Lüfter für GPU und CPU!

meloboy

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
225
Hallo Jungs,

wie ich im Titel schon geschrieben habe suche ich jeweils einen Lüfter für meine CPU und meine GPU. Beide sollen sehr gut gekühlt werden, weil ich beide noch um einiges übertakten wollte, jetzt weis ich allerdings überhaupt nicht, ob es für die 5870 schon Kühler gibt, die gut sind und bei meiner CPU weis ich einfach nicht, welche Kühler sich empfehlen lassen, also frag ich euch.
Einschränkungen sind nur der Preis, ich wollte für beide zusammen nicht unbedingt über 90€ ausgeben.
Meine Vorstellungen zu den Kühlern waren eigentlich, dass sie so leise wie möglich sein sollen, bei bestmöglicher Kühlung, also im klartext ist mir Leistung weitaus wichtiger als ein leiser Kühler.
Hoffe, dass ich nix vergessen habe, mein System steht in der Signatur.
Danke schonmal für die Hilfe
 

4Keks

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
188
Suchst du jetzt Kühler oder Lüfter o0
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
GPU: KLICK

CPU: Mugen 2

Und ein Paar hübsche Tests hier auf der DB: KLICK
 

deathblade-808

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
416

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308
Auf was legst du denn noch dabei Wert?


UltraSilent fällt wohl weg wegen "noch weiter Übertakten".


Soll er 800RPM - 1300RPM oder 2000RPM haben.
Je nach dem bessere Kühlung aber auch lauter.
Welchen CPU-Kühler haste denn?
 

MeXx

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
175
Also zu erst soll gesagt sein, dass der Stock Kühler der 5870 eine enorm gute Kühlleistung hat und selbst unter Extrem Last würde sie nicht über 80° kommen. Nach 5 Stunden Furmark Extreme Hitze Modus zeigten mir die Sensoren 73° an bei Automatischer Lüftersteuerung und ganz normaler warmer Raumtemperatur.
Das einzige was hier noch mehr Kühlleistung bringt wäre ne WaKü. Aber jetzt mal zu ner anderen Sache. Mit der CPU brauchst du an der Karte garnichts machen. Selbst wenn die die CPU auf 3,4 geschweige dann 3,6 Ghz hochtaktest würde die Karte immernoch ausgebremst werden. Selbst mit Standarttakt.

Also takte lieber mal deine CPU höher und schalte wenn möglich noch einen Kern frei.
Dadurch wirst du wesentlich mehr Leistung erzielen.

MfG
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.289
Der Prolimatech ist da schon super, von Edel-Grafikkarten gibt es eine 5870 mit dem Kühler und 2 Silent Wings-hat bei einem Test von pcgh erstens die beste Kühlung und zweitens ist er dabei der leiseste!!
 

meloboy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
225
das wichtigste ist für mich eine hohe kühlleistung bei Spielen, da ist die Lautstärke zu vernachlässigen, weil ich immer sehr laut spiele, spricht, die Lüfter fallen normal nicht auf. Im normalen Desktop-Betrieb will ich es natürlich zielmlich leise haben, weil ich mich ab und zu dann auch mal konzetrieren muss, also hätte ich gesagt, dass ein Lüfter mit unterschiedlich einstellbaren Lüfterdrehzahlen optimal wäre, ansonsten gibt es keine großen Anforderungen an den Lüfter

Also zu erst soll gesagt sein, dass der Stock Kühler der 5870 eine enorm gute Kühlleistung hat und selbst unter Extrem Last würde sie nicht über 80° kommen. Nach 5 Stunden Furmark Extreme Hitze Modus zeigten mir die Sensoren 73° an bei Automatischer Lüftersteuerung und ganz normaler warmer Raumtemperatur.
Das einzige was hier noch mehr Kühlleistung bringt wäre ne WaKü. Aber jetzt mal zu ner anderen Sache. Mit der CPU brauchst du an der Karte garnichts machen. Selbst wenn die die CPU auf 3,4 geschweige dann 3,6 Ghz hochtaktest würde die Karte immernoch ausgebremst werden. Selbst mit Standarttakt.

Also takte lieber mal deine CPU höher und schalte wenn möglich noch einen Kern frei.
Dadurch wirst du wesentlich mehr Leistung erzielen.

MfG
das mit der CPU hab ich bereits bedacht, ich wollte in nächster Zeit entweder den vierten Kern freischalten, falls möglich, oder mir nen neuen AM3 Prozessor kaufen, da abe egal in welchem Szenario die CPU immer übertaktet wird brauche ich sowieso nen anderen Kühler, weil bis jetzt hab ich nur den Stock-Kühler.
 

braintrust

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
874
denk aber daran dass du dann sämtliche pcie und pci steckplätze unter der graka verlierst..wenn du pech hast kommst du auch nicht mehr an die sata anschlüsse vernüftig ran
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.151
CPU: Scythe Mugen 2 Rev. B ~ 32€

GPU: Scythe Setsugen ~ 35€


EDIT: hab beim Thermalright VRM-R5 VRM-Kühler + Silent-Lüfter den Thermalright Spitfire vergessen, das übersteigt dann das Budget. Der Setsugen ist auf jeden Fall hier die beste Wahl (der Zalman kann da nicht gegen halten, auch find ich den Prolimatech MK-13 insgesammt nicht sehr gelungen).
 
Zuletzt bearbeitet:

henning.foorden

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
955
Zalman zu laut ... wenn du kein netzteil unten im gehäuse hast, dann nen MK-13, der soll richtig gut sein, allerdings schlechte kühleigenschaften wenn netzteil den bereich aufwärmt..
 

meloboy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
225
bei der CPU bin ich eigentlich von dem Scythe Mugen 2 begeistert, eine Frage habe ich zu dem noch hier steht, dass der nicht auf ein am3 Board passt, stimmt das oder haben die das nur vergessen?

Bei den GPU Kühlern würde ich mir eigentlich gerne den MK-13 zulegen, allerdings sind bei diesem ja keine Lüfter vorhanden, welche würdet ihr mir den empfehlen und wie viele, oder sollte ich vlt doch zu einem anderen greifen?

edit: ich werde vorerst mal nur einen CPU Kühler kaufen, weil ich noch auf Tests von dem hier warte
 
Zuletzt bearbeitet:

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.151
Top