Kein Sound mehr am Ausgang bei semtlichen Soundblaster Karten

noisehammer

Newbie
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Monaten das Problem, dass am Ausgang von der Soundkarte kein Ton mehr rauskommt, obwohl unter Windows der Kanal aktiv ist und der Balken auch ausschlägt, wenn ich eine mp3 abspiele. An den Dolby Augängen kommt aber immer Sound, nur nicht am Standart-Port.
Aktueller Treiber von Creative stets immer installiert. Es handelt sich um die Soundblaster Z. Windows 10 als Betriebssystem.

Defekt der Soundkarte kann man ausschließen, da ich mir heute eine Soundblaster X AE5 neu gekauft habe und das gleiche Problem aber immer noch besteht.
Aus meiner Sicht bleibt nur noch Mainboard (Chipsatz) oder Betriebssystem/Treiber als Fehlerquelle.
Ich habe jetzt aber keine Lust nochmal 200€ für ein neues Mainboard auszugeben, nur um den Fehler zu finden. Daher versuche ich erstmal herauszufinden, ob man über Win10 noch den Fehler behoben bekommt.

Heute habe ich Win10 auf Werkseinstellung gesetzt und neu installiert. Hat aber leider nichts gebracht. Wenn ich auf google recherchiere, finde ich einige Leute, die das gleiche Problem haben/hatten. Eine Neuinstallation des Treibers half dort, nur bei mir nicht.
Wenn ich aber den Treiber über den Gerätemanager deinstalliere, und dann neu hochfahre, taucht der Treiber automatisch wieder im Gerätemanager auf. Das ist aber blöd, weil ich den Treiber nicht drüber-installieren will, sondern neu installieren!
Angeblich soll es nur so gegen das Problem helfen. Wie kriege ichs aber hin, dass der Treiber beim Hochfahren für immer aus dem Gerätemanager draußen bleibt ??

Kennt jemand das Problem und weiß, was es sein könnte ?
Dieses Problem ist zudem auch noch gepaart mit Performance und Latency Probleme bei den Ein-Ausgabegeräten unter WIndows. Wenn man einige Lieder zuvor gestreamed hat, dann kommt es zu Verzerrungen und Unterbrechungen beim Abspielen von Musik.
Mein DPC Latency Checker zeigt dann bis zu 50msec an!

Dass die Win10 Neuinstallation nichts gebracht hat, macht mich aber stutzig. Nicht dass es hier eine Inkompatibilität aus der Kombi zwischen HW und Win10 gibt.

Mein System:
Gigabyte GA-F2A88X Mainboard
AMD X4 740
AMD Radeon R7 260X Grafikkarte
Soundblater Z & Soundblaster X AE5
 

PHuV

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.231
Hast Du den HDMI-Audio-Treiber der Grafikkarte mit installiert? Dann solltest Du ihn deaktiveren.
 
Zuletzt bearbeitet:

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.587
Ist die SBZ auch als Standardwiedergabe Gerät in Windows definiert?
Sound.PNG


Alternativ mal die Problembehandlung ausführen in Windows speziell für die Soundkarte und ja Windoofs installiert den unbrauchbaren Treiber, musste mal das Netzwerkkabel ziehen dann sollte er es lassen oder entsprechende Treibersuche abschalten.
 

noisehammer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
6
Hast Du den HDMI-Treiber der Grafikkarte mit installiert? Dann solltest Du ihn deaktiveren.
Dein Vorschlag ergibt für mich keinen Sinn. Ohne HDMI Treiber läuft kein Monitor mehr.
Oder machst du dich etwa über mich lustig ??


Ist die SBZ auch als Standardwiedergabe Gerät in Windows definiert?
Alternativ mal die Problembehandlung ausführen in Windows speziell für die Soundkarte und ja Windoofs installiert den unbrauchbaren Treiber, musste mal das Netzwerkkabel ziehen dann sollte er es lassen oder entsprechende Treibersuche abschalten.
Ja ist als Standart aktiv. Ich achte auch immer drauf, dass SBZ aktiv ist, und nicht der onboard soundchip.
Ich probiers nochmal mit dem Treiber mit ausgestecktem Netzwerkkabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

PHuV

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.231
Dein Vorschlag ergibt für mich keinen Sinn. Ohne HDMI Treiber läuft kein Monitor mehr.
Oder machst du dich etwa über mich lustig ??
Warum sollte ich? Warum so negativ? Nichts liegt mir ferner, als einen ernsthaften Hilfesuchenden zu verärgern.

