News Mass Effect: Andromeda: BioWare bestätigt Verschiebung auf Anfang 2017

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.710
#2
Mass Effect 1 war für mich damals überraschend gut, Story, Charaktere, Gameplay waren gut bis sehr gut, Freiheit war im relativen Rahmen, vergleichbar mit KOTOR.
Mass Effect 2 war für mich dagegen eine herbe Enttäuschung, das ohnehin schon recht einfache Gameplay und Co. wurde nochmals vereinfacht, vor allem was das Unterhaltungssystem anging.
Mass Effect 3 siedelte zwischen ME 1 und 2, wieder etwas mehr Freiheiten, der Weg zum Ende war gut, das Ende selbst aber irgendwo sehr enttäuschend.

Ich hoffe mal, dass BioWare aus ME2 und 3 sowie Dragon Age Inquisition gelernt hat und dass das neue ME mehr Freiheit bieten wird von der Welt her und (anders als DA:I) gut inszinierte Nebenquests.
Ich bin nach DA:I irgendwo hoffnugnsvoll, aber wenn ich auf ME2 und 3 zurückblicke auch etwas skeptisch.
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
459
#3
Ich bin vor allem skeptisch was die Story angeht. Gibt es in der neuen Galaxy komplett neue Völker? Waren die Protheaner dort und haben die Massenportale gebaut? Falls nicht, was hat das dann noch mit Mass Effect zu tun?
 

Igoo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
989
#5
Find ich durchaus positiv, wenn sie mehr Zeit brauchen und dann ein super Produkt abliefern.. warum nicht.
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
459
#6
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.221
#7
Einer der letzten Spieleserien die mich noch wirklich interessieren so wie Fallout.
Eine Verschiebung finde ich persönlich nichts schlimmes solange die Qualität past.
Gibt genug Müll der zu früh released wird.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
31.955
#8
ich bin ehrlich gesagt skeptisch was ME:A betrifft und weiß nicht so recht was ich erwarten soll. kann nur hoffen dass sie die zeit sinnvoll nutzen und diesmal auf so nen day1-DLC-scheiss verzichten. positiv überraschen lass ich mich aber immer gerne.
 

loomx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
277
#9
Ich bin gespannt, aber habe wie viele auch eine gewisse Skepsis. Teil 1-3 habe ich durchgespielt und es war eine großartige Serie (wenn auch mit einigen Schwächen). Ohne mich bislang mit Andromeda auseinandergesetzt zu haben, bin ich gespannt, wo sich die Geschichte in dem Universum dort einordnet. Und ME ist eines der Spiele, welches durch seine Story lebt. Diejenigen Personen, die Mass Effect zu der Serie gemacht haben, welche sie ist, sind leider schon größtenteils weg.
Seit EA und Dragon Age II ist aber meine Meinung bzgl Bioware von Vorzeigestudio auf Durchschnitt gerutscht. Insofern abwarten und nicht vorbestellen. Wobei die Jungs von CD Project Red die einzigen wären, bei denen ich überhaupt noch vorbestellen würde :rolleyes:.

Find ich durchaus positiv, wenn sie mehr Zeit brauchen und dann ein super Produkt abliefern.
Yup. So denn sie es denn tun. Die Skepsis auf Basis vergangener Releases bleibt trotzdem.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.436
#10
Freut mich, dass man sich noch traut und angepeilte Veröffentlichungstermine zugunsten der Qualität aufschiebt. Mass Effect ist - trotz einiger, kleinerer Schwächen - nach wie vor eine der ganz großen Marken der letzten Jahre und m.M. auch nicht ganz so stark vom Erfolg eines Weihnachtsgeschäftes abhängig wie so viele andere Games, von daher steht 2017 nichts im Wege ... Vielleicht kann man dann ja auch auf einen Ableger als Launchtitel für Nintendos NX hoffen :D
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
207
#11
ich freu mich schon drauf - teile 1-3 waren für mich hervorragend wenn auch mit kleineren Schwächen - ich hoffe das andromeda da einigermassen anknüpfen kann und die Verschiebung letztendlich auch wirklich der Qualität zugute kommt.
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.335
#13
EA wird die DLC-Flut schon liefern.
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.453
#14
Leider traue ich BioWare nach dem Weggang der kreativen und leidenschaftlichen Köpfe nichts Würdiges mehr zu. Dragon Age II und Inquisition waren schlicht eine Beleidigung ihres Ahnen.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.472
#15
ME 1 bis 3 war eine tolle Spielserie, aber die ist auch abgeschlossen, denke nicht daß man viel vom alten Seeting sehen wird, könnte mir auch gut vorstellen das ME Andromeda erst der Anfang einer neuen Trilogie ist, ich hoffe sehr auf eine gute Story...
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.436
#16
Leider traue ich BioWare nach dem Weggang der kreativen und leidenschaftlichen Köpfe nichts Würdiges mehr zu. Dragon Age II und Inquisition waren schlicht eine Beleidigung ihres Ahnen.
Zugegeben, ich habe von den Dragon Age Teilen nur Inquisition gezockt, aber die negativen Kritiken der ganzen Fans kann ich als "unbefleckter Neuzugang" der Serie nicht nachvollziehen. Mag sein, dass der erste Teil noch besser ist, aber für sich alleine betrachtet zählt Inquisition zu den besseren Spielen der letzten Jahre, zumindest konnte ich mich 80 Stunden darin verlieren :D

Hat man schon "damals" bei den ersten drei Mass Effect Teilen gemacht, die meisten DLC´s waren m.M. ne Bereicherung. Das Preismodell ist da natürlich wieder ne andere Diskussion ...
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.453
#18
Ich konnte mich nicht zurückhalten und habe DA:I irgendwann für 10 Euro erworben. Persönliches Fazit: Dieser Schund wäre mir nichteinmal die Hälfte wert gewesen, hätte ich es im Vorfeld live erleben können.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#19
ME 1-3 mehr als ein Dutzend mal durchlebt nur wegen der genial gestalteten Charaktere und der möglichen Beziehungen. DAS war die wahre Stärke und ist damit auch die hohe Messlatte für Andromeda.
Der Fokus auf die Konsolen lassen die Serie aber weit hinter die Möglichkeiten fallen.
Deshalb ist Vorsicht und Skepsis angeraten.
 
Top