Kaufberatung Standlautsprecher bis 250€

FireBird352

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
538
Guten Abend ich suche eine Kaufberatung für Standlautsprecher , immoment besitze ich 2x Onkyo SC 360 von 89 , es sind KompaktLautsprecher . Da Sie leider nur auf dem Boden "stehen" ist der Klang zwar gut aber nicht Toll außerdem fehlt es ihnen an Bass.

Deswegen wolte ich fragen ob noch zusätzlich zu den
Heco Vita´s 700 oder den Magnat Supreme 2000 andere alternativen vorhanden sind.

Außerdem wollte ich wissen wo ich am besten Lautsprecher in einem Kompetenten Shop im Internet kaufe.
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
Wëre nicht schlecht wenn du uns veraten würdest welche Verstärker du hast und ob du es versuchst hast die LS auf einen (provisorischen) Ständer gestellt hast um hersuszubekommen ob es so besser kling. Würde mich nicht wundern wen es dem so wäre.
 

stw500

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
531
Etwas mehr ausgeben und Teufel Ultima 40 kaufen, insbesondere wenn diese gerade im Sonderangebot sind, was regelmäßig vorkommt. Kostenpunkt 330 - 400 EUR, je nach Angebot.
 

FireBird352

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
538
Naja die Ständert Variante , ist nicht so mein Geschmack , da ich mein Zimmer umgebaut hab muss ich sowieso denke ich größere Lautsprecher einplanen.

Ich habe einen Onkyo TX 9021 mit 2x80Watt Sinus @ 4 Ohm.
Ist eigentlich recht Leistungsstart, reicht auch hoffe ich für alle Lautsprecher.

P.S
EDIT

Bin Azubi ^^ kann schlecht mein Budget übersteigen.

Eventuell wenn ich meine Onkyos noch verkaufe. Komm ich knapp an 300
 

stw500

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
531
Bin Azubi ^^ kann schlecht mein Budget übersteigen.
Eventuell wenn ich meine Onkyos noch verkaufe. Komm ich knapp an 300
Kann Dich gut verstehen, aber sieh es mal aus folgendem Aspekt: Der Kauf von Standlautsprechern ist eine Investition, die gut und gerne mal 10 Jahre oder mehr betrifft, da solche Teile im Allgemeinen sehr langlebig sind. Viele haben die gleichen Lautsprecher auch 20 Jahre. Bevor man jetzt wegen fehlender 30-50 EUR etwas kauft, von dem man nicht überzeugt ist, sollte man vielleicht einfach 2-3 Monate länger sparen und sich dann entwas kaufen, woran man sich die nächsten 10 Jahre immer wieder erfreut. Gerade im Low-Budget-Bereich von Standlautsprechern kann "billig kaufen" echt auf die Ohren gehen. ;)

Als Ultima40-Alternative gibt es noch die kleineren Brüder Ultima 30 und Ultima 20. Die Ultima 30 könnten in Dein Budget reinpassen und kommen recht nahe an die Ultima 40 ran.

Lies mal hier:

http://www.areadvd.de/hardware/2010/teufel_ultima40.shtml

http://www.areadvd.de/hardware/2010/teufel_ultima30.shtml

Die große Konkurrenz von Teufel ist Nubert, die Nubert-Fans sprechen diesen Boxen die höhere Linearität zu. Ob das erstrebenswert ist, oder ob nicht der Klang an sich gefallen sollte, selbst wenn er ggf. gesoundet ist, sollte jeder selbst entscheiden. Jedenfalls sind Nuberts aber immer noch teurer als Teufel. Vielleicht bekommt man auch gebraucht etwas, bei Teufel finde ich aber im Allgemeinen nichts. Teufel auktioniert allerdings auch bei ebay regelmäßig seine Lautsprecher als neu, vielleicht lässt sich da noch ein besserer Preis rausholen. Btw, bekommt man auch ein 8-wöchiges-Probehören bei Teufel, bei Nichtgefallen einfach zurück damit. Bin mit meinen Ultima 60 - Vorgänger von den Ultima 40 - sehr zufrieden, ein Kumpel hat die 40er und ist auch glücklich. Statistisch vielleicht nicht relevant...aber naja...:D
 

blei2k

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.289
mir fallen da derzeit 3 paare ein die in dem preisbereich liegen:

im angebot gibs auslaufmodelle von magnat, die quantum 555 aber farbe kirsche:
http://www.redcoon.de/B218170-Magnat-Quantum-555-kirsche_Stand-Lautsprecher?refId=idealo
die sind bestimmt besser als die monitor supreme 2000. vielleicht auch besser als die victa

dann quadral quintas 404
http://www.electronic4you.net/quadral-quintas-404-schwarz-120882.html

und diese wharefedale, welche ich optisch sehr ansprechend finde und gern mal hören würde im vergleich zu den victas:
http://www.schlauershoppen.de/de/lautsprecher/stand-lautsprecher/wharfedale-crystal-cr-304-schwarz-standlautsprecher::100000018.html
 

FireBird352

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
538
Spricht mich leider nicht so an :/
Wie stehst den eigentlich mit den geposteten Lautsprechern von mir.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.729
spar noch ein wenig Kohle. Für 125€ ein Stand LS lohnt nicht so wirklich. Die Heco Victa und Magnat Supreme sind mMn zu teuer für das Gebotene.