Sorry, ich seh gerade, ich habe vergessen "HDMI mit Audio" zu sagen. Wenn Dein Monitor per HDMI angeschlossen ist, wird beim Treiberupdate bei fast allen fast immer der Audioausgang über HDMI gelegt, so daß das normale Audio vom Mainbord oder per PCIe nicht mehr funktioniert. Der Trick ist dann, in dem Gerätemanger unter Einstellungen von Audio den Grafiktreiber hier zu deinstallieren oder deaktiveren, siehe Bild. Leider machen das alle Grafikkartenhersteller, sprich Intel, Nvidia und AMD. Bei Dir sollte von AMD ein Eintrag im Audio-Bereich installiert sein.
 

Anhänge

noisehammer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
6
Hallo nochmal,

ich habe ein paar neue Sachen rausgefunden, die ich gerne erzählen würde.
Soundkarte tut jetzt wieder. Der letzte Tip von meinem Bruder hatte geholfen. Für ihn hörte sich das verzerrte Soundsignal in Zusammenspiel mit dem Internettraffic wie ein IRQ sharing Problem an. Ich kannte solche Effekte selbst noch aus alten Zeiten. Ob es nun bei mir wirklich ein IRQ Thema ist, weiß ich noch nicht sicher, aber es hatte viel geholfen nachdem ich den PCIe slot für die Soundkarte einfach gewechselt hatte.
Ich musste dann den Treiber neu installieren, weil der Audio Controller im Gerätemanager erstmal keine Ressourcen zugewiesen bekam, aber nach dem installieren ging der Kopfhörer-Ausgang sofort.
Was aber dann ganz komisch war: ich habe die Soundkarte dann wieder in den alten Slot gesteckt, und siehe da, es funktionierte immernoch. Hat jemand eine Idee was das sein könnte ?
Er benutzt bei mir jetzt IRQ16. Was vorher war, hatte ich mir nicht gemerkt.

Es scheint zunächst erstmal, dass auch auch die Latenzzeiten nun besser sind. Ob das Problem mit der Wechselwirkung aus Internettraffic und Soundausgabe jetzt ganz weg ist, muss ich erst noch erproben.
Jedenfalls läuft das Spiel Counterstrike CSGO jetzt auch flüssiger.

Die schlechte Nachricht bei all dem bleibt aber noch die, dass meine neue Soundblaster AE-5 immer noch nicht funktioniert. Also dort bleibt das Problem mit dem Kopfhörerausgang weiterhin bestehen, auf beiden PCI Slots. Diese Soundkarte ist dieses Jahr aber erst auf den Markt gekommen, hat anderen Treiber, und belegt IRQ19 statt IRQ16. Ich hatte mir ja schon überlegt gehabt auf Win7 zurück zu steigen, weil mein System dort vermeintlich stabiler lief. Nachdem die Soundblaster Z nun läuft, muss ich mir überlegen.

Eine kleine Anmerkung noch: Ich hatte diesmal beim deinstallieren des Audio Treibers den offiziellen Deinstaller benutzt von Creative. Bisher hatte ich immer versucht den alten Treiber manuell zu deinstallieren, bevor ich den neuen Treiber installiert hatte. Ich glaube aber, dass das für das Problem jetzt eher keine Rolle gespielt hat.

Warum sollte ich? Warum so negativ? Nichts liegt mir ferner, als einen ernsthaften Hilfesuchenden zu verärgern.
Ja sorry, es klang für mich im ersten Moment so, weil deine Aussage mir nicht plausibel erschien.
Ich bin in den vergangenen Wochen auch schon anderweitig mal verarscht worden. Scheinbar hatte ich jetzt hier etwas bad energy aufgrund meines Umfeldes mitgebracht.
 
Top