Mainboard kaputt oder zu blöd

Zaire

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
27
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hatte mein PC lange nicht im Betrieb. Als ich mein Pc wieder nutzen wollte, passierte gar nichts, also komplett tot. Ich habe dann festgestellt, dass das Netzteil kaputt war, die Kondensatoren waren aufgebläht. Ein neues Netzteil hat jedoch leider nichts bewirkt, der PC ist immernoch komplett tot.

Pc:

Fractal Arc Midi
Asrock z77 pro 3
3570k
ddr3
gtx560t
netzteil bequiet 600w


Frage: Bevor ich mir jetzt ein gebrauchtes Mainboard besorge oder komplett neue Hardware hole, schaut euch bitte mal die Bilder an, ob vllt ein Anschlussfehler vorliegt?
IMG_20201018_084942783.jpg
 

Anhänge

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.545
Also wenn der 8Pin Stecker oben am MB auch steckt gibt es ja keine weiteren Stecker vom NT. Wichtig ist halt, daß die Stecker wirklich ganz drauf stecken. Die sind manchmal etwas stramm, aber der Haken muß schon einrasten.
Die GPU ist jetzt sicher nur für das Fotos ausgebaut!? :freaky:
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.290
Als erstes, würde ich mal ein Biosreset versuchen.
Eventuell ist die Mainboardbatterie auch leer.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.381
Da musst du leider schon bessere Bilder hochladen. Da erkennt quasi gar nichts, was die Netzteilstecker angeht.

Ob der Einschaltsknopf defekt ist, kannst du testen, indem du mit einem Schraubendreher die Pins überbrückst, wo eigentlich der Taster aufgesteckt ist
 

Froz0ne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
448
Front Panel Header ist korrekt bestückt. Schon mal einen Clear CMOS probiert? Seite 28 der Bedienungsanleitung. Was ist mit der Batterie?
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.290
Was auch gerne mal vergessen wird ist, den Netzteilschalter neben der Kaltgerätebuchse, einzuschalten.
 

Sapphire Fan

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.465
Das da keine Grafikkarte drin steckt ist dir aber klar? Ich denke du hast die nur für die Fotos rausgemacht, aber sicher bin ich nicht. Pins des Power-SW am Mainboard Header mit nem Schraubendreher überbrücken um einen Defekt des Powerschalters vom Gehäuse auszuschließen wäre der erste weg denke ich. Das NT ist zwar neu, aber vlt trotzdem defekt? Hast du da die Möglichkeit das in einem anderen PC zu testen? Das 4 Pin-Kabel zur CPU-Stromversorgung hast du angesteckt? Hinter dem CPU-Kühler (sieht man jetzt leider nicht). Ob der Frontpanel-Header richtig angesteckt ist, kann ich so nicht erkennen. Das steht aber aufm Board drauf normalerweise. PW-SW, oder nur PW...da muss der PW-SW des Gehäuses drauf oder halt mit nem Schraubendreher mal testweise überbrücken (Schraubendreher einfach an die beiden Pins kurz dran halten, und kucken ob der Rechner angeht. Manchmal muss man das auch mit leichtem Druck (drüber streichen) machen.
 

Zaire

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
27
Danke für eure vielen umfangreichen Antworten, die muss ich erstmal verarbeiten. Grafikkarte habe ich ausgebaut vorher ja. Die Bios Batterie raus und wieder reingemacht auch schon. Die Stecker sitzen fest. Das Gehäuse da sitzen alle Kabel auch fest am Front-Panel. Das mit dem Schraubendreher könnte ich versuchen, hatte ich mal anhand einer YouTube Anleitung gemacht, weiß aber nicht ob ich es richtig gemacht habe.
Ergänzung ()

Der Pc hat immer tadellos funktioniert, aber nach langer Pause dann leider nicht mehr. Der Cpu Stecker ist abgeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.290
Die Bios Batterie raus und wieder reingemacht auch schon
Für wie lange und Netzstecker auch gezogen?
Eine andere Methode, für einen Cmos Clear, währe die Überbrückung der Cmos-Pins.
Vor einem Cmos-Clear, den Stecker ziehen.

@dgneo Eventuell hat er sich vertippt. Das "N" befindet sich auf der Tastatur neben dem "B":
 

Zaire

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
27
Angeschlossen. Blöder Schreibfehler von mir. bin am Handy. Die Schraubenzieher Methode hat nichts gebracht. Es passiert nichts. Der Anschluss vom Netzteil hat eine Leerstelle ist das normal?
 

Anhänge

dgneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
420
Ja ist normal, kannst ja mal de NT prüfen ob es anläuft. Falls man das nocht macht, ich kenn das von früher noch :)
 

BartS

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.741
Netzteil vom Strom trennen, eine Büroklammer wie in dem Bild zusehen einstecken, Netzteil an den Strom hängen > Netzteil-Lüfter sollte anlaufen.
pc-netzteil-ueberbruecken.jpg
Quelle samt Erklärung: https://broschei.com/ratgeber/anleitung-pc-netzteil-ueberbruecken/

Wenn das Netzteil funktioniert würde ich auch mal an die CMOS-Batterie gehen und diese tauschen, wie schon mehrfach geschrieben wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zaire

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
27
neue fotos, habe diesmal die pins anders belegt, in der unteren reihe ist ein pin in der Mitte frei (falsch oder richtig?)

Grafikkarte habe ich draußen gelassen, hoffe dies ist in Ordnung
Ergänzung ()

Netzteil vom Strom trennen, eine Büroklammer wie in dem Bild zusehen einstecken, Netzteil an den Strom hängen > Netzteil-Lüfter sollte anlaufen.
Anhang 980454 betrachten
Quelle samt Erklärung: https://broschei.com/ratgeber/anleitung-pc-netzteil-ueberbruecken/
muss ich die büroklammer um die leerstelle platzieren?
 

Anhänge

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.415
Top