal mit "Grafikkarte" werden wohl für einen direkten Vergleich schwer zu fiinden sein. Grundsätzlich sind aber Notebooks mit im Chipsatz integrierter Grafik häufig etwas simpler aufgebaut und daher auch deutlich günstiger und haben somit auch eine längere Akkulaufzeit. Wenn Du mit "Arbeiten", einfach nur Office Anwendungen meinst und Du nur gelegentlich mal eine DVD anschauen möchtest, reicht die im Chipsatz integrierte Grafik auf jeden Fall aus. Die "Grafikkarten" sind eher was für Spielernaturen, CAD-Anwendungen(obwohl es hierfür wiederum spezielle Notebook-Grafikkarten gibt) oder Video- bzw. Bildbearbeitung.

Ergo: Wenn auch das Geld eine Rolle spielt und Du ansonsten nicht mit dem Notebook spielen möchtest, ist die im Chipsatz integrierte Grafik auf jeden Fall mehr als nur alltagstauglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

solaris

Banned
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
44
Sehr schön notebooks mit PCIXPRESS Nvidia 6200 Turbo cache und 8 Kanal Sound für Einsteiger Preis 1400€ von Toshiba der
Markt geht nach vorne sehr gut.
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Vorsicht

der Prozessor ist aber nur mit 133MHZ (533QP) an den Speicherkontroller gebunden.
Also in der Praxis wohl so um die 3 GB/s.
Der Dualchannel wird als nur bei Nutzung der integrierten Graphik einiges bringen.
 

CREATIVE_79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
+++ Viele neue Features, echt Klasse !, Ein Notebook mit Intel Centrino is eben am besten +++ :)
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.559
Zitat von CoolerMaster:
Wirklich neueTechnologien die etwas bringen sind ja nur
Neue Technlologien die nichts bringen
PCI-Express für Grafikkarte , nicht schneller nicht besser nur Marketing gut
"High Definition Audio (Azalia) mit 7.1-Sound" tönt niemals so gut wie ein 7.1 SB Audiogy 2 Bulk für CHF 35.- Da würde man lieber etwas von Creative dazu kaufen anstatt irgendetwas eignes zu basteln ohne richtigês EAX etc.
1. PCI-Express für Notebooks ist super, so kann man nun seine Grafikkarten austauschen bzw. aufrüsten!

2. Dann bau mal irgendwie deine Audigy 2 ZS in ein Notebook ein.
7.1 nun auch schon auf einem Notebook, Sound der spitzenklasse! :D

Erzähl hier nicht so einen Unsinn!

Zitat von CoolerMaster:
TDP (Verbrauch) um 6 Watt getsiegen ! :freak:
Nur wegen dem 1MB Cache mehr ?
Ich glaube du gehst nicht mit der Zeit, der Dothan hat standardmäßig immer 2 MB L2 Cache.

Und was hast du überhaupt dagegen?
- Cache ist durch nichts zu ersetzen!

Falls er doch nun mit einem FSB von 133 MHz mehr Strom verbraucht, ist das nicht ganz so schlimm, DDR-II macht den Mehrverbrauch mehr als weg! :)
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Es gibt aber auch sicher wieder hersteller die DDR-I noch verbauen ich hab mal ein Diagramm gesehen wo stand DDR-I und DDr-II werden unterstütz.

Da es einfach noch günstiger ist.


1. PCI-Express für Notebooks ist super, so kann man nun seine Grafikkarten austauschen bzw. aufrüsten!
Ja, nun das wird nicht so einfach sein, denn z.B die Netzteile müssen auch noch den Strom liefern können. Wobei bis jetzt war die grösste ne Radeon9600 wo man haben konnte. Intel wird auch jetzt wieder eine Sicherheit einbauen und vorschriften machen welche Graka max eingebaut werden darf und genau so werden die NB bauer auch die Geräte auslegen kommst jetzt mit einer Grafikkarte PCI-Express die mehr Power braucht wird das ding nicht starten.

2. Dann bau mal irgendwie deine Audigy 2 ZS in ein Notebook ein.
7.1 nun auch schon auf einem Notebook, Sound der spitzenklasse!
7.1 Soundbrüller billig teile von tönen einfach nie so gut wie z.B ein BOSSE 2.1 Set. Vorallem wenn ich diese an Notebooks anhänge tönt es schelcht das liegt an der Soundkarte wenn onboard.

Ich habe das schon auf z-ig Notebooks, Desktop ausprobiertmit onboard Sound hat alles nie so einen klaren natürlichen klang wie mit der SB live. Das neue wird es kaum verbessern.

Die Technick ist noch nicht so weit.


6 Watt mehr sind 6 mehr DDR-II hat einsparnisse von max. 1.8 -2.2 Watt. Sind immer noch mehr als die heutigen FSB 400 Intel Bana
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.559
So, ich habe auch eine Audigy2 ZS, aber die Treiber sind mehr als Müll.

Sollen sich mal lieber darauf konzentrieren anstatt alle paar Monate wieder ein neues Modell zu veröffentlichen.

Fatal1ty ist schon unterwegs, werd dann mal High Definiton Audio ausprobieren. :D

Warum ist das denn mit PCI-Express kompliziert?

Wir reden hier von Notebooks und da muss kein neues Netzteil her.
Du meinst die größte wäre eine 9600, warum schreibe ich dann grad von einem Notebook mit einer 9700. :lol: :evillol:

Ich frag mich auch warum du dich über die 6 Watt aufregst, den Vcore kannst du einfach runter stellen, dann sparst du viel.

Also die standardmäßigen 1,340V sind auf jeden Fall zu viel, aber danke Intel das man da auch noch was tunen kann. :king:
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.587
Die 6 Watt resultieren aus der leicht angehobenen Kernspannung auf maximal 1,372 Volt beim 2,13 GHz Modell.
Daher hat man die TDP gleich für alle anderen Prozessoren mit FSB133 so hoch angesetzt.
In der Praxis spielt es kaum eine Rolle, ob FSB133 oder FSB100. Zumindest konnte ich im Rahmen des Messequipments keinen Unterschied zwischen 1,6 GHz FSB100 und 1,6 GHz FSB133 feststellen:
http://home.htp-tel.de/wknappe/dothanbench/verbrauch/image001.gif

Mein Notebook ist erst 3 Monate alt, aber es wird Zeit für i915GM/PM @ Desktop mit 9x266 MHz FSB (2,4 GHz) und synchronen Dual-Channel DDR2-533 auf default V-Core und passiv cooled. :cool_alt: :D
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Vielleicht aber auch daraus, daß immer die ganze Familie diese TDP zugewiesen bekommt, was an sich schon höchst merkwürdig ist. Und da Banias bei ein paar MHz weniger aufgehört hat, zu existieren, ist es klar, daß Dothan da drüberliegen muss.


Eine andere Frage, die mich brennend interessiert:
Die pro-MHz-Leistung des Pentium-M ist ja kaum zu vergleich mit der des P4 und erinnert eher an AMD64 oder P3-S. Wie sich wohl die gestiegene Speicherbandbreite, die ja immerhin weit mehr als verdoppelt wurde, bemerkbar machen wird?
Mein Tipp: max. 10% gehen in die allg. Rechenleistung und der Rest kommt integrierter Grafik (oder HyperMemory/TurboCache) zugute.
 
Top