Leadtek 6800 mit Arctic-Cooling Accelero kühlen?

kingdodo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
474
Liebes ForumBase,

Da ich meine alte Graka (Leadtek WinFast A400TDH 6800) meiner Schwester übergeben will, diese jedoch durch den Standard Kühler extrem laut ist, wollte ich fragen, ob die Grafikkarte mit einem Arctic-Cooling Accelero S1 oder S2 gekühlt werden kann? Welcher von beiden ist besser?

Ich hoffe, dass mir jemand von euch helfen kann, vielleicht kann ja sogar jemand aus Erfahrung sprechen;)
 
Kann mir denn keiner von euch weiterhelfen??? Es muss doch jemanden geben, der sich mit so etwas auskennt ;)
 
Die Geforce 6800 lässt sich problemlos mit dem S1 von Artic Cooling kühlen (4Heatpipes). Habe gerade vor zwei Wochen meine original passiv gekühlte Gigabyte 6800 (non GT) mit dem S1 versehen und meinen Vater geschenkt.

Temperaturen vor Umbau: 53°C Idle
Temperaturen nach Umbau: 41 °C Idle.

Denke die Werte sprechen für sich. Da der Kühler jedoch sehr ausladent ist, sollte das Gehäuse breit genug sein.
 
Ist alles gesagt, nur der S1 passt und dieser kann sogar meine X19x0XT noch halbwegs passiv kühlen.
Eine 6800 ist für den Kühler absolut keine Herausforderung.

cYa
 
Ok, dann sag ich mal danke für eure Hilfe, dann werde ich den Kühler bestellen...

mfg. Kingdodo
 
Zurück
Top