Kein Bild mit DVI-HDMI Adapter

Mark456

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Hallo, habe ein Problem und zwar möchte ich gerne meinen PC über HDMI mit meinem TV Verbinden.
Da ich kein Platz habe ein extra Kabel für den Ton zu verlegen habe ich mir diesen Adapter gekauft: http://www.amazon.de/Club3D-DVI-HDMI-Series-Adapter/dp/B003SDDH6K/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1376151832&sr=8-2&keywords=hdmi+dvi+ati+adapter

Grafikkarte ist eine MSI HD4890, BS: Win8

Zu meinem Problem: Ich bekomme mit dem Club3D Adapter kein Bild, das Bild erscheint nur für den Bruchteil einer Sekunde dann ist es Schwarz dann wieder kurz ein Bild. Das komische ist das ich mit einem billigen Adapter einwandfreies Bild habe(ohne Ton)

mfg Mark
 

TP555

Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.223
Hi

DVI-D kann auch kein Ton Wiedergegeben werden , das geht nur wenn du Direkt über HDMI anschließen würdest
z.b Neuere Grafikkarten mit Direktem HDMI Ausgang , können auch Ton Wiedergeben , und in Windows wird ein High Definition Audio Gerät Erkannt , habe ich z.b bei meiner HD7870 , aber ich habe es Deaktiviert , das ich lieber meine Soundkarte Nutze :)

hat Deine Karte denn einen HDMI Ausgang ?

zu deinem Haupt Problem , dann wird wohl der Adapter von Amazon nicht ganz ok sein , oder ist nicht kompatibel mit deiner Karte bzw. Kabel

aber wenn es ja mit einem Anderen Adapter geht , muss ja mit dem Amazon Adapter was nicht stimmen

mfg.
 
1

1668mib

Gast
Ich bin mir relativ sicher, auch schon Ton an DVI-Ausgängen der Grafikkarte ausgegeben zu haben...
Wüsste spontan auch nicht, welche technischen Gründe dagegen sprechen sollten.

Selbst die Rezensionen bei Amazon sagen das selbe...

Die Frage ist dann eher, ob es die MSI-Karte kann.
Und ob alles richtig konfiguriert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

TP555

Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.223
Hi

@1688mib wie denn ?
Heim Kino Verstärker haben keinen DVI-D Ausgang , und mein TFT hatte auch noch nie Ton ausgegeben wo ich ihn noch über DVi-D angeschlossen hatte , und über meinen SAT Reciver mit einem HDMI-DVI-D Adapter , nachdem war kein Ton vorhanden , mit HDMI kein problem , aber über HDMI war das Bild immer viel zu hell

PS. ist HDMI nicht extra dafür bei Grafikkarten eingeführt worden ? , weil DVI-D gibts ja nur bei Grafikkarten
sonnst würde HDMI bei Grafikkarten ja keinen sinn machen
da ich überhaupt keinen Bild Unterschied zwischen DVI-D und HDMI sehe
vorausgesetzt mann benutzt ein gutes DVI-D Kabel
ich nutzte immer das Lindy Gold DVI-D Teuer aber eins der Besten überhaupt
aber ich nutze trodzdem HDMI auch , da das Lindy Gold ein ganz schön dickes Kabel ist ^^

mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Heim Kino Verstärker haben keinen DVI-D Ausgang
Irrelevant.

mein TFT hatte auch noch nie Ton ausgegeben wo ich ihn noch über DVi-D angeschlossen hatte
Irrelevant.

und über meinen SAT Reciver mit einem HDMI-DVI-D Adapter , nachdem war kein Ton vorhanden , mit HDMI kein problem , aber über HDMI war das Bild immer viel zu hell
Keine Ahnung was für Adapter du genommen hast und was du genau gemacht hast...

Im Übrigen kannst du nicht beweisen, durch deine Fehlversuche, dass es nicht geht. Ich kann auch nicht beweisen, dass kein Mensch die 100 m in unter 10 Sekunden laufen kann, weil ich es nicht schaffe... ein Gegenbeispiel und schon ist meine Aussage zu nichte...

Und anstatt deine Lebensgeschichte zu posten, hättest du ja auch etwas Eigenrecherche machen können...
Aber das Gerücht ist auch nicht neu... traurig dass sich sowas immer so hält...
https://www.computerbase.de/forum/threads/dvi-hdmi-adapter-auch-sound-auf-dem-tv-ueber-hdmi.501589/

Der Thread dürfte für die Frage sowieso lesenswert sein, aber warum sollte man vor dem Posten auch alte Kamellen auspacken und sich schlau lesen... das können andere ja für einen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.384
ja natürlich, diese Märchen werden immer wieder verbreitet, leider...

