News Medion Erazer Crawler E10: Aldi bringt Gaming-Notebook für 900 Euro

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.928
Ein 15-Zoll-Notebook mit Full-HD-IPS-Display, Core i5-10300H, 16 GB RAM, GeForce GTX 1650 Ti und 1 TB fassender PCIe-SSD für rund 900 Euro ist mit dem Medion Erazer Crawler E10 nächste Woche bei Aldi Nord online erhältlich. Der Preis ist angesichts der Ausstattung als niedrig einzustufen.

Zur News: Medion Erazer Crawler E10: Aldi bringt Gaming-Notebook für 900 Euro
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.032
bei one, laut geizhals.de, ab morgen fuer 1299 euro mit 240hz ips screen, 8core intel und 3060 rtx. ein clevo, wohl die gleiche qualitaet wie das medion teil. finde es aber zu teuer, auf geizhals gibts 1650 non ti modelle schon unter 600 euro. bei 900 euro waere ein 120hz screen wohl machbar gewesen.
 

IBMlover

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.060
Wow, also das Angebot ist echt nicht schlecht. Preis Leistung ist meiner Meinung nach top, vor allem bei den aktuellen Hardware-Preisen. Positiv finde ich auch die schlichte Optik sowie Anschlüsse auf der Rückseite.
Kann mir gut vorstellen, dass dieses Notebook weg geht wie warme Semmeln. :)
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
2.033
puuuhh

saftiger preis

und mehr als e-sport titles sind damit eh nich drin :(
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.545
bei one, laut geizhals.de, ab morgen fuer 1299 euro mit 240hz ips screen, 8core intel und 3060 rtx. ein clevo, wohl die gleiche qualitaet wie das medion teil. finde es aber zu teuer, auf geizhals gibts 1650 non ti modelle schon unter 600 euro. bei 900 euro waere ein 120hz screen wohl machbar gewesen.
Das sehe ich nicht... nach dem was ich sehe starten die 1650 non ti bei 700 und zwar mit selbem Prozessor, aber halbem RAM und SSD.

Ich finde den Preis für das Medion gut.
Ergänzung ()

und mehr als e-sport titles sind damit eh nich drin :(

Ich finde da geht schon deutlich mehr! In Full-HD geht mit der 1650 Ti doch noch einiges. Dann ist halt nicht alles auf Ultra...
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.917

Es ist auf jeden Fall für irgend etwas zu gebrauchen.

Von der Geschwindigkeit liegt es auf der Höhe einer GTX870m.

Ob ich das im Jahr 2021 als "Gaming Laptop" verkaufen würde, bleibt mal dahin gestellt.

900 Euro sind aber auch nicht die Welt. Neu, mit Rechnung und Garantie. Nicht vom Laster gefallen.

mfg

p.s.

Die 3 Jahre Garantie (ist meist bei Medion dabei) kostet sonst z.B. gleich mal Aufpreis.
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.960
Für den Preis als Notebook ganz nett. Das Display gefällt mir gar nicht, aber sonst ganz gut. Die 1650Ti bringt es halt immerhin in vielen Spielen unter FullHD gerade noch so. Sims4 wird laufen ;).
 

TnTDynamite

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.329

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.474
so der große Preisschlager ist das Modell nicht unbedingt - mal abgesehen von den 3J Garantie
 

Oberst08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
732
Naja, ich weiß nicht. Ich finde da z.B. ein Dell G5 mit 5600H und der RX5600 runder. Das kostet 20€ mehr, hat zwar nur 8GB Ram und 512GB SSD, das kann man aber aufrüsten. Dafür hat man da mehr CPU Leistung und mehr GPU Leistung (und VRam), was man eben üblicherweise nicht aufrüsten kann. Das Medion ist zwar nicht schlecht, aber jetzt auch nicht das super Schnäppchen.
 

IBMlover

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.060

und mehr als e-sport titles sind damit eh nich drin

Ob ich das im Jahr 2021 als "Gaming Laptop" verkaufen würde, bleibt mal dahin gestellt.

Die 1650Ti bringt es halt immerhin in vielen Spielen unter FullHD gerade noch so. Sims4 wird laufen ;).

Ich glaube, vielen ist nicht bewusst, was Budget-Karten wie die 1650 Ti leisten können.
Die Karte liegt auf dem Niveau einer GTX970,1060 (mobile) und eignet sich bestens für FullHD-Gaming. In den meisten Titeln sind mit etwas Einstellen flüssige 60FPS problemlos möglich.
https://www.notebookcheck.com/NVIDI...-Benchmarks-und-Spezifikationen.452624.0.html
Bei Youtube gibts auch genug Spielevideos dazu.

