Lautloses SLI - Aber wie?

iWeaPonZ

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
203
Guten Tag zusammen,

ich stehe nun schon länger vor der großen Frage welche zwei Grafikkarten ich mir für ein SLI kaufen soll.

Bis vor zwei Tagen hatte ich 2x Asus ROG GTX 780 Ti, die sind mir aber einfach zu laut geworden und eine der beiden Karten lag unter Last bei ca. 84 °.
Zudem fand ich den Geräuschpegel alles andere als zufriedenstellend. Daraufhin habe ich eine der beiden verkauft.

Gibt es überhaupt 2-Slot Grafikkarten die einen leisen Betrieb auch unter Last ermöglichen?

Ich bin die Lautstärke vom Accelero Xtreme III von Arctic gewöhnt, da habe ich NICHTS gehört. Wenn es sowas als 2-Slot Variante gäbe, wäre ich wunschlos glücklich. Ich könnte natürlich auch zwei Karten mit dem Arctic Kühler ausstatten, dann hätte ich aber leider keinen Platz mehr für meine Soundkarte und alle weiteren PCI Anschlüsse wären blockiert.

Ich hoffe im Moment das für die 980 bessere und vor allem leisere Kühlungen erscheinen werden. Dort soll die Abwärme ja wesentlich niedriger sein.

Oder was hättet ihr für Alternativen / Ideen?
(Bis auf Custom WaKü :D)

Viele Grüße,
Tobi
 

Kowar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
87
Da hilft wohl nur Wasser.
Wenn es auch AMD sein kann schau Dir die r9 295 an. Sollte leiser sein und kostet um 800€
 
Zuletzt bearbeitet:

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
sli bekommst du eigentlich nur mit custom wakü wirklich lautlos. die obere grafikkarte zieht ja automatisch schon warme luft, wodurch das ganze auch mit den stärksten luftkühlern nicht silenttauglich ist.
 

Amnesie

Ensign
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
214
Auch wenn du es nicht hören willst, Custom-WaKü ;)
Was auch einen Versuch wert wäre, zwei 780 im Referenzdesign. Radiallüfter sind klasse für zwei Karten geeignet, dann noch einen 120 Lüfter drüber legen.
Allerdings würde ich dir vorschlagen eine externe Soundkarte zu kaufen und deine zu verkaufen, dann passen zwei Accelero.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Man kann die Karten für die jeweilige Anwendung kastrieren. Frames limitieren und dann schrittweise runtertakten/undervolten so das sie stabil am Limit gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.997
Wie geht es sich mit dem Platz aus?
kannst ja eine (die obere) mit der super lüftkühlung betreiben
und nur die zweite mit einer Wasserkühlung

lautlos ist das natürlich nicht, aber vermutlich einfacher und auch halbwegs leise zu machen
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.738
Also ohne daß ich gleich kritisiert werde möchte ich fragen worin der Sinn in SLI liegt wenn man schon eine Highend-Grafikkarte hat?

Ich frage u.A. auch deshalb weil ich mir mit meinem 21:9 Bildschirm welcher 3440 x 1080 schafft die gleiche Frage bei meinem System gestellt hatte und ich außer daß man wirklich zu viel Geld investiert keinen wesentlichen Vorteil ziehen kann. Nur für ein oder zwei zukünftige Spiele und dem Ärger mit dem Nvidia Treiber? Ich kaufe mir da dann doch lieber jedes Jahr die neueste Singlekarte.

Wie du sagst wird es schnell laut und heiß und im Tower geht es sehr beengt meist zu.
Der Stromverbrauch wäre mir als Enthusiast ehrlich gesagt ziemlich egal.

Ich habe bei knapp 1000 Steam Spielen bislang nichts wo meine GTX 780 streikt, und ob ich 2560 x 1080 spiele oder 3860 x 1080 merkt man bei meinem IPS Monitor überhaupt nicht. Mich interessieren außer das Gefühl "das Beste" zu haben einige wirklich stichhaltige Argumente, vielleicht kann ich mich dann früher oder später auch anders entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.628
Wie geht es sich mit dem Platz aus?
kannst ja eine (die obere) mit der super lüftkühlung betreiben
und nur die zweite mit einer Wasserkühlung

lautlos ist das natürlich nicht, aber vermutlich einfacher und auch halbwegs leise zu machen
Was genau soll das bringen? Wenn man schon mit Wasser anfängt kann man auch gleich beide Karten damit kühlen - die Brücke zum Verbinden der Kühlblöcke reißt es mit 30 € dann auch nicht mehr raus.

Bei "lautlos" führt eigentlich sowieso kaum ein Weg an Wasser vorbei wenn die Hardware gleichzeitig potent sein soll, und bei SLI schon zweimal nicht. Andererseits liegt "lautlos" auch immer im Auge äh Ohr des "Betrachters".

Bei SLI wird die obere Karte eigentlich immer von der unteren erstickt - egal ob radial oder axiallüfter und egal ob die Luft ins Gehäuse zurückgegeben oder hinten rausgeblasen wird. Bissel besser ist die Situation wenn zwischen den PCIe-Slots der dreifache statt dem doppelten Abstand ist. Aber selbst in dieser Situation muss die obere Karte dann ihre Luft durch einen ca. 1 cm breiten Spalt ansaugen und das wird einfach laut. Eine einzelne 780 mit Stock Kühler ist zB angenehm leise, aber zwei davon direkt übereinander und die obere schreit vor sich hin und läuft gleichzeitig permament nur noch auf Basistakt weils ihr dann doch "ein bissel" zu warm wird. Unter Wasser sind jetzt beide dagegen maximal auf 45 °C und von den Radiatoren bzw. den Lüftern dort hör ich fast nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChiliSchaf

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
800
Loch durch die Wand, Rechner in ein anderes Zimmer und mit langen Kabeln verbinden. Hab ich seit Jahren, und mit 5 Meter DVI und USB-Kabeln ist das alles kein Problem. Bei der eher geringen Länge braucht man noch nicht mal Repeater. Bei mir sind es 2 DVI-Kabel, 5 USB Kabel, eine Kopfhörerverlängerung und ein verlängerter Schalter mit LED zur Fernsteuerung.