Die Quantum 555 sind schon um einiges besser. Und die Metas 500 kannste vorbestellen, die kosten allerdings schon 340 € das Paar - aber es lohnt sich ein wenig mehr auszugeben.

Was hörste denn für Musik?
 

FireBird352

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
538
Höhre gerne Rock : Metalicca , Linkin Park, etc. Aber auch gerne Disko & Hip Hop Music.
Gerne mal ein bischen mit mehr "Bass" (Aber nicht so Extrem) heb meißtens nur um +3db am Verstärker von 12 möglichen an.
Mir sind persönliche Klare Höhen wichtiger.
Ich komem wohl um das sparen nicht herum 280 wäre Schmerzensgrenze.
 

Grammophon

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.047
Die Victa und Monitor Supreme würde ich auch nicht wirklich empfehlen. Gerade, wenn man so etwas wie klare Höhen sucht, kann ich davon nur abraten, denn beide klingen meiner Meinung nach eher muffig.
Ich kann dir auch nur empfehlen zu sparen, um später eine Canton GLE oder Heco Metas zu kaufen, den Aufpreis sind sie mehr als Wert.
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
Die Magnat Supreme gehören zu den Spassboxen also nicht wirklich hifi. Haben natürlich dicken Bass, vor allem die 2000, der aber nicht umbedingt qualitativ ist und von Höhen sollte man da auch nicht viel erwarten.
Die Heco Victa sind schon Einsteigerboxen im Hifi bereich. Die älteren z.b. Stand LS Victa 500 und 700 sind als Auslaufmodelle noch günstig zu haben. Bei den neuen 501 und 701 hat man den Höchtöner verbessert.
Die Magnat Quantum 555 u. 557 gehören wie die Heco Victa zu den Einsteiger LS.
Kannst schauen ob du die Magnat Quantum 605 oder 607 günstig bekommst, die neueren 655 oder 657 sind noch zu teuer.

Etwas besser wären z.B. Canton GLE 470 und GLE 490. Ich würde mir dann die bereits erwähnten Heco Metas 500 oder 700 anschauen, sind Auslaufmodelle und günstig zu haben und schon in der unteren Mitteklasse einzuordnen.

Wie du schon selber festgestellt hast, solltest wirklich noch ein wenig sparen und dir was besseres holen, da man LS ziemlich lange hat und dort die Höhen doch um einiges besser sind als bei den Billig LS.

Sollte ich jetzt LS kaufen müssen, würde ich Magnat Quantum 605 http://www.amazon.de/gp/product/B00157WL1I/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B0019KDLX8&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=0VX94VDCB4MFMZCKW38Z oder Heco Metas 500 holen.
Wenn größer dann Heco Metas 700 http://www.redcoon.de/B171438-Heco-Metas-700-schwarz_Stand-Lautsprecher?refId=geizhals oder Canton GLE 490 http://geizhals.at/de/371801
Ergänzung ()

@Grammophon war schneller :D
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
Da Sie leider nur auf dem Boden "stehen" ist der Klang zwar gut aber nicht Toll außerdem fehlt es ihnen an Bass.
Hast Du sie mal auf Ohrhöhe gebracht? Sind Dir die Höhen dann klar genug? Wenn ja, würde ich mir Regale bauen oder Boxenständer holen, statt sich billige Standboxen zu kaufen, die nicht unbedingt einen Fortschritt bedeuten im Vergleich zu einigen 80er-Jahre Boxen. Dann lieber das Geld in einen Sub stecken. Brauchbare passive Subs gibt es gebraucht zum Spottpreis (z.B. Quadral Trianon 130 (nicht den 120er!) oder Jamo SW 300, mit Glück für ca. 30,-), ordentliche aktive Subs teilweise gebraucht auch schon <100,-.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.729
Wenn du gerne etwas Basslastiges haben willst und die Höhen klar sein sollen, wären vielleicht die Quantum 605 eine gute Wahl. Die 605 haben alles andere nur keinen linearen Fequenzgang, soll heißen bei denen sind bewußt die Bässe und die Höhen etwas betont, außerdem sehen die wirklich schick aus.

Die kannste dir ja mal bestellen und zuhause testen. Musste halt noch 1 oder 2 Monate sparen, aber es lohnt sich.
 
Top