Mein PC fährt trotz neuer Hardware nicht hoch

sonsofkyuss

Newbie
Dabei seit
März 2011
Beiträge
5
Hallo Computer Base-Community! Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Bereich bin!
Mein PC funktioniert nicht richtig und ich hoffe das ihr mir helfen könnt!

Im Oktober des letzten Jahres habe ich mir ein neues Gehäuse gegönnt und zwar das "Antec 900".

Von Anfang an gab es Probleme, die ich bis heute nicht erklären kann!
Wenn ich z.B. den PC anmache, drehen sich zwar alle Lüfter, doch der PC bleibt schwarz und er fährt überhaupt nicht hoch! Wenn ich dann alle noch alle Laufwerke anschließe, drehen sich die Lüfter 0,5 Sec. und dann war es das erst einmal für eine Weile (Sprich, danach kann ich machen was ich will, es tut sich nichts mehr!)
Nun habe ich in dieser Zeit schon so einige neue Hardware ausprobiert, aber immer das Selbe Problem!
Ich habe mir ein neues Netzteil gekauft, ein neues Board und eine neue CPU, doch nichts hat geholfen!
Das einzige was ich jetzt noch nicht ausgetauscht habe, ist der Ram Speicher DDR2.

Ich bin am Verzweifeln, woran liegt das?

Ich bitte um Hilfe!
 

NuckChorris

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
251
Sind denn auch ALLE Stromkabel richtig angeschlossen? Is mit der häufigste Fehler :D Wäre der RAM kaputt, dann wurde das Board ansich schön piepen, genauso wie bei allem anderen (zu wenig Strom, CPU Fehler etc.) Da du sagst, dass du ansich alles getauscht hast bis auf den RAM käme mir wirklich nur die Idee, oder evtl noch iwo nen Kurzschluss verursacht? Irgendwelche Teile die sich berühren wo sie das nicht sollten? Netzteil stark genug?

Erzähl uns am betsen erstmal was du jetzt für Teile drin hast ;)

Aber ansich müsste das tatsächlich der RAM sein, wenn sonst alles getauscht wurde!

Wo ich das grade nochmal les...evtl auch Frontpanel falsch angeschlossen?! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

peaks

Gast
Also dann würd ich wohl mal den Ram wechseln. Falls zu zwei oder mehr Riegel hast würde ich es erstmal mit einem probieren.
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.780
Wie shcon kurz angesprochen: Sag uns erstmal, welche Komponenten in deinem Rechner verbaut sind. Der Fehler könnte genausogut vom Mainboard, Netzteil oder nem kurzen kommen. Hast du beim Einbau auf die Abstandhalter zw Mainboard und Case geachtet?

Ist der Rechner überhaupt mal gelaufen? Er existiert immerhin seit Oktober....
 

Cataha

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
269
Hi!
beschreibe bitte deine hardware. ramslots alle belegt? beim einbau vom mainboard ins neue gehäuse auch die distanzscheiben zwischen mainboard und gehäuse an den richtigen stellen angeschraubt?
mfg
 

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Und wenns nicht am RAM liegt, dann kann es doch nur noch an demjenigen liegen, der das ganze zusammengebaut hat. Wenn du sämtliche Hardware ausgetauscht hast und der gleiche Fehler immernoch auftritt, dann wirst du ganz offensichtlich selbst einen gravierenden Fehler gemacht haben beim Zusammenbau. :-)

Dafür spricht auch, daß du trotz nicht anlaufendem Rechners ohne jegliche Laufwerke anschließend die Laufwerke angeschlossen hast und das Fehlverhalten wurde noch schlimmer (besser konnte es so oder so eh nicht werden).

Den Fehler zu finden liegt an dir. Evtl. kennst du jemanden, der häufiger Rechner zusammenbaut und sich das ganze mal anschaut. Mit etwas Glück ist es ein reparabler Fehler oder du hast zumindest nicht allzu viele Komponenten zerstört. ;) Bist du eher Optimist oder Pessimist? ;)
 

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.066
Zunächst mit so wenig Komponenten wie möglich probieren.
Kannst auch mal die Nullmethode von HIsN versuchen.
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Ok........Vorschlag:

Hatte ich auch mal. Drück mal ALLE Komponenten sowie Kabel nochmal fest aufs Board (evtl. nen Wackler)
Dann nimm die Rams und steck sie in andere Bänke - falls die Bänke voll sein sollten, teste einzeln oder in anderer Reihenfolge.!
 
