Langsame HGST Ultrastar 7K6000 2TB

Paschl

Newbie
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6
Hallo ihr lieben,

ich habe mir erst neulich eine neues NAS zugelegt (um das NAS selbser soll es hier aber nicht gehen).
Habe vier baugleiche GST Ultrastar 7K6000 2TB installiert. Platte 3 im NAS (ca. 8000 Betriebsstunden liest jedoch nur mit ca. 80MBps, die anderen beiden Platten mit ca. 200 MBps. Bei den Smartwerten ist mir nichts aufgefallen, da scheint die Platte in Ordnung zu sein. Da ich die Platten gebraucht gekauft habe kann ich über die Entwicklung der Werte bis dato nix aussagen...


Sehen konnte ich das als ich den sogenannten "DISKDOKTOR" zur Ermittlung fehlerhafter Sektoren ausgeführt habe... (dabei jede Platte einzeln - also am CPU vom NAS kanns wohl kaum liegen)

Ist die Platte auf dem Weg in den Festplattenhimmel oder kann man da evtl sogar was tun?

Danke für eure Hilfe,
Liebe Grüße,
Pascal
 

Anhänge

Mr. Robot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
371
Eine Festplatte liest auf den inneren Spuren deutlich langsamer als auf den äußeren Spuren. (Wegen Kreisumfang U=2*pi*r.)

Du hast also innerhalb einer HD schon Schwankungen, die innerhalb deiner Werte sein können.
Willst du das Tempo von verschiedenen HDs vergleichen, musst du auch das Tempo über den gleichen Sektoren messen (was bei den meisten Benchmarks nicht gegeben ist).
 

Paschl

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6
das hat meine Frage gelöst - dankeschön ;)
die festplatte schein in ordnung zu sein (beim heutigen erneuten benchmark waren die werte) nahezu gleich
Danke für die Antwort ;)
Liebe Grüße,
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365
Ist die Platte auf dem Weg in den Festplattenhimmel oder kann man da evtl sogar was tun?
Nein, deren Zustand ist bestens, es gibt auch keinen schwebenden Sektor (Pending Sector, Attribut 197), das einzige was auf Himmel ist dürfte der Verstand desjenigen sein der Raw Value (also Rohwert, die Spalte mit den konkreten Zählerständen) mit Grober Wert übersetzt hat.
 
Top