News Julian Assange könnte auf Kaution freikommen

Fetter Fettsack

Redakteur
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Das dafür zuständige Londoner Strafgericht, der City of Westminster Magistrates' Court, entschied heute, dass der Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange gegen Leistung einer Kaution von insgesamt 240.000 Pfund Sterling (etwa 288.000 Euro) auf freien Fuß gesetzt werden dürfe.

Zur News: Julian Assange könnte auf Kaution freikommen
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.190
vorhin kam in den Nachrichten das die Kaution Abgelehnt wurde.

die News ist also schon wieder veraltet ;)
 

mitvielliebe

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
211
Jo..der bleibt doch nu in Haft
 

Klingerdennis

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.273
die sollen mal wenigstens so ehrlich wie China sein und zugeben das er wegen Politischen gründen festgenommen wurde
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.408
Zuletzt bearbeitet:

Breeeze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
384
und die eine von denen wo er was gemacht haben soll ist auch abgetaucht....ein Schelm wer böses dabei denkt
 

jopjip

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
233
Ist ja auch mysteriös, dass seine Sexaffären gerade jetzt auffliegen.
 

[_LuTz_]

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
572
das kann eh keiner abstreiten das die ganze sache nen politischen hintergrund hat nur hat die ganze sachewahrscheinlich mehr ufmerksmkeit erregt als gedaacht was nun doch zu problemen führt da man ihn halt nicht wie in china einfach einsperren kann ohne grund
 

BlackHawk90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
507
Sind es nicht 200000 Pfund? Auf Spiegel.de steht es zumindest so. Aber ich glaube nicht das CB irgendwas unseriöses in News packt, zumal sie's ja von BBC haben.

Der Typ tut mir echt leid. Man hat das Gefühl als wollte ihm die ganze Welt den Ar*** aufreißen. :-/

EDIT:
Gegen eine Kaution von 200.000 Pfund in bar plus zwei weitere Bürgschaften von 20.000 Pfund setzte es Assange auf freien Fuß.
Warum schreiben die auf Spiegel.de nicht gleich 240000 Pfund? o__O
 
Zuletzt bearbeitet:

benoetigt

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.253
Man bedenke, der Mann hat sich freiwillig gestellt. Trotzdem muss er in den Knast wegen Fluchtgefahr :freak: .. Er sollte auf Kaution raus und eine Fußfessel tragen (neben weiteren Auflagen),trotzdem muss er weiterhin im Knast schmoren..

Du wunderbare Welt :rolleyes:
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Was hat diese News mit Computern zu tun?

Es wurde schon mehrfach deutlich, dass diese Community nicht in der Lage ist sachlich über solche Dinge zu Diskutieren.
 

Fetter Fettsack

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
vorhin kam in den Nachrichten das die Kaution Abgelehnt wurde.
Da wurde noch nichts abgelehnt, da läuft noch die Rechtsmittelfrist. ;)
Erst wenn über die eingebrachten Rechtsmittel entschieden wurde (ein Einspruch ist auch ein Rechtsmittel), könnte er freigehen.

Sind es nicht 200000 Pfund? Auf Spiegel.de steht es zumindest so. Aber ich glaube nicht das CB irgendwas unseriöses in News packt, zumal sie's ja von BBC haben.
Die haben die 2x 20.000 extra genommen. Kommt aber auf das selbe raus. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
Find das schon lachhaft was da momentan gespielt wird.
Assange hat ja mit den Veröffentlichungen auch Kritisiert, dass viele Sachen vertuscht werden und oft mit falschen Karten gespielt wird.

Und was passiert?
Nichts: Es wird fröhlich weiter mit falschen Karten gespielt, ein europaweiter Haftbefehl wegen "sexueller Delikte" statt "Hochverrat" (oder so etwas in der Richtung) ausgerufen und der wahre Grund warum man nun hinter dem werten Herrn her ist wird versucht zu vertuschen.

Insgesamt auch die Reaktionen der Medien sind stark übertrieben, aber dazu gab es letzin einen guten Artikel in der FAZ.
 

BlackHawk90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
507
@ Lord Quas
Sie hat bedingt mit Computern zu tun. Ich denke es wird daher genannt, weil WikiLeaks zum Großteil aus "Computeraktivisten" besteht. Den genauen Grund kenne ich jedoch auch nicht. :)

Was das diskutieren betrifft... es gibt Leute die vertreten auf Teifel komm raus ihre Meinung und es gibt Leute, die sich andere Meinungen anhören/verinnerlichen um nochmal drüber nachzudenken.

EDIT:
@ Fetter Fettsack:
Für mich ist/war das aus der News nicht wirklich ersichtlich. :D
 

benoetigt

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.253

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.525
Wenn die Verantwortlichen einen Funken Verstand haben lassen sie ihn auf Kaution frei damit sich die Lage beruhigt, sofern sie ihn nicht in Kürze ausliefern wollen.

Aber sobald das System mal angelaufen ist (da brauchts keine Verschwörung, unser System ist so aufgebaut) folgt jeder nur blind seiner vermeintlichen Pflicht (Funktion), und das führt manchmal zu absurden Ergebnissen.

Gerade das aufzuzeigen hat aber auch seinen Reiz, also warum nicht.
 
M

Maik.x

Gast
Die Kaution war eh kein Problem, da haben sich einige Leute gemeldet, die genug Geld haben um die zu bezahlen. So wie es im mom aussieht wird er Mensch des Jahres 2010 bei Focus. Hier kann man Voten.
 

MaxPauer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
49
Bin mal gespannt wann Hollywood einen Film über Wikileaks dreht.
Stoff gibt es genug hierfür.
 
Top