News Intels 32-nm-Prozessor ab 84 US-Dollar?

redfirediablo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
509
Wow, Intel ordnet die neuen Prozessoren tatsächlich in das alte Preisschema ein.

In ca. einem Jahr könnte also wirklich, vielleicht, oder auch nicht, wer weis, ein abgespeckter 32 nm Prozessor schon ab 84 Dollar zu haben sein.

Volker, ist das wirklich eine News wert?
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.108
klingt nich schlecht
sowas für nen htpc

edit: @theorist müssten das nich triple core prozzi sein=2cpu kerne und ein gpukern?
 
Zuletzt bearbeitet:

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
84$ wären sogar mehr als ich 2010 für einen Dualcore-Prozessor erwarten würde. Ok, man kennt bislang keine Taktraten und ein Nehalem-Celeron zu einem etwas späteren Zeitpunkt wäre durchaus denkbar. Man will wahrscheinlich die Core-2-Modelle nicht zu schnell vom Markt verdrängen.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Lieber Volker,

könntest du die ganzen Informationen nicht bitte in eine Tabelle packen? Dann hätte hier jede eine schnelle, informative Übersicht welche CPUs wo einzuordnen sind und wann sie kommen.

Ich glaube damit wäre vielen geholfen!
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.108
Zuletzt bearbeitet:

Papst_Benedikt

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.580
Ich find die Erklärung der Preissegmente mal echt gut. Ich blick aber bei Intel trotzdem nicht durch, weder bei Preisen noch bei den angebotenen CPUs. Also ab E8400 und preislich aufwärts komm ich noch klar, aber alles drunter wirds echt undurchsichtig!
Wie siehts denn mit den 32nm aus? Weil wenn TSMC mit 40nm - angeblich - bei den GPUs Probleme hat, gibts sowas bei den 32nm CPUs auch oder ist das eher ein GPU Problem? Oder unterdrückt Intel das Problem mit ihrer ominösen High-K-Dielektrikum Technologie?! Irgendwie bin ich grad weng verwirrt...

@Cent-Man: Damit würde ich zumindest anfangs auf jeden Fall rechnen. Später könnte es ein bisschen besser werden, aber Dollar-Euro-Kurs-Umrechnung wirds wohl nie geben, leider.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.577
Und was soll Ich nächstes Jahr kaufen im 100 Euro bereich (bisher Celeron und Pentium) :rolleyes:


frankkl
 

godmod

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
229
Nichts für ungut @CB, aber bei dem Satz wird einem schlecht:

Dass der Clarkdale als Mainstream-Prozessor als erstes auf dem Markt sein wird, gibt es genau zu ihn auch erste Preise.
Verbesserungsvorschlag:
Da der Clarkdale als Mainstream-Prozessor als erstes auf dem Markt sein wird, gibt es genau zu ihm auch erste Preise.
 

Raptor

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
237
das kann man dir nächstes jahr sagen würde ich meinen, wir sind ja keine proheten
 

Nasenbär

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
@frankkl:
Verstehe dein Problem nicht. Der Clarkdale bedient doch genau den von dir verlangten Markt um 100€...
aber wo liegt denn bitte schön ein Celeron oder Pentium im 100€ Bereich? eher 40 - 75€
 

Papst_Benedikt

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.580
@theorist: Dass Intel nicht TSMC ist weiß ich auch. Aber bei der News mit den angeblichen Problemen wurde ja gemunkelt, dass es sich da um Probleme mit Lekströmen handeln könnte. Und die müssten doch dan theoretisch bei 32nm noch intensiver sein als bei 40nm, oder? Oder hat Intel was gefunden, wie man sowas unterbinden könnte? Auf sowas wollte ich eigentlich drauf raus.
TSMC macht ja auch eh GPUs, kann ja sein, dass so ein Problem bei der Architektur von CPUs nicht oder nur gering auftritt...
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.577
Verstehe dein Problem nicht. Der Clarkdale bedient doch genau den von dir verlangten Markt um 100€...
aber wo liegt denn bitte schön ein Celeron oder Pentium im 100€ Bereich? eher 40 - 75€
Der Clarkdale hat doch die nicht gewünschte 'Grafik on Prozessor' :(

Den Preis meines ersten Pentium 133 MHz weis ich nicht war mein letztes Komplettsystem.

Und meine ehemaligen Pentium 223 MMX , Celeron 800 MHz , Celeron 2000 MHz hatten etwa 100 Euro gekostet,
aber mein Pentium E2180 (2x 2000 MHz) hat vorletztes Jahr gut 80 Euro gekostet !

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.343
Mit etwas Glück wird es ein OC Schlager wie der E2140, von 0 auf 100 ohne Volt erhöhung :evillol:

Wird sicher klasse.
 
Top