News Intel stellt vier neue Prozessoren vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.781
In dieser Woche hat Intel ohne große Ankündigung vier neue Prozessoren in den Markt geschickt. Dabei handelt es sich um die lange erwartete Auskopplung der neuen Celeron mit zwei Kernen und der 45-nm-Fertigung, die fortan auch die Virtualisierung beherrschen – ein nicht ganz unwichtiger Punkt für Windows 7.

Zur News: Intel stellt vier neue Prozessoren vor
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.636
Die Celis klingen ja mal gut, ich denk nur an die 420/430 deren Takt man teilweise verdoppelt konnte und die bei richtige VCore selbst mit dem Boxed-Kühler passiv kühlbar waren.

Die Quads sind imo einfach zu teuer wenn ich an die Pendants von AMD denke (X4 BE 955 für 155 Euro).
 

BartS

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.783
Jetzt noch auf LGA775 zu setzen :freak:
naja der 9505 schaut ja wie ein Bruder des 9550 aus, und viel ist da auch nicht anderst ..

PS.: Kann mir jmd. sagen warum die jetzt noch mit 775 locken, da wird doch das geschäft mit den 1XXX nicht so gut laufen, oder?
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.629
Viele haben eben noch ein 775-System, das man noch aufrüsten kann. Und solang die CPUs konkurenzfähig sind, warum nicht? Im Moment seh ich noch keine großen Vorteile, die die Core i7/i5 bringen. Und AMD hat auch noch keine Wunder-CPU rausgebracht, gegen die die Core2-CPUs richtig alt aussehen würden.

Wobei es aus meiner Sicht auch reichen würde die alten einfach weiter zu produzieren. Q9300, Q9400 und Q9550 bieten genug Auswahl.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.636

JohnPreston

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
736
ich sehe den sinn nicht einen Q9505 zu kaufen.. der ist mit dem Q9550 fast identisch, hat halb so viel Cache und noch eine C2E funktion (was ist das genau?) und dafür bezahlt man dann 20€ mehr

imo gibt es genug core 2 quads für lga775 da braucht man keine neuen in 45nm mehr bringen
und leistung bieten die genug!
 

ceo2008

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
104
der s775 wird für den sockelbereich das werden, was agp für grafikkarten war ;)

nämlich generation um generation überleben :)
 

TuXiFiED

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
194
Meiner Meinung nach haben Celeron-Duals keine Chance gegen die Athlon II X2-Modelle...
Auch wenn diese keinen L3-Cache haben werden sie deutlich schneller sein...

Mfg
TuXiFiED
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.636
Welche Celeron-Quads ?
Das sind DCs und die Quads sind keine Celis sondern C2Qs.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.390
Warum es jetzt (und sicher auch in den nächsten Monaten) noch neue CPUs für den S775 gibt verstehe ich auch nicht so ganz. Bei den kleinen Celis okay, aber mit dem Quads macht Intel sich doch selbst Konkurrenz. Und für Aufrüster gibt es doch schon eine große Auswahl. Finde es etwas seltsam das man hier wohl auch auf längere Zeit noch diese Zweisockel (775 und 1156) Strategie führt.
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.856
"Wenige Tage vor dem Start der Lynnfield CPU" ? Ich dachte die starten heute noch durch?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
28.575
Warum? Weils reicht und die i3 und i5 kaum Mehrwert bieten? Wer braucht schon ernsthaft(!) mehr als einen Q9550?

Die "s" Version ist wie immer dreist überteuert. AMD liefern ihre CPU mit freiem Multi oder mit der "e" Variante zum gleichen Preis aus. Teils mit weniger Leistung, zugegeben. Aber trotzdem ist das wohl deutlich fairer und obendrein unter den Gesichtspunkten von "Green IT" zumindest halbwegs glaubwürdig.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Die schwächeren Celerons haben meiner Meinung nach keine Chance gegen die Athlon 2 von AMD.
Die dürften n Stückchen langsamer sein.
Der 9505 sinkt auf jeden Fall noch im Preis, anders kann man sich den Mehrpreis zum stärkeren Q9550 nicht erklären...
Der Q9505s ist sowieso zu teuer, auch wenn die Energieeffizienz super ist.
Warum Intel die beiden Quads noch bringt ist mir ein Rätsel, das geringe L2 Cache dürfte doch auch eigentlich einen geringeren Einstiegspreis fordern.
Wieviel Performanceeinbußen bringt denn ein halbiertes L2 Cache?
Weiß da Jemand genaueres?=)
 

Vulture_Culture

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.307
Naja 65 Watt bei 2,4 Ghz, das geht besser. Dafür gleicht der Preis des Dualcores dem Pendant von AMD stark.
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.735
Die neuen 95xxer sind eine Oberfrechheit!
Die Caches um die Hälfte reduzieren aber die alten Preise verlangen!

Intel wird mir langsam unsympatisch!
 

-Thorsten-

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
804
HI,

solange i5 und i7 nicht mit 65W TPD möglich sind, sehe ich keinen Sinn aufzurüsten.
Derzeit ist der Sockel 775 mit einem Q9550 mehr als ausreichend.

Thorsten
 

Denahar

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.783
Viele vergessen hier, dass es noch mehr als genug Kunden mit einem LGA775-System gibt. Insofern wird für diesen recht grßen Markt lieber noch weiter die Aufrüstoption zu neuen 775-CPUs angeboten als zu riskieren, dass diese Kunden zu Amd abwandern. Intel kann es ziemlich egal sein, ob die Kunden ein i5 oder einen Q9505 kaufen, wenn dabei jeweils das gleiche/ähnliche Geld verdient wird und Amd keinen neuen Kunden bekommt.

Zu den CPUs selbst: ich bin ziemlich sicher, dass die neuen Celerons in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten und wieder sehr viel Leistung für einen guten Preis bieten. Allein das Übertaktungspotanzial bei diesen Einstiegs-CPUs ist umwerfend. Hier muss sich auch ein langsamer C2D oder auch ein Athlon2 mächtig warm anziehen um mithalten zu können. Auf jeden Fall sind damit wieder sehr stückzahlträchtige Ausrüstungen von Office-PCs und Industrie-PCs möglich, wo Intel fast Alleinlieferant ist.

Den Sinn des Q9505s verstehe ich nicht ganz, da 65W Quads nunmehr schon "normal" sein sollten, jedenfalls ist dies durch Untervolten locker bei Intel machbar. Dafür diesen Preisaufschlag zu verlangen finde ich nicht sinnvoll, was aber wohl im besonderen an der fehlenden Konkurrenz liegt. Vielleicht fällt der Preis noch später bis zum Weihnachtsgeschäft, wenn/falls auch Amd adäquate Gegenspieler auf den Markt bringt.

So long...
 
Top