[Kaufberatung] Suche ergonomische gaming Maus

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.095
Servus,

ich bins mal wieder.
Nachdem mein letzter Kauf von der Cyber Snipa Silencer der Reinfall war, ich mit der Sharkoon Fireglider nicht zurecht komme und meine G5 Refresh mittlerweile die letzten Ratterer vom Mausrad von sich gibt, brauch ich mal wieder einen neuen Nager.

Mein großes Problem, es muss passen und desshalb bin ich nicht mit jeder Maus zufrieden.
Meine neuen Kriterien:
- Ergonomisch (Rechtshänder)
- Gummierte Oberfläche
- Gummierte linke Daumenmulde und gummierte rechte Mulde für Ring und kleinen Finger
- leichte Mulde für Zeigefinger und Mittelfinger (linke und rechte Maustaste)
- CPI 800 optisch, laser oder infrarot
- 2 Seitentasten (die als Maustaste 4 und 5 erkannt werden)
- Große Gleitfüße
- Laserposition in der vorderen Hälfte der Maus
- breites Mausrad (muss nicht 4-Wege sein)
- Größe von der Logitech G5/G500, Roccat Kone, etc...
- Gewicht um die 120-130g ist aber vorerst egal
- Möglichst geringe LOD
- Präziser Sensor

Glaube das war so ziemlich alles was man nennen kann.
Bis Dato kenn ich keine Maus, die alles erfüllt... Die Cyber Snipa Stinger / Trust GM4800 kommen dem Ganzen sehr nahe, doch weiß ich von meiner OCZ Dominatrix (gleiche Bauweise, doch leider Verstorben), dass die Maustaste 4 und 5 nicht erkannt werden, man muss Tastaturtasten drauf programmieren, wenn man diese in Games benutzen will.
Also im Prinzip will ich eine Cyber Snipa Stinger, bei der die Maustaste 4 und 5 erkannt wird.
Kennt einer so eine Maus? oder wurde das Problem bereits behoben?

MfG
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.581
Hmmm...

Ich weiß net obs wirklich alle Kriterien erfüllt (wird wahrscheinlich keine Maus), aber was hältst du mal von denen 3? Die würden mir mal spontan einfallen.

Logitech G9
Neue Roccat Kone

am ehesten aber Cyborg RAT7

Von der Bauform her aber dann doch eher die Roccat.

Obwohl ich sagen muss, die RAT kannst du dir KOMPLETT Customizen von Breite höhe Länge und Ablagefläche her... Hatte die mal selber in der Hand und wenn man da keine passende einstellung findet ist man echt schon fast ein sonderfall :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.542
Hm, die Suche dürfte sich wohl ähnlich schwierig gestalten wie bei mir... wenn man so eine exakte Vortsellung hat wie eine Maus sein sollte findet man immer etwas, das bei einem bestimmten Modell nicht passt...

Ich bin momentan mit der Razer DeathAdder glücklich geworden, aber für dich wohl die falsche Wahl, die dürfte dir zu klein sein. Anosnten kommt sie recht gut an die Beschreibung ran.

Ansonsten kommen glaub ich die Funkmäuse von Logitech der Sache recht nahe, die Form gibts aber glaub ich nicht mit Kabel (hab bisher zumindest noch keine gesehen).
 

JackA

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.095
Tja ja, unser Bullveyr hat halt sonst nichts zu tun xD *duck und weg*

@schwarzbrotx: nicht ganz. Die Mulde für den Daumen ist nicht gummiert und für Ring und kleinen Finger existiert nur eine geformte Auflage aber keine gummierte Mulde. Durch die Auflage ist das Handling schon sehr beeinträchtigt, vor allem beim Aufheben der Maus.
 

schwarzbrotx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
357
Hmmm...wie wäres sich das Handgelenk zu brechen und
auf eine kostenlose Packung Gips zu spekulieren ??

Du weisst noch gar nicht welche ergonomischen Horizonte sich
auftun. Okay das Gewicht stört bissl, aber sonst nicht zu toppen ! :evillol:
 

JackA

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.095
Outch!

Also die Kudos ist am Samstag eingetrudelt und was soll ich sagen... erste Runde CSS 20:0 Stats, das sagt wohl alles. Die Form ist stimmig, das Handling incl. Grip ist genial. Naja leider gibts auch ein paar Kritikpunkte (wieso kann man eigentlich keine Maus perfekt machen? *heul*): Die Gleitfüße kratzen ein bisschen, was nicht weiter tragisch ist, aber dadurch, dass das Mausrad wirklich schwer zu drücken ist, press ich die Maus so fest aufs Mauspad, dass das Kratzen dann doch nervig wird. Also hab ich kurzerhand Teflontapes draufgeklatscht und siehe da, dass Problem mit dem Kratzen war beseitigt, leider geht das Mausrad immernoch schwer zu drücken. Muss dann wohl meinen Mittelfinger trainieren, denn sonst gibts keine Maus mit soviel passenden auf mich abgestimmten Kriterien.

MfG
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.581
Da freuen wir uns ja dann schon alle aufdein Review ^^
 
Anzeige
Top