Mausprobleme Roccat Kone XTD

Xetro

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
72
Hallo Community,

ich habe ein seltsames Problem. Heute habe ich in mein bestehendes System eine 860 QVO 1TB eingebaut. Hab den SATA Controller im BIOS aktiviert und nach dem AHCI Modus geschaut (war bereits an).
Nach dem booten den Speicher zugewiesen und Schnellformatierung durchgeführt. Alles gut soweit, SSD läuft (wird als Games-Platte genutzt)

Dann fällt mir auf (deshalb dieses Unterforum) dass die Daumentasten meiner Roccat Kone XTD nicht mehr funktionieren. Zum Einbau waren natürlich alle Kabel abgezogen, auch die USB Kabel. Was ich versucht habe...
-Treiber deinstalliert/neuinstalliert
-Treiber von Windows/Roccat versucht
-verschiedenste USB Ports an meinem Mainboard
-Windowsupdate manuell durchgeführt

An manchen Ports funktioniert die Maus noch eingeschränkter, ich kann sie bewegen (hovern geht), aber NICHTS anklicken. Und an dem ursprünglichen Port kann ich klicken, aber die Vor- und Zurückfunktion der Daumentasten (Browser+Windows-Explorer) geht nur, wenn ich die linke Maustaste gedrückt halte....

ich kann mir das einfach nicht erklären. Kennt jemand das Phänomen? Hat jemand eine Lösungsidee?

Mein System im Anhang.

Vielen Dank im Voraus!
lg Xetro
 

Anhänge

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.477
Teste die Maus an einem anderen Rechner, dann kannst du zumindest ein Hardware-Problem ausschließen.

Virusscan laufen lassen.
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.677
Ich würde den Chipsatzteiber mal neu installieren.
Kannst du die Maus mal an einem anderen PC testen?
 

Xetro

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
72
Danke euch für die Antworten!
Chipsatztreiber wurde neu installiert, kein Effekt.
An dem Laptop meiner Frau besteht mit der Maus das gleiche Problem.... Kann die Maus beim diskonnektieren Schäden davon tragen???
 
Top