Angesichts des Preises finde ich die Leistung gut und behaupte mal, dass es für die meisten Casual-Gamer reichen wird und die Grafikkarte braucht sich nicht zu verstecken!
Nicht jeder braucht (und will) eine sau teure (und schlecht verfügbare) RTX 30xx.
 
Zuletzt bearbeitet:

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.960
Angesichts des Preises finde ich die Leistung gut und behaupte mal, dass es für die meisten Casual-Gamer reichen wird und die Grafikkarte braucht sich nicht zu verstecken!
Nicht jeder braucht (und will) eine sau teure (und schlecht verfügbare) RTX 30xx.

Ja, gebe ich Dir recht, der Preis ist OK, schon allein bei 3 Jahren Garantie. Was die 1650 Ti leistet, ist mir schon klar und es kommt auch immer darauf an, welche Art Gamer es nutzt. Der Vollblut-Spieler wird gar nicht erst zu diesem Gerät greifen, sondern entweder ein teureres kaufen oder gleich einen Desktop nutzen.
Für den Student, der nebenbei auch ein wenig spielen möchte, aber nicht das Budget für ein Vollblut Gaming-NB hat, ist dieses Medion durchaus eine Alternative.
Dazu muss ich aber sagen, dass die Mechanik der Medion-Geräte meiner Erfahrung nach nur bedingt für den ständigen Transport zwischen Uni, Wohnung und Heimat geeignet ist.
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.917
was Budget-Karten wie die 1650 Ti leisten können.

Die 1650m Ti hat 1024 "Shader" bei maximal 1.5 Ghz und 128 Bit Ram Interface.

Wenn du die auf dem Niveau einer GTX970 Desktop verortest, bist du komplett daneben.

Wir reden hier nicht von einer GTX1660m oder gar 1660m Ti.

Das Ding ist keine Graka, die man mit gutem Gewissen als "Gaming Graka" im Jahr 2021 verkaufen kann.

Niemand hat jedoch gesagt, dass sie "langsam" wäre. Bäume reißt die aber niemals aus.

Wie ich schon sagte, die ist in etwa auf dem Niveau einer GTX870m oder einer R9-295m.

mfg

p.s.

Falls es sich um ein MaxQ Modell handeln sollte (steht ja nirgendwo), könnte man noch einmal 20%+ abziehen.

p.s.s.

Wenn man mit viel good will die 1650Ti mobile im CPU Limit schönreden will, ist sie "nur" 15-20% langsamer als eine GTX970 Desktop. So weit würde ich noch mit gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MECD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
590
Ungeachtet des Preis-Leistungs-Verhältnisses für die gebotene Hardware finde ich 900 € hier schlecht investiert, wenn Gaming das Ziel lautet. Zwar wird man viele der Titel aus den letzten Jahren damit spielen können, aber teils mit erheblichen Abstrichen. Ich würde für das Geld eher versuchen einen Gaming PC zusammenzustellen oder nach einer neuen Konsole suchen/fischen gehen und das übrige Geld auf ein Notebook sparen.
 

Red_Bull

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
321
gar nicht schlecht
schön matt ohne dem ganzen glanzdreck
erinnert mich irgendwie an die Lenovo modelle

aber intel und nvidia sind für mich ein absolutes nogo(aus fanboysicht)
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.023
Wow, also das Angebot ist echt nicht schlecht. Preis Leistung ist meiner Meinung nach top, vor allem bei den aktuellen Hardware-Preisen. Positiv finde ich auch die schlichte Optik sowie Anschlüsse auf der Rückseite.
Kann mir gut vorstellen, dass dieses Notebook weg geht wie warme Semmeln. :)
Danke für die grobe Einschätzung.
Ich erachte dieses Notebook auch als günstig, auch wenn ich es nicht als Gamer Notebook sehe. Viel mehr halt für den Casual Gamer. Aber preislich und mit 3 Jahren Service schon echt nicht Verkehrt.

Gibt es da was gleichwertiges von AMD?
Einfach zum Vergleich...
 

Floppy5885

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
744
Es ist auf jeden Fall für irgend etwas zu gebrauchen.

Von der Geschwindigkeit liegt es auf der Höhe einer GTX870m.

Ob ich das im Jahr 2021 als "Gaming Laptop" verkaufen würde, bleibt mal dahin gestellt.

900 Euro sind aber auch nicht die Welt. Neu, mit Rechnung und Garantie. Nicht vom Laster gefallen.

mfg

p.s.

Die 3 Jahre Garantie (ist meist bei Medion dabei) kostet sonst z.B. gleich mal Aufpreis.
Eher bei einer GTX 980M.... siehe Notebookcheck
 
Top