Komplettberatung Heimnetzwerk

Quittenmeister

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
36
Guten Abend liebe Computerbase-Forum Nutzer.

Meine Freundin und ich möchten demnächst zusammenziehen.
Folgende Ausgangsituation:
DSL Anschluss eine Etage unter uns die wir mit nutzen möchten.
Eine Etage drüber wird unser Wohnbereich sein.
Eine feste Lanverbindung nach oben ist nicht erwünscht.
In das Netzwerk/Internet sollen 2 Laptops, 1 Android PAD, Fernseher, WD-TV Live, BluRayplayer, Fernseher, AVR, NAS, Wii, Android Handys und eventuelle Neuanschaffungen.

Ich habe mir folgendes gedacht:
vom DSL Anschluss eine Etage unter uns lege ich durchein Paar - MSI MEGA ePower 500HD (PowerLAN 500) das Internet nach oben.
Vom Powerlan gehe ich an einen 8 Port GB Switch : - TP-Link TL-SG1008D
Vom Switch an einen Router : - TP-Link TL-WR1043ND
An den Switch würde ich dann an die LANgeräte wie NAS, TV, Fernseher, WDTV, und BluRay-Player gehen. Der Router soll dann Laptops, Wii, Pad usw bedienen.

Der Kauf einer NAS und eines AVR steht noch aus da ich nicht weiß welche Geräte ich da wählen soll. In Zukunft möchte ich meine Musik und Filme im Netzwerk speichern, sodass ich möglichst von allen Geräten darauf zugreifen kann. Ist es beispielsweise möglich mit dem Androidpad den Inhalt der NAS zu druchsuchen und entsprechende Musik über den AVR an die Anlage zu schicken? Das gleiche mit Filmen (WDTV).

Ich würde mich freuen wenn ihr mich bei der Zusammenstellung unterstützen könntet.
Alle Netzwerkkomponenten sind noch variabel.

Vielen Dank im Vorraus.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.170
Brauchst du einen Router? Ich würde einen (billigeren) Accesspoint nehmen.
Und bei 8-Port Switches habe ich einen LevelOne. Der war billig und schafft volle Auslastung.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.717
hast du dir mal die Bedingungen für Powerlan durchgelesen? mache das mal und denke neu drüber nach!
 

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.077
An dem DSL Anschluss hängt schon nen Router?
Wenn der WLAN kann, kannste dir Powerlan sparen.
Musst dirn Accesspoint/Router kaufen der den Bridgemodus unterstützt, daran dann der Switch.
Powerlan ist so gülle, da zieh ich WLAN glatt vor.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Reine APs mit bspw. simultanem DualBand (2,4 & 5 Ghz) sind ggü. Routern zu teuer. Der hier ist mmt. Preis-Leistungs-Empfehlung mit Schwerpunkt "ein wenig mehr Performance": http://geizhals.at/de/577834

Ansonsten geht das alles wie du dir das vorstellst.
 

Quittenmeister

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
36
Ja, an dem DSl Anschluss hängt ein Router.
Das ist aber leider nur eine uralte Fritzbox die 54mbit packt.
Leider kann ich die nicht tauschen, da der besitzer ein Sturkopf ist, der alles so lassen will da es angeblich durch so einen SecurityToken Ding nur mit dieser Fritzbox geht.
Ich könnte natürlich auch unten einen 2ten stärkeren Router hängen. Allerdings wird sich die untere Partei "freuen" wenn ich noch eine Nas dort aufbaue. Deswegen wollte ich auch den anschluss per Powerlan nach oben legen.

Wenn das sweit in Ordnung ist, welche NAS könnt ihr empfehlen? Viel schnick schnack brauche ich nicht vorraussichtlich. Datenscherungen sollen drauf, Musik Stream und Video (MKV usw). Das ganze möglichst vom AVR oder gesteuert von android geräten.
 
Top