Linux & Raid0 ?

$leepwalker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
282
Guten Abend !

Ich habe mal eine Frage zu Linux, undzwar habe ich 0 Ahnung von Linux, würde es aber gerne mal ausprobieren.
Allerdings habe ich zwei Festplatten Im Raid0-Verbund und wenn ich Linux installieren will,
erkennt er die Festpletten als 2 Einzelne. Jetzt habe ich aber
Angst, dass wenn ich es auf eine einzelne installiere, irgendetwas mit dem Raid passiert
oder dass einfach Teile einer Festplatte überschrieben werden.
Kann mir einer sagen, wie ich Linux (egal welches) installiern kann ?
Ich möchte keine live-cd verwenden und habe Raid0 per nForce4.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen:
$leepwalker
 

sth

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
30
Das wird wohl nicht ohne weiteres gehen, da dein Raid-Controller nicht von Linux unterstützt wird.
 

$leepwalker

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
282
Hmm, schade. Gibt es für Linux keine Treiber, die mann wie bei der Windows-Installation
einbinden kann ?
Ich habe auch noch eine kleine Festplatte, wenn ich diese einbau,
kann ich Linux ohne weiteres dadrauf installieren ?
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.177
wenn du nur mal Linux ausprobieren willst, dann sauge dir eine Live-CD. Von der bootest du und hast dann ein vollständiges OS aber ebend nur von der CD und nicht von den Platten.
 

Ganto

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
253
Knoppix erlaubt es dir die configs auf diskette (oder memorystick) zu sichern.

ganto
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.259
Linux ab kernel 2.6 unterstüzt dieses Fake-Raid (Promise/Highpint/Intel) nicht mehr.
Richtiges Hardwareraid funktioniert dagegen schon mit Linux und auch ohne Treiber für Windows.

Aber versuch mal dmraid oder den 2.4.3x Kernel dort ist "Fake" Softwareraid Treiber dabei.
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du neben deinem Windows noch Linux installieren möchtest, und dein Windows auf dem Raid 0 ist? Dann versuchs mal mit dem kernel 2.4 (zB bei Debian Sarge (kann ich nur empfehlen) default).

Wenn nicht machste einfach Software-Raid. Wenn du nicht spielen willst spricht in den seltensten Fällen was gegen Linux (wenn du Windows entfernst wirst du quasi dazu gezwungen dich mit Linux auseinanderzusetzen, so lernste am meisten :)). Wenn du nur wenig spielst schau dir doch mal Cedega an.

LiveCDs halte ich da nicht für so sinnvoll, da alles vorkonfiguriert ist, und was lernt man schon wenn man sich direhttp://fi-network.org/fi/index.phpkt vor ein KDE setzt und den Browser aufmacht?

Du kannst auch mal VMWare probieren.

David
 

$leepwalker

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
282
Danke für die vielen Antworten.
Ich habe jetzt folgenes gemacht. Ich hab noch eine alte Festplatte angeschlossen
und Ubuntu installiert. Allerdings muss ich jetzt immer im BIOS umstellen welche
Festplatte gebootet werden soll. Ich hab mal was von extra Boot-Managern
gehört. Funktioniert sowas bei mir ? Wenn ja könnt ihr mir einen empfehlen ?

Danke !!
 

phara0h

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
174
Nimm grub.
Der sollte bei Ubuntu eigentlich dabei sein...

edit:
man grub ist sehr hilfreich ;)
 
Top