low budget Gamer Übergangs PC

Salmonelle

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
819
Da ich mich jetzt entschieden habe noch ein halbes jahr auf die neue technik zu warten... ich aber einen billiger übergangs pc brauche: hier mal eine idee von einem Forumsmitglied:

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-24022

Was haltet ihr davon... was ist verbesserungswürdig für den preis??

Danke
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
- Bei der Graka kannst ruhig vollzuschlagen, sie wird mit der "Technik" in einem halben Jahr noch kompatibel sein
- Rest vom System ist ok; aber vielleicht wäre es doch besser, etwas mehr zu investieren (man bekommt ja schöne Configs für wenig Geld zur Zeit), und dann länger damit auszukommen bzw. einzelne Komponenten später tauschen.
Auf was willst den warten? Intel-Nehalem-Systeme gibts ja schon, und Deneb-CPUs werden ja von aktuellen Board eh schon unterstützt...
- HDD gegen was zuverlässigeres tauschen. WD Caviar zum Beispiel.
 

Salmonelle

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
819
kannste mir mal bitte was raussuchen, habe da wie gesagt absolut keine ahnung von!!!

Also ich habe mir das so vorgestellt: In einem halben jahr wollte ich die neue graka generation in verbindung zur intel i7 nutzen!!

Was würdest du mir für möglichst wenig geld raten?.... soll halt mögllichst gut, für wenig geld sein.... möchte damit halt in der übergangszeit spielen....

Danke
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Wie bereits angedeutet, halte ich von "Übergangslösungen" in den seltensten Fällen was, schließlich weiß man ja nicht, ob wirklich was besseres kommt.
Und Corei7 gibt es ja erstens schon, und zweitens scheint die neue Architektur in dieser Disziplin der alten ja nicht viel voraus zu haben.

Vorschlag:
Zünftiges 775er-System. E8x00 oder Q9xx0 (je nach gewünschter "Lebensdauer", sonstigen Anwendungsbereichen neben Gaming und OC-Vorstellungen). Ordentliches P45-Brett (geht auch günstig; zum Beispiel MSI P45 Neo2-FR usw.). 4 GB Speicher, Graka im Bereich GTX 260 - 280 oder 4850 - 4870. Davon hast mehr, als von irgendwelchen Übergangslösungen, die dann darin gipfeln, dass du in einem halben Jahr ein überteuertes System kaufst, das auch nicht schneller ist, als ein jetziges. S. a. Gaming-PC-Zusammenstellungen im FAQ-Unterforum.
 

SlipKn0T

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.162
Stimme ich Lord zu.

Die GraKarte kannst auch ins neue system miteinbinden, da vorraussichtlich, bzw, immer hin noch ein paar jahre die PCI-e generation unterstüzt wird, auch mit den core i7 prozessoren.

Festplatte WD Caviar 320GB sollten da genügen. (die kann man auch ins neue system einbinden.

Beim gehäuse würde ich auch einmalig zuschlagen, das kann man auch behalten.
 

Salmonelle

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
819
also aussehen und so is mir eh relativ egal: möchte nur nicht viel ausgeben... was denkt ihr denn, was ich da ausgeben sollte.... da sind ja nicht gerade wenige angebote, bzw. vorschläge unter gaming pc es zu finden....

da kosten aber auch die graka ab 200 euro , mainboard ab 110 euro und die cpu auch ab 130 euro.... das ist schon einiges mehr....

bei dem anderen würde ich zusammen auf etwa: 250 komplett kommen....

gruß und danke
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaun

Gast
Also ich rate dir von diesen 775er ab, warum etwas kaufen, was z.Z. etwas bringt, aber vielleicht in einem halben Jahr nichts mehr??(naja übertrieben)
Du hättest die 775er CPUs 2005 oder so kaufen müssen, als sie noch aktuell waren, aber nun sind sie am aussterben.
Wenn ein neuer PC,dann richtig, entweder i7 oder Phenom II.
Ich würde dir einen Phenom II X4 940 vorschlagen, kostet ein bisschen weniger als der i7 920, aber wenn man den richtig übertaktet,dann hat er mehr Leistung als die sinnlose eXtreme edition von i7, die übrigens alleine 900-1000€ oder so kostet.
Ein gutes AM2+ Board und der am 8. Januar erscheinende Deneb, dann deine Graka oder auch eine 4850, und den Rest.
Ausgeben kannst du 600€, dann aber musst du die 775er sockel nehmen, wenn du 6000€ ausgeben willst.....dann stellst du dir was nettes bei alienware zusammen, aber nur wenn du geld schei*t und damit leben kannst, dass jeder hier versucht dir das abzuraten.
erst mal, mit Monitor oder nicht, und wenn du schon einen hast, wie groß ist der, denn das ist sehr wichtig.
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Top