Kein POST mit Triple oder Quad channel RAM

ValeLp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Erstmal guten Abend zusammen,
ich hab hier mein System gerade noch mit 16 GB RAM...

Intel Core i7 5820k
EVGA GeForce GTX 980Ti
MSI X99S Sli Plus
Corsaire vengeance LPX 16 GB (2 x 8 GB) 2400 MHz

...nun wollte ich letztens auf 32 GB upgraden. (Chrome... :rolleyes:)
Mittlerweile habe ich auch schon auf die harte Tour verstanden das das nicht so einfach ist wie einfach den selben RAM nochmal bestellen.
Ich hab auch schon auf ein paar anderen Foren geguckt, hauptsächlich das MSI eigene, ob mir noch zu helfen ist.
Es gab tatsächlich auch mehrerer Beiträge von Leuten die ein sehr ähnliches bzw. das selbe Problem hatten.
Leider hat davon nix bei mir funktioniert. Hier hab ich auch kurz gestöbert aber leider nichts gefunden.

Nun hab ich also meinen alten RAM (A1,A2) und meinen neuen (N1,N2)...

- Ich hab alle Sticks mal im Single Channel Modus betrieben und mit Mem Test getestet. Dabei haben alle den Test ohne Fehler bestanden bis auf N1. Bei N1 ist Mem Test beim zweiten Test eingefroren. Ich hab neugestartet und es nochmal versucht da hat es sich leider wieder aufgehangen.

- Ich habe mehrere Dual Channel Konfigurationen getestet. A1 - A2 , N1 - N2 , A1 - N1 , A1 - N2. Alle liefen ohne Probleme.
Habe auch A1 - N1 nochmal in Mem Test getestet. Lief ohne Probleme.

- Hab versucht mal die Frequenz zu ändern und diverseste Einstellungen bezüglich RAM im BIOS zu ändern unter anderem auch Timing etc. aber davon habe ich nicht wirklich viel Ahnung.

- Ich hab auch drauf geachtet immer die laut Anleitung richtige Stick-Reihenfolge zu beachten.

- Ich hab mal ein BIOS Update gemacht.

Hab noch in Mem Test bei den jeweiligen Sticks die Timing Informationen aufgeschrieben falls das hilft.

ram timings.png


Was mir auch noch aufgefallen ist ist das die Neuen und Alten Sticks jeweils eine leicht andere aufschrift auf der Rückseite haben.
Ich kann ein Bild von der Rückseite der neuen Sticks schon mal hinzufügen. Eins der alten Sticks kommentiere ich morgen nochmal hier drunter.

20190106_021332.jpg


Viele Leute in den anderen Foren-Beiträgen sagen das Umtausch die beste Idee wäre.
Das möchte ich wenn möglich vermeiden. Wenn gar nichts geht klar, aber ich habe immerhin noch ein bisschen Hoffnung weil die Dual Channel Konfiguration geklappt hat. Und das würde mich ja meinem Ziel auf 32 GB zu kommen auch nicht wirklich näher bringen...

Ich geh jetzt erstmal schlafen kann also erst morgen bzw. später die Antworten lesen oder mit Schreiben.
Ich bedanke mich jetzt schon mal im voraus für alle Antworten :)
Ergänzung ()

Jetzt bin ich so durch den Wind das ich glatt vergessen habe das eigentlich Problem zu erwähnen :rolleyes:.
Sobald ich in irgendeiner Konfiguration Triple oder Quad Channel versuche komme ich nicht mal zum BIOS.
Die Lüfter gehen dann ab und zu immer wieder auf voll Leistung wie wenn man den PC startet...
Sorry das es etwas länger geworden ist.
Ich hoffe ich habe niemandem mit dieser Wand an Text abgeschreckt... :D
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Laut Handbuch sind die Speicherbänke so aufgebaut:

1 , 2 , 3 , 4 , -CPU- 8 , 7 , 6 , 5

Dein Quad-Konfig sieht so aus: DIMM 1,3,5,7 bzw. 2,4,6,8.

