News Jon Peddie Research: AMD führt beim GPU-Absatz wegen APUs für Konsolen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.231

Balikon

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.192
Ohne Vergleichswerte vollkommen ohne Aussagekraft und daher nutzlos. Bei Nvidia müssen sie ja dann auch die Switch-GPUs und die Shields dazuzählen. Und was ist mit den Professionellen Karten? Wurden die überhaupt berücksichtigt? Ob AMD dann immer noch Gesamt-"Marktführer" wäre? Ich bezweifle das einfach mal.

Wer hat das denn überhaupt in Auftrag gegeben? AMD? Oder hat Jon Peddie das aus Eigenantrieb gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.887
Also all den Unkenrufen die es ja zum Deal AMD bei den Konsolen gab, bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser Deal den Laden über Wasser gehalten hat, solange bis man mit Zen wieder ein Fuss in der CPU-Tür hatte. Ist sicherlich nicht das margenträchtigste Geschäft gewesen aber ein Umsatzgarant.
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.773
Mich wundert, dass in etwa so viele dedizierte AMD-GPUs verkauft wurden wie PS4 - Klar sind da noch einige Mining-Karten mit von der Partie, aber bei dem relativ geringen Anteil von AMD gegenüber Nvidia müsste es ja deutlich mehr PC-Gamer als PS4-Spieler geben.
 

Benji18

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.137
viel wichtig als dieses "gelaber" über die Absatzzahlen ohne vergleich ist doch die Ankündigung das es endlich wieder in den SOC bereich integrierte GPUs von AMD geben wird. Ich bin gespannt wiegut diese performen werden gegenüber der Starken konkurenz ala PowerVR
 

DaBo87

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
112

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.442
Also all den Unkenrufen die es ja zum Deal AMD bei den Konsolen gab, bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser Deal den Laden über Wasser gehalten hat, solange bis man mit Zen wieder ein Fuss in der CPU-Tür hatte. Ist sicherlich nicht das margenträchtigste Geschäft gewesen aber ein Umsatzgarant.
Naja dafür das die 5 Jahre abgenommen werden und ich die Stückzahlen sehr gut planen kann verzichte ich auch gerne auf Marge.

Ein gutes Unternehmen braucht beides: Solide Grundlage mit wenig Marge und Risk.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.489
dass dieser Deal den Laden über Wasser gehalten hat
Die Vermutung würde ich auch unterschreiben. ATI war zwar sehr teuer, aber ohne die ATI Übernahme gäbe es AMD heute imho nicht mehr. Das gleiche gilt für das einklagen des Rechts auf Fremdfertigung. Das waren meine ich die zwei entscheidenden Punkte in der Geschichte.

aber bei dem relativ geringen Anteil von AMD gegenüber Nvidia müsste es ja deutlich mehr PC-Gamer als PS4-Spieler geben.
Stimme deinem Beitrag über die Qualität des Datensatzes zu, aber wenn du auf die Steam Statistik in diesem Satz anspielst, die zählt ja nach Usern und nicht nach MAC Adresse. Entsprechend sind vermutlich unzählige der Nvidia Karten da x-fach in der Statistik weil sie in Gaming Cafes etc. stehen. Ich meine die 1060 war da die absolute Standard Karte. Kann mich aber irren.
 

amdfanuwe

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
183
Schade, embedded fehlt auch noch. AMD wirbt doch mit Verwendung in Casino, Medizintechnik und Flugzeugen.
 

Onkel Föhn

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
189

Wadenbeisser

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
5.682
Ohne Vergleichswerte vollkommen ohne Aussagekraft und daher nutzlos. Bei Nvidia müssen sie ja dann auch die Switch-GPUs und die Shields dazuzählen. Und was ist mit den Professionellen Karten? Wurden die überhaupt berücksichtigt?
Nvidias professionelle Grafiklösungen gehören zu den diskreten GPUs und wenn sich das "führend" auf beide GPU Formen bezieht wäre das auch noch irrelevant oder willst du den ganzen automotive Bereich auch noch mit dazu zählen?
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.773
wenn du auf die Steam Statistik in diesem Satz anspielst, die zählt ja nach Usern und nicht nach MAC Adresse. Entsprechend sind vermutlich unzählige der Nvidia Karten da x-fach in der Statistik weil sie in Gaming Cafes etc. stehen
Ich habe bewusst nicht Steam genannt - die Diskussion über die Aussagekraft der Steam-Umfrage kommt ja hier auch andauernd wieder auf.