Nur weil Ton auf DVI nicht standardisiert ist, heißt das ja nicht, dass es nicht geht!
Sowohl meine Dreambox als auch der HTPC sind mit DVI->HDMI Adaptern angeschlossen und über beide wird selbstverständlich auch der Ton übertragen.

Ich weiß nicht ob das für alle HD4xxx Karten gilt, aber ich hatte zwei 4870 und die hatten gar keinen HDMI Ausgang und es lag jeweils ein DVI->HDMI Adapter bei. Das "lustige" der von der Asus Dark Knight (war gelb) funktionierte auch nur mit dieser Karte (also Ton) und der graue von der OEM Karte funktionierte nur mit der. Ist halt nicht standardisiert...

Und nebenbei, den besten Ton bekommt man eh per DVI/HDMI aus der GraKa, ich kann mich immer über die Leute amüsieren, die sich noch eine olle Soundkarte dazu stecken und sich einbilden sie hätten etwas gutes ;)

Allerdings können die HD4xxx Karten KEINEN HD-Bitstream ausgeben, da ist bei 7.1 PCM Schluss (halt immer noch besser als jede Soundkarte, aber halt nicht optimal).

Zum eigentlichen Problem: du hast außer dem Adapter wirklich nix anderes geändert? Und der steckte auch wirklich richtig fest drauf?
Eigentlich klingt das nach den typischen Übertragungsfehlern bei langen (btw.: wie lang ist das Kabel?) HDMI Verbindungen.
 
1

1668mib

Gast
Yap, gerade die HD4xxx-Karten scheinen sehr wählerisch zu sein was die Adapter angeht bzgl. dem Sound - darauf deutet auch der von mir verlinkte Thread hin.

Im Übrigen hatte ich lange Zeit keine AMD/ATI-Grafikkarten, also bei meiner GTX 460 war Sound über DVI AFAIK gar kein Problem.
 

TP555

Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.223
@1688mib

du magst zwar deinen Fleet Admiral Status haben
aber ich setze bestimmt keine Gerüchte in die Welt
ich habe eben auch mal Dannach Gesucht, und viele haben damit Probleme , keinen Sound , Geht nicht , mann soll die Grafikkarte mit Der Sound Karte Verbinden WTF ? , und viele Sagen DVI-D überträgt nur Bild , und wenn es gehen soll nur mit Bestimmten Adaptern
also in der Regel wird es 50/50% Laufen
und in der Regel hatte ich nicht ganz unrecht so

@MickeyMouse und Märchen habe ich hier auch nicht verbreitet , wie schon gesagt 50/50%
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Du sagst, dass es faktisch nicht geht, über DVI-D Ton auszugeben:
Zitat von TP555:
DVI-D kann auch kein Ton Wiedergegeben werden, das geht nur wenn du Direkt über HDMI anschließen würdest
Und jetzt sagst du 50/50%?
Ja was denn nun? Dein erster Post klang noch ganz anders...

Gerade der Teil, den ich zitiert hab, geht mir auf die Nerven. Mag sein dass es oft nicht geht. Mag sein, dass bei der HD4xxxx-Serie gewisse Stolpersteine zu bewältigen sind. Aber dennoch ist die Aussage falsch oder muss zumindest relativiert werden.
Aber das machst du nicht. Und deshalb tust du nichts anderes, als dieses dumme Gerücht mit Nahrung zu füttern.

Zitat von TP555:
du magst zwar deinen Fleet Admiral Status haben
aber ich setze bestimmt keine Gerüchte in die Welt
Unabhängig von irgendwelchen Foren-Rängen, solltest du in der Lage sein, zu lesen, was ich geschrieben habe:
Zitat von 1668mib:
 
Zuletzt bearbeitet:

TP555

Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.223
Hi

also ich hatte noch keinen Sound gehabt über DVI-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Sicher geht auch Ton über DVI mit einem ATI DVI/HDMI Adapter, der Sound wird auch erst freigeschalten wenn ein solcher Adapter benutzt wird, dann erkennt die Grafikkarte auch kein DVI mehr sondern einen HDMI Anschluss. Und HD Karten der 4000er Reihe brauchen auch nicht mit dem Mainboard verbunden werden, die haben schon einen eigenen Chip (selbst die 3000er und 2000er hatten schon einen, Nvidia wiederum hat es erst recht spät eingeführt), insofern überhaupt einer verbaut ist, das ist nicht immer der Fall, vorallem bei AGP Karten fehlte der. Allerdings geht eben nicht mal jeder Adapter da auch jeder Hersteller da sein eigenes Süppchen kochte, da eben Ton --> DVI nicht standardisiert ist. Selbst hier lange eine 3870 so betrieben und als die kaputt war vorrübergehend eine 4550.

