Mainboard reklamieren?

rutgers

Newbie
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4
Hallo zusammen,
wollte euch mal nach eurer Meinung Fragen.
Habe mir in einem Hamburger Computershop einen PC zusammenschrauben lassen und musste nun bei der erneuten Durchsicht feststellen, dass das verbaute Mainboard am linken Seitenrand ein paar Beschädigungen der äußeren Versiegelungen aufweist.
Stutzig macht mich zudem ein roter Punkt, der über der Beschriftung "Revision 1.0" aufgebracht wurde.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hersteller seine Mainboards mit einer solchen Markierung versieht.
Habe ein Biosupdate gemacht und das System läuft soweit einwandfrei.
Meint ihr, die Beschädigung könnte zu einer Verminderung der Haltbarkeit führen und würdet ihr das Mainboard reklamieren?

Habe folgende zwei Bilder zur Beurteilung angefügt. Einmal vergrößert einmal in Übersicht.
DSC00279.jpgmainboard abplatzer.jpg


System:
Intel Core I7 4790k (nicht übertaktet)
Kühler: Scythe Mugen IV
Gigabyte GA-Z97x-UD5H
DDR3 16 Kingston Hyper X Beast
Fractal Design Define XL R2
 
F

Farang Lao

Gast
Also das MoBo ist Top,das UD5H ist derzeit eines der besten MoBos für Z97 ! Und das was du da fotografiert hast sieht aus wie ob sich nur ein bißchen Folie vom PCB lösen tutoder ner Verschmutzung durch Klarlack seitlich-da behaupte ich mal das dies nicht schlimm ist. Wenn du allerdings deswegen schlaflose Nächte hast dann bestehe auf Austausch ! Mich persönlich würde es nicht stören !

P.S. das mit dem roten Punkt ist durchaus normal, ich arbeite bei einem großen Elektronikunternehmen in Deutschland und wir markieren unsere Platinen nach der Prüfung genauso !
 
Zuletzt bearbeitet:

VmaxGunni

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
355
nicht schön, aber reklamieren würde ich das nicht.
Den Händler sollte man darüber in Kenntnis setzen.
Der Farbpunkt könnte aus der Endkontrolle stammen, könnte.
Bei Wunsch könnte man einen Preisnachlass verhandeln.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Das sind doch nur Lackspritzer oder sind das abgefressene Kanten am Board !?
Bei letzterem wäre das ein Tauschgrund.
 
T

Tyler654

Gast
Das ist normal bei (den Gigabyte) Mainboards ohne Klarlack.

Man könnte es als völlig vernachlässigbare Schlamperei bezeichnen, der rote Punkt stammt von der Qualitätskontrolle.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
741
was genau soll man denn darauf finden ... bzw was wäre den der reklamierungsgrund? Falsches Mainboard? Oder haste sogar ein Auto bestellt?

"Bei letzterem wäre das ein Tauschgrund" ja ne is klar ;) sowas ist doch wirklich ... boa keine ahnung was dass ein soll ;D
 

rutgers

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4
Danke euch allen für euer Feedback!
Nein, Klarlack ist es nicht. Vielmehr scheint an den besagten Stellen Folie zu fehlen.
Meine Befürchtung war eben nur, dass sich diese Stellen negativ auf die Haltbarkeit auswirken könnten (z.B. Eindringen von Luftfeuchtigkeit etc.)
Bei einem Preis von immerhin 172 Euronen schaue ich eben lieber genauer hin.
Der rote Punkt hat mich nur gewundert, weil ich diesen bei unboxing Videos des gleichen Mainboards auf youtube nicht entdecken konnte. Ich hatte die Befürchtung, es könnte daher ein Versandrückläufer sein, den der etwaige Vorbesitzer nicht so pfleglich behandelt hat.
 
M

miac

Gast
Wegen Feuchtigkeit mach dir mal keine Sorgen. Dann müßten auch die Kontakte der Busse abgeklebt sein.

Ist eher ein Schutz gegen Kratzer und der Optik wegen, aber selbst dafür total übertrieben.
 
Top