Bezeichnet gibt's nur die Kanäle ABCD.
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Genau ich habe das mit DIMM 1,3,5,7 ausprobiert
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
ok , dann so:

| = Das ist ein RAM Modul
# = Leerer Steckplatz

Konfig Quad:

|#|# cpu #|#|

Von Außen nach Innen zählen, und doch will der nicht ?
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Genau jeweils bei genau der Quad-Konfig und der möglichen Triple-Konfig will der gar nicht
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Ich bin mir halt immer noch unsicher ob es wirklich an dem RAM liegt... ich mein Dual-Channel funktioniert einwandfrei... :/
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Alle Speicherbänke mal mit Druckluft durchgepustet?
Druckluft hab ich leider grad keine da... sieht aber nicht übermäßig verstaubt aus...

Nochmal für meinen Hinterkopf. Egal welchen Riegel Du in N1 schiebst ... hängt sich Memtest auf.
Dann isses nicht das RAM, sondern Dein Board/Bios. Nachher hat nur ein Pin keinen richtigen Kontakt zur CPU. 3/4 der 2011 Pins sind nur fürs RAM gedacht.
Nein N1 ist einer der neuen Riegel... sorry wenn meine Erklärung verwirrend war...
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.887
Mach nen Gegentest mit einem alten Riegel, oder noch besser mit allen Riegeln^^
Damit müsstest Du rausbekommen ob es jetzt das RAM ist oder Dein Board.

Geht ein einziger Riegel nicht in N1, aber die andren drei gehen, ist es wohl eindeutig.
Geht keiner in N1 ... ist es auch eindeutig.
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Ne ich glaub meine Erklärung war einfach blöd... Sorry
N1, N2, A1, A2 hab ich die Riegel nur genannt um sie besser auseinender halten zu können beim testen.
Ich hab jeden Riegel einmal im Single-Channel getestet.
Ich meine mit N1 keinen DIMM Slot! ^^
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Deswegen bin ich ja auch so verwirrt das es im Dual-Channel mit jeweils einem weiteren Neuen oder Alten Stick funktioniert. Booten funktioniert auch einwandfrei mit N1
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.577
Teildefekt?

Das is halt die große Schei*e bei Corsair: Man kauft nach bestem Wissen und Gewissen die gleiche Artikelnummer nochmal und bekommt aber völlig andere Ware untergeschoben. Genau deswegen kaufe oder empfehle ich nie nie Corsair.

Tausch die neuen Module (wegen memtest freeze) aus und versuch welche mit gleicher Versionsnummer wie die alten zu bekommen.
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Gut hier scheinen die meisten bzw. aller einer Meinung zu sein. Ich tausche dann einfach meine zwei Sticks um und gucke ob ich nochmal versuche 2x8 GB zu bestellen oder eventuell sogar versuche meine alten Sticks noch zu verkaufen und einfach direkt 32 GB von Corsair oder wem anders zu bestellen...
Danke dann nochmal für die schnellen Antworten ^^
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Hallo nochmal.
Ich hab mittlerweile ein neues RAM Kit geholt. (32GB (4x8GB)) Das selbe Problem tritt aber leider immer noch auf.
Mittlerweile habe ich auch mal die CPU entnommen um auf verbogene Pins zu checken oder zu gucken ob es an schlechter Platzierung lag. Ich konnte weder kaputte Pins finden noch hat ein neu einsetzen der CPU geholfen. Außerdem habe ich den gesamten PC, mit extra Fokus auf Sockel und DIMM Slots, sorgfältig mit Druckluft gereinigt.

Ich bin mittlerweile leider was mein eigenes Wissen angeht am ende und weiß echt nicht woran es sonst noch liegen kann.
Ich würde mich riesig über euer Hilfe freuen!
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Dieses Male dran gedacht sich an diese "nutzlose" QVL-Liste vom Hersteller des Mainboardes zu halten ?
 

ValeLp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
117
Also laut MSI sollte das Board kein Problem mit 2400 Mhz haben
 
Top