Damit hab ich für die Kosten der Kabel und den Aufwand eines Nachmittags Ruhe. Und zwar wirkliche Ruhe. Kein "jaja der Lüfter ist unhörbar" (ist er nicht), sondern Stille. Und der Rechner darf billig und kühl bleiben. Nach Jahren des Rumfrickelns mit Ach so leisen Lüftern, unpraktischer Dämmung, nervenden Schwebungen einfach und für immer Ruhe.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Loch durch die Wand, Rechner in ein anderes Zimmer und mit langen Kabeln verbinden. Hab ich seit Jahren, und mit 5 Meter DVI und USB-Kabeln ist das alles kein Problem. Bei der eher geringen Länge braucht man noch nicht mal Repeater. Bei mir sind es 2 DVI-Kabel, 5 USB Kabel, eine Kopfhörerverlängerung und ein verlängerter Schalter mit LED zur Fernsteuerung.

Damit hab ich für die Kosten der Kabel und den Aufwand eines Nachmittags Ruhe. Und zwar wirkliche Ruhe. Kein "jaja der Lüfter ist unhörbar" (ist er nicht), sondern Stille. Und der Rechner darf billig und kühl bleiben. Nach Jahren des Rumfrickelns mit Ach so leisen Lüftern, unpraktischer Dämmung, nervenden Schwebungen einfach und für immer Ruhe.
Das ist wohl die beste Lösung, hätt ich auch gehn aber ich denke meine Nachbarin wäre sehr erstaunt wenn ich nen Durchbruch zu ihr rüber machen würde :D.

EDIT: LACH... Das stell ich mir super vor. Ich sitz hier und daddel gemütlich wärend sie neben nem röhrenden PC sitzt und schmollt :evillol:.
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.628
ah, halt
dann brauchst du für die untere Karte auch noch einen Kühlblock
das läuft eher auf 130€ mehr raus als nur 30€
Wir reden hier über Grafikkarten in was für einem Preissegment? Aber stimmt, hatte ich übersehen. Wenn bisher eh nur ne Corsair H100 oder sowas vorhanden ist müsst sowieso noch ne komplette WaKü gekauft werden, und da sind wir hier dann eher bei 500 €. Daran haben die Kühlblöcke natürlich ihren Anteil, aber hey sooo viel machts dann auch nimmer aus ob man einen oder zwei kauft. Würde für die 780 auch eher mal ca. 80 € pro Kühlblock ansetzen, nicht 100.

PS: da es sich wahrscheinlich um custom-boards handelt vorher unbedingt abchecken ob es dafür überhaupt Full-Cover gibt.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.497
PS: da es sich wahrscheinlich um custom-boards handelt vorher unbedingt abchecken ob es dafür überhaupt Full-Cover gibt.
wenn man eh schon in dem Segment ist, dann kann man gleich zu einer Einzel-/Sonderanfertigung übergehen fürs Board (wird auch bei mir der Fall werden; in wie weit muss ich noch schauen)
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
also was recht leise geht oben eine mit extreme 3 drauf und unten drunter ein 2 slot model dann geht die soundkarte noch hin.

hatte ich so.

was ich noch loben muss die evga classi und kingpin sind für 2 slot extreme leise.
dafür sehr sehr breit und auch die typischen 30cm lang.

100% leise ist aber wasser angesagt
 

Fatal Justice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
800
...
Bei SLI wird die obere Karte eigentlich immer von der unteren erstickt - egal ob radial oder axiallüfter und egal ob die Luft ins Gehäuse zurückgegeben oder hinten rausgeblasen wird. Bissel besser ist die Situation wenn zwischen den PCIe-Slots der dreifache statt dem doppelten Abstand ist. Aber selbst in dieser Situation muss die obere Karte dann ihre Luft durch einen ca. 1 cm breiten Spalt ansaugen und das wird einfach laut. Eine einzelne 780 mit Stock Kühler ist zB angenehm leise, aber zwei davon direkt übereinander und die obere schreit vor sich hin und läuft gleichzeitig permament nur noch auf Basistakt weils ihr dann doch "ein bissel" zu warm wird. Unter Wasser sind jetzt beide dagegen maximal auf 45 °C und von den Radiatoren bzw. den Lüftern dort hör ich fast nichts.
Axialgebläse allein ist ggü. Radialgebläse potenziell ruhiger sofern als Einzelkarte verbaut. 2 Stück davon pulvern allein 500Watt Abwärme ins Gehäuse, das kann niemals leise sein. Welchen Effekt das auf den Rest hat dürfte auch klar sein. Ein Radialgebläse macht zwar mehr Lärm (unter Last), lüftet aber einen Großteil der Wärme nach draußen. Angesaugt wird über die Lüfternabe und/oder von der Rückseite. Bei mir sind drei alte GTX260 gestapelt, die untere davon liegt auf dem Boden. Keine weicht im Idle/Load mehr als drei Grad voneinander ab, von ganz wenigen Ausnahmen mal abgesehen.

@iWeaPonZ
Sli bedeutet immer Optimierung an allen Ecken und Kanten, dazu gehört insbes. Lüfterprofil, VCore etc...
"Lautlos" unter Last ist nur mit Wasser möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top