Warum aber nun kein Bild kommt beim TE ist wohl eine andere Geschichte, evtl. nicht die passende Auflösung samt Refreshrate die der TV unterstützen kann, oder sein Adapter will einfach nicht mit seiner Karte, ein original ATI, also nicht Club3D, Adapter sollte aber eiogentlich immer funktionieren.

Nachbauadapter bringen aber oft auch kein Sound, solch einen hab ich auch hier, kommt imemr leider drauf an und kann man nur austesten.
 

TP555

Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.223
Hi

@Waldheinz also können das die DVI-D auf HDMI Adapter nicht die meistens bei der Graka da bei sind ?
aber sehr gut und Informations Reich Formoliert , und nicht so herrablasend wie 1688mib so als hätte ich keine Ahnung und würde Gerüchte hier verbreiten und so

mfg.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Doch, die bei der Karte dabei waren sollten das eben schon können, aber eben nicht jeder x-beliebige den man so bekommt, und einer von MSI muss nicht an einer Asus funktionieren und umgedreht. Alles natürlich unter der Vorraussetzung das überhaupt ein Soundchip verbaut wurde. Ich hab hier einen richtigen Ati Adapter, ja da steht noch Ati drauf, der funktionierte bisher an allen Karten, hab den vorhin an einer HD5670 getestet und die bringt sogar noch über DVI Sound obwohl sie auch HDMI hat. Und wie auch schon gesagt, in den Soundeigenschaften taucht dann auch ein HDMI Device auf anstatt eines DVI sobald man den Adapter anschließt und somit gibt es auch die Tonoption. Inwieweit da jetzt HD udioformate übertragen werden kann ich nicht sagen, da ich nur den TV angeschlossen hab und der nimmt nur PCM Stereo.

Hab hier mal ein Bild gemacht meiner Adapter, links der "billige" Adapter von Gigabyte (der keinen Sound ausgibt), rechts der "gute" originale von Ati.

DSCF0050.JPG
 
Zuletzt bearbeitet: (Berichtigung/nachtrag)

Mark456

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Also das Kabel ist 10m lang.
Original Adapter habe ich leider nicht, da ich die Karte ohne Zubehör gekauft habe.
Es wird von Windows auch ein HDMI Ausgang erkannt mit diesem Adapter also sollte Ton auch übertragen werden sofern irgendwann überhaupt mal was ankommt.

Mit den Anzeigeeinstellungen habe ich auch schon alles mögliche probiert am Pc sowie auch am Tv leider ohne Erfolg.

Edit: Okay habe mir gerade mal einen Monitor mit Hdmi Eingang besorgt und siehe da: einwandfreies Bild UND Ton. Also liegt das Problem am TV, jemand eine Idee?(Auflösungen habe ich schon alles Probiert)
 
Zuletzt bearbeitet:

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.796
Welche HDMI Version unterstützt der Monitor und welche HDMI Version unterstützt der TV?
 
1

1668mib

Gast
Hat nichts mit dem Thema mehr zu tun, aber TP555, wenn du es nicht mal schaffst die Amazon-Rezensionen durchzulesen, oder dich anderweitig zu informieren, wenn ich dich darauf hingewiesen habe in meiner 1. Antwort, die ich nicht als herablassend empfinde, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn jemand genervt reagiert...


Zitat von TP555:
also ich hatte noch keinen Sound gehabt über DVI-D
Und ich habe noch nie 6 Richtige und Zusatzzahl im Lotto gehabt...
 

Mark456

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
8
Der Monitor 1.3 und beim TV kann ich keine Angaben finden, ist ein Hisense LHD3207
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Vielleicht hat es was mit HDCP zu tun, das es Grafikkarte und TV nicht schaffen es auszuhandeln, obwohl ich das eher für unwahrscheinlich halte.
Hat der TV denn mehrere HDMI Anschlüsse, wenn ja, mal anderen probiert?

Manche TVs haben auch extra einen der für PCs optimiert ist, der dann auch andere Auflösungen zulässt als die üblichen TV Auflösungen.
Oder dem TV reicht das ankommende Signal nicht, zuwenig Strom z.B., gibt da leider viel zuviele Ursachen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.405
Das kann indirekt schon am fehlgeschlagenen HDCP Handshake liegen. Begründet in der Kabellänge. 10 Meter sind schon viel für HDMI. Und je nach Kabel, auf jeden Fall zu viel.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Ja, so meint ich das, obwohl 10m eigentlich noch keine Probleme bereiten sollten, aber wie du schon sagst, kommt aufs Kabel drauf an.
Hab hier allerdings auch nur so ein 3,99€ Kabel mit 10m, das funktioniert aber bestens.
 
Top