News Kindle 2019: Amazon stattet Einsteiger-Reader mit Beleuchtung aus

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.709

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
10.082
Hoffentlich kommt mal ein Paperwhite Update, das ein CPU-Upgrade mit sich bringt... der Kindle braucht bei so manchem Befehl eine kleine Gedenkpause, die mit dem e-Ink Bildschirm nichts zu tun hat. Schon mein Paperwhite mit 2GB Speicherplatz wird immer zähflüssiger wenn der Speicher mit Büchern vollgeschrieben ist. Der aktuellste Paperwhite hat standardmäßig 8GB Speicher, optional sogar 32GB.

Gibt es eigentlich irgendwelche Hoffnung, dass durch das kommende Softwareupdates auch endlich Unterordner angelegt werden können?
 

DragonHawk

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
169
80€? Ist ja sogar teuer als mein Kindle Paperwhite 2018 (mit Werbung) kurz vor Weihnachten.. Das gab es ja für 77€?
 

jimmy13

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
30
@Luthredon Hab diesen Anschluss an meinem Smartphone (OnePlus 3T) und der hat auch nur 2er Geschwindigkeit. Nein, die ist es nicht. Es ist einfach dieser wunderschöne Stecker, bei dem ich mir keine Gedanken mehr über die Richtung machen muss.

Edit: Es ist einfach nur noch angenehm und ich möchte ihn nicht mehr missen. Deshalb ist Typ-C für mich inzwischen ein (nicht-)Kaufkriterium geworden.
 

Luthredon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
689
@jimmy13: Ja ok, kann man so sehen. Ich hab mittlerweile auch viel USB-C (und Thunderbolt) und bin auch total begeistert (yep, das richtungslose Einstecken ist genial, vor allem für Lightning Benutzer, die das schon ewig gewöhnt sind). Nur wird der micro-USB so schnell nicht aussterben, wenns um günstigste Bauweisen geht. Gerade letztlich erworben: CO2-Messgerät (BTW, genial fürs Büro), kleine Videoleuchte, USB-Feuerzeug (echt, das Ding erzeugt einen Lichtbogen) etc. Was ich sagen will, so schön es wäre, aber vorerst ist mir das mit dem k.o.-Kriterium zu hart. Und ob es jemals einen Raspi-zero mit USB-C geben wird :D ...
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.709
Warum sollte es das?
 

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
553
Wie nervig ist eigentlich die Werbung und kann man die nachträglich auch noch deaktivieren?
Nicht nervig, ist nur im ausgeschalteten Zustand zu sehen und ein kleiner Streifen unten am Home-Bildschirm. Es gibt jedenfalls keine Werbung beim lesen. Mich stört es nicht und wenn man ein Cover hat sieht man noch weniger Werbung, da ja die Werbung beim ausgeschalteten Bildschirm verdeckt wird und automatisch verschwindet, wenn man das Cover öffnet.

Und ja, meines Wissens kann man auch nachträglich die "Spezialangebote" entfernen lassen, wenn man das wünscht. Früher hieß es sogar, dass Amazon das uU entgeltfrei macht, wenn man mit dem Service spricht, zB weil man eine Beschwerde hat.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.709
Ich bin durch die Werbung aber schon das eine oder andere mal auf ein gutes Buch gestoßen...
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.121
Hab mir auchmal überlegt so ein Teil zum lesen zu besorgen, aber am Ende hab ich mir doch lieber Bücher besorgt^^
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.577
War das nicht mal nen Selling Point, dass der Kindle eben keine Beleuchtung hat und damit besser für die Augen und zum einschlafen sei?
 

Holzfällerhemd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
266
Solange es den Paperwhite immer mal wieder für den gleichen Preis gibt, ist das Ding fast zu teuer.
Ich bin mit dem Paperwhite sehr zufrieden. Wobei meine Freundin ja den Oasis hat und ich da doch ein wenig neidisch bin. Wobei ich ihn ihr geschenkt habe... War nicht ganz so clever. :D
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.733
War das nicht mal nen Selling Point, dass der Kindle eben keine Beleuchtung hat und damit besser für die Augen und zum einschlafen sei?
Den Vorteil hat er immer noch, man muss die Beleuchtung nicht benutzen (im Unterschied zu einem LCD das man ohne Hintergrundbeleuchtung nicht ablesen kann). Aber man hat damit eine Alternative zur Zimmerbeleuchtung die ansonsten beim lesen notwendig wird. Aber das Lesen ist dann trotzdem noch ähnlich angenehm weil es eben keine Hintergrundbeleuchtung ist sondern das Display seitlich von vorne angestrahlt wird und dann reflektiert.
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.200
Lohnt sich so ein Teil eigentlich auch, wenn man Bücher usw in PDF-Form hat?
 

alphatau

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
190
Top