Mainboard oder doch RAM defekt?

Simone

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
25
Hallo,

heute morgen hat sich mein System mit einem Bluescreen verabschiedet. Fehlermeldung 0x00000001A ((0x0000000000041790). Nach etwas googlen sah es wohl so aus, als ob etwas mit dem RAM nicht stimmen würde.

Ich testete also meine RAM Riegel mit versch. Testprogrammen und alle sagten mir Speicherfehler! :freak:
Die beiden Riegel sind wie vom Mainboardhersteller empfohlen in den richtigen DIMM Slots.

Ich testete danach die beiden RAM Riegel einzeln in beiden DIMM Slots. Keine Fehler.
Sobald ich wieder beide Riegel einsetze = Fehler.
Habe auch schon die DIMM Slots gewechset = Fehler.

Könnte trotzdem der RAM hinüber sein, oder liegt es dann am Mainboard?

Für Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
lade mal CPU-Z runter und machst von jedem Menü ne Screenshot und laden die hier hoch ^^
 

Simone

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
25
Danke für die schnellen Antworten.

Hier die Screenshots:
Mainboard.JPG Memory.JPG SPD.JPG
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.075
PC/MB starten -

SOFORT "MEMOK!" auf dem MB drücken - das MB wird evtl. 2-3x neu starten -
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
auf den 3 Bildern sehen erst mal alles so weit ok aus, hättest auch das Bild von der CPU hochladen können
 

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.411
Ich hab jetzt zwar nix hilfreiches zum Thema beizutragen, aber kann mir mal einer erklären wieso der RAM bei "Memory" mit 800mhz angezeigt wird, und bei SPD mit 667mhz?
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
bei meinen 1866 MHZ(933) steht da auch maximal Bandwith 800 MHZ :D

ich glaube er hat im BIOS XMP Profil für den Speicher genommen, also sind die Werte in Ordnung
 

Simone

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
25
Hier noch die CPU:
CPU.JPG

Mit MemOK teste ich gleich direkt.

Der RAM wird vom Mainboard nur mit 667MHz erkannt obwohl es DDR1600 ist. Erst wenn ich das XMP Profil aktiviere habe ich die 800MHz. Denke mal damit hängen die versch. Anzeigen zusammen.

Habe aber auch bereits ohne XMP Profil getestet = Fehler.
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
ja, das ist schon richtig, bei meinem wurde auch automatisch nur 1333MHZ eingestellt und musste AMP nehmen, weil ich ne AMD Mainboard hab , dann hat automatisch auf 1866MHZ eingestellt .

Komisch, alles sieht ok aus. Bios ist auch das letzte bei dir. Wahrscheinlich hat dien Mainboard ne Problem. Was du noch tun könntes ist, du könnest die CPU nochmal abbauen und noch mal reinachen, dies mal den CPU-Kühler erst mal nicht so fest machen und mal testen, denn der Speichercontroller sitzt ja in der CPU.

Wenn es auch net helfen sollte, vllt mal bei Speicher 1.55V einstellen und nochmal testen
 

Simone

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
25
So,

MemOK zeigt das der Speicher ok ist und ich kein Bootproblem habe. Stimmt ja auch, hab ja eher andere Probleme.
Mit 1,55 Volt hab ich es auch probiert. Immer noch Fehler.

Den Speicher kann ich aber als Ursache ausschließen, oder was meint ihr?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.075
"MEMOK!" zeigt nichts an - das SYS versucht mit "MEMOK!" die "ideale" Einstellung der RAM-Module zu finden - die Kontrolllampe sollte nach ca. 2 Sek. ausgehen - leuchtet diese durchgehend, funktionieren die RAMs nicht mit dem MB oder sind nicht OK -
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
sag mal , mit welchem Programm hast du denn deine Speichermodule getestet? Bestimmt mit Memtest86+ oder?

Kannst du nicht bei jemandem mal 2 x Speichermodule kurz ausleihen, dann kannst gucken , ob das Problem mit 2 Modulen immer noch besteht
 

Simone

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
25
Hallo,

ja mit Memtest86+ und Goldmemory. Bei laufendem Windows dann auch nochmal mit einem kleinen Testprogramm.

Werde wohl ums Hardwaretesten nicht rum kommen, trotzdem Danke. :)
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
jo, mach das, ich hoffe nur nicht, dass die CPU ne Macke hat, weil ja der Speichercontroller in der CPU sitzt :)
 
Top