News Journey: PC-Release des PlayStation-Indie-Spiels geplant

Sid6581

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
515
Also, ich freue mich sehr, kam nie dazu und somit kann man es das erste Mal in Auflösungen jenseits 1080p spielen.
 

just_fre@kin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.619
Mehrfach durch gespielt bis zur weißen Robe, ein Meisterwerk! Das Spiel ist für mich ein Musterbeispiel, dass Videospiele definitiv Kunst sind.
 

bontus

Newbie
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3
Instantkauf. Hab keine PS und wollte Journey seit dem Release spielen, kaum zu glauben dass es wirklich noch auf den PC kommt! Ich hatte schon mehrfach überlegt ob es mit PS Emulatoren zum Laufen überredet werden kann, aber dann fehlt der kooperative Teil komplett und der soll ja gerade den Reiz ausmachen wie ich gehört habe. Endlich Mal gute Nachrichten!
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.406

Markenbutter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
356
War das nicht das Spiel wo die Entwickler den Spielern erst die Möglichkeit gegeben haben andere Spieler"auszuschalten? Sorry, ausschalten ist falsch, aber irgendwas war da habs vergessen.
Dann sollen die Entwickler das Online Gameplay aber soweit geändert haben, dass man "Boni" gekriegt hat, wenn man nah zusammen rumgelaufen ist.
Liege ich da richtig ? Hatte da mal eine Doku/Reportage über Spieleentwickler gesehen.

Das Spiel hat auf jeden Fall seinen Reiz, nur der Epic Launcher muss doch nicht sein.. :/
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
5.862
Naja, für Nostalgiker denen es damals gefallen hat.................Ich fand es damals schon nicht besonders. Aber das ist ja bei vielen Spielen so. Die einen lieben es und die anderen..............;) Ist wie mit Essen :D
 

axl foli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
94
Ich habs gespielt, als es mal für Lau im PS+ Abo drin war.
So ein Hippie-Spiel..

god-damn-hippies.jpg


Alles gescripted, kein Spielraum, in 2 Std durch und dafür soll man Geld bezahlen? lol.
 

Quindan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
339
Nee, kein Bedarf mehr. Bei Erscheinen habe ich es spielen wollen, aber in Ermangelung einer Playse ging das natürlich nicht.
Jetzt brauche ich das auch nicht mehr.
Wenn die sowas zeitnah rausbringen würden, dann würden sie wesentlich mehr Geld verdienen, als nach X Jahren, wo der Hype schon längst abgeflaut und zu einem ausgetrockneten Bach verdorrt ist.
(Und "Exklusiv" hin oder her: zum einen - wie eben schon geschrieben - bringt es ein Gros an Geld mehr ein und zum zweiten sieht man jetzt ja, wie es damit bestellt ist. Wenn, dann für immer, aber doch nicht so....)
 

csf_sunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
399
Schönes Spiel, dem Epic Store bleibe ich allerdings trotzdem fern. Spiele die bereits ein festes Releasedatum auf Steam hatten, sind dort seit gestern Nacht nun plötzlich nicht mehr aufzufinden (Beispiel Satisfactory), oder haben nur einen Tag vor dem ursprünglich geplantem Launch überhaupt keinen Releasetermin mehr (Beispiel Ashen), während sie im Epic Store plötzlich verfügbar sind.

Für die Entwickler derartiger Indie-Titel würde es wohl kaum finanziellen Sinn ergeben ihr Spiel nicht auf Steam anzubieten, auch wenn Epic weniger Gebühren verlangt. Man kann eigentlich nur davon ausgehen, dass Epic da etwas "Überzeugungsarbeit" geleistet hat.
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.198
Für die Entwickler derartiger Indie-Titel würde es wohl kaum finanziellen Sinn ergeben ihr Spiel nicht auf Steam anzubieten,
Wieso? Sie müssen zwischen 18-23% pro verkauften Titel weniger an die Plattform abgeben und gehen bei der Masse der über Steam verkauften Spiele nicht unter. Würden solche Titel über Steam vielleicht mehr Spieler anlocken? Womöglich! Dies kann man aber wunderbar einkalkulieren und genauso ein paar Monate später den "Rest" bei Steam abgrasen. Wer sich dafür wirklich interessiert, dem wird es egal sein wo er das Spiel kauft.

Es ist logisch dass zunächst die kleineren Labels abwandern. Sie kriegen bei Steam keinen Rabatt und die Alternative GoG verlangt meines Wissens ebenfalls 30%.
 

csf_sunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
399
Dies kann man aber wunderbar einkalkulieren und genauso ein paar Monate später den "Rest" bei Steam abgrasen. Wer sich dafür wirklich interessiert, dem wird es egal sein wo er das Spiel kauft.
Dann sollte man zumindest den Anstand haben den Spielern ein wenig Vorwarnung zu geben. Ashen wurde z.B. für Steam und Microsoft Gamepass angkündigt und über Monate hinweg auf diesen Plattformen beworben und zur Vorbestellung bereitgestellt. Dann, einen Tag vor dem angekündigten Releasetermin, ist das Spiel plötzlich kommentarlos verschwunden, und man muss schon Googeln um herauszufinden dass man es nun anderswo kaufen muss.

Mir kann keiner erzählen, dass die Entwickler erst letzte Woche von Epic's neuem Store gehört haben und sich dann innerhalb der letzen paar Tage spontan zu dieser Aktion entschlossen haben.
 

mixn_mojo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
798
Eins der besten Spiele aller Zeiten. Und auch nicht umsonst wurde Austin Wintory als Erster mit einem Game Soundtrack für einen Grammy nominiert.

Der Epic Store kommt mir trotzdem nicht in die Tüte, hab es eh schon auf der PS3 und PS4 gekauft.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.459
Bei einer VR-Version würde ich erneut zuschlagen, egal ob für PSVR oder PCVR.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.018
Na dass würde mich aber noch mal freuen :)
Fand es damals auf PS3 sehr gut und würde es auf PC wohl auch noch mal spielen.
 

tek9

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.208
.

Mir kann keiner erzählen, dass die Entwickler erst letzte Woche von Epic's neuem Store gehört haben und sich dann innerhalb der letzen paar Tage spontan zu dieser Aktion entschlossen haben.
Ja und?

Dieses religiöse Getue um irgendwelche Stores ist hier im Forum der größte Quatsch im Moment.

Man kann offensichtlich aus jedem Thema eine dumme Fanboy Kacke machen. Was bei Grafikchips, CPU und Konsolen schon reichlich beschränkt kommt, wird jetzt bei Stores abgezogen...

Diese dümmliche Diskussion um neue oder andere Stores ist absolutes First World getue..

Eine Analogie um aufzuzeigen wie peinlich diese Diskussion ist:

Bei mir in der Straße gibt es Aldi und Rewe. Beide führen ein völlig unterschiedliches Sortiment. Niemand kommt auf die Idee sich über diverse Seiten darüber aufzuregen das es bei Aldi viele Artikel nicht gibt, die Rewe führt

Trotzdem ist Aldi seit Jahrzehnten extrem erfolgreicht. Und es interessiert niemanden das bei bei Rewe die gute Rama gibt, aber bei Aldi nicht.
 
Top