Nimmt man bspw. die Zahlen von Jon Peddie vom März hat AMD einen Anteil von 31 % bei den dGPUs. Demnach kämen auf jede PS4 grob 3 PC-Spieler - natürlich ohne die GPUs, die nicht zum Spielen verwendet werden zu berücksichtigen
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.775
Der Markt an Grafikchips ist so verschachtelt, es bringt gar nichts mehr, ein paar Gebiete zusammenzuwürfeln. Man sollte jede Gruppe für sich betrachten, um Veränderungen darzustellen.
 

[wege]mini

Banned
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.857
Marktforscher und ihre Fähigkeiten in Mathematik und Statistik.... :stock:

https://winfuture.de/news,36968.html

"Im laufenden Jahr möchte man vor allem dank der neuen Montevina-Plattform rund 123 Millionen Notebook-Prozessoren verkaufen. " ← 2011


Jetzt von diesen "Experten".... "Demnach hat das Unternehmen in den Jahren 2013 bis 2019 etwa 553 Millionen GPUs ausgeliefert. "...

550 Millionen interne GPUs verkauft Intel innerhalb von 4 Jahren nur im Notebook Segment. :bussi:


mfg

p.s.

Manchmal frage ich mich wirklich, ob manche Menschen die Fähigkeit des Querdenkens überhaupt haben. Bei Intel steht seit Jahren kein Band still, diese "Experten" glauben aber da werden Schippchen und Förmchen gebaut.

Nur weil ihnen keiner sagt, was damit passiert, existieren diese Teile ja trotzdem. Die werden ja nicht gebaut und direkt zur Müllkippe gefahren....

Amateure.
 
Zuletzt bearbeitet:

ascer

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.377
Nimmt man bspw. die Zahlen von Jon Peddie vom März hat AMD einen Anteil von 31 % bei den dGPUs. Demnach kämen auf jede PS4 grob 3 PC-Spieler - natürlich ohne die GPUs, die nicht zum Spielen verwendet werden zu berücksichtigen
Ich sehe da kein Problem, das kann doch gut hinkommen.

Alleine an meiner Alma Mater haben wir im hohen 4-stelligen Bereich NVIDIA GTX/RTX Karten für Compute Tasks.
Viele Startups, KMUs, Miner, ... machen das ganz sicher genauso. Vor allem für alle modernen Einsatzzwecke (Crypto, AI, Robotics, ...) bieten Quadro/Tesla kaum einen Mehrwert.

Dann noch die ganzen Low-End-Karten, die in Office-PCs ohne APU stecken.

Und dann die Gamer.

Ich kann mir leicht vorstellen, dass es deutlich mehr dGPU Radeons / GeForce gibt als PS4 Konsolen. Ich hätte sogar mehr als nur Faktor 3 erwartet.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.054
Wichtig für AMD ist es, dass ihre Karten bei Spielen nicht benachteiligt werden, so dass Nvidia nicht auch noch mit unfairen Mitteln hinzugewinnt.
Das hilft so eine Studie schon, wenn sie aufzeigt, dass AMD immer noch bei Grafiken bedeutend ist und bei der Entwicklung nicht übergangen werden darf.
 

Colindo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.497
Nimmt man bspw. die Zahlen von Jon Peddie vom März hat AMD einen Anteil von 31 % bei den dGPUs. Demnach kämen auf jede PS4 grob 3 PC-Spieler - natürlich ohne die GPUs, die nicht zum Spielen verwendet werden zu berücksichtigen
PC-Spieler kaufen in der Zeit aber wahrscheinlich zwei Grafikkarten, während Konsolenfreunde bei einer Konsole bleiben. Würde ich zumindest vermuten, dass da der Faktor herkommt. Die, die von der PS4 auf die PS4 Pro upgraden, würden in dem Zeitraum auch vier Grafikkarten kaufen :D
 

Wadenbeisser

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
5.682
@estros

Das ist leider ziemlich nutzlos wenn es um PC Grafik bzw. Spiele Grafik geht.
Es kommt eben auf das betrachtete Einsatzgebiet an.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.087
Smartphone mit AMD Grafik, da bin ich dabei (in der Hoffnung auf ein gutes Gerät)
 
Top