T

-=TRON=-

Gast
hast du auch schon mal überprüft, ob das Mainboard (auf der Platinenrückseite) nicht mit einem Abstandhalter in Berührung ist?

Ansonsten nochmal die Verkabelung überprüfen und evtl. die "Nullmethode" durchführen.
 

sonsofkyuss

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
5
Wow, seit ihr schnell und danke für die Antworten!

Also,

1. ALLE Stromverbindungen sind richtig drin!
2. Die Abstandhalter sind montiert!
3. Der Rechner lief schon mal, aber eher sporadisch! Dann ging er zwei Wochen mal, dann auf einmal nicht mehr! Dann lief er mal einen Monat! Danach dachte ich es wäre alle ok, aber als ich dann eine neue HDD einbauen wollte, wieder das gleiche Problem!
4. Meine Hardware
Alt:
Intel Core 2 Dou e7400
Hama 400 Watt NT
2x 2GB Corsair Arbeitsspeicher DDR2
MSI P43 Neo
Geforce GTX 460
Neu:
Intel Core 2 Quad Q9650
OCZ 600MXSP ModXStream Pro Netzteil 600 Watt
2x 2GB Corsair Arbeitsspeicher DDR2
Asrock G43TWINS-Full-HD
Geforce GTX 460
5. Ich habe 2 Ram Riegel, habe auch mal probiert es nur mir einem zu betreiben, gleiches Ergebniss!

Ich weis das der Sockel veraltet ist, die neue CPU habe ich aber praktisch geschenkt bekommen!

Kann das irgendwie am Gehäuse liegen? Weil mit meinem alten funktionierte das Teil Tiptop!


BTW Nullmethode: Ich finde an meinem Gehäuse KEINEN Speaker!


edit:

Und wenns nicht am RAM liegt, dann kann es doch nur noch an demjenigen liegen, der das ganze zusammengebaut hat. Wenn du sämtliche Hardware ausgetauscht hast und der gleiche Fehler immernoch auftritt, dann wirst du ganz offensichtlich selbst einen gravierenden Fehler gemacht haben beim Zusammenbau. :-)

Aber was soll ich für einen Fehler gemacht haben? Und warum geht es manchmal? Und warum ging es im alten Gehäuse? Ich habe ja nix anderes gemacht!
 
Zuletzt bearbeitet:

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
hmmmmmmmmm
Wie wäre es denn mit einem Flash vom Board? ;) - Falls du das noch nicht getan hast!
Hast auch mal SATA KAbel getauscht? Oder evtl. externe Geräte weggelassen?? (Drucker, SCanner, Webcam usw...)
 

NuckChorris

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
251
Sieht ganz danach aus als hättest du die Graka auch nich getauscht, evtl die?
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
@NuckChorris - aber er meinte doch, dass davor alles ging....... ;) - Aber stimmt! Würd ich auch testen.
 

sonsofkyuss

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
5
Ok, Graka könnte es auch sein! Ich teste morgen mal die von meinem Bruder!

Wie wäre es denn mit einem Flash vom Board? - Falls du das noch nicht getan hast!

was ist das?

Ich würd mal andren RAM testen und das Netzteil tauschen.

Habe drei NT's hier liegen, keins funktioniert!


Ich werde mir morgen mal einen Riegel kaufen und sehen ob es dann vielleicht funktioniert! Ich dachte irgendwie immer, dass es am MB oder CPU lag! Habe beide jetzt erst letzte Woche getauscht, war vorher nie Geld übrig!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

-=TRON=-

Gast
Das es am Gehäuse bzw. an der Gehäuseinternen Verkabelung liegt, ist natürlich auch möglich.
Wenn du dich gut genug mit auskennst, würd ich mal alles aus dem Gehäuse nehmen und ohne versuchen.
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Zitat von sonsofkyuss:
4. Meine Hardware
Alt:
Intel Core 2 Dou e7400
Hama 400 Watt NT
2x 2GB Corsair Arbeitsspeicher DDR2
MSI P43 Neo
Geforce GTX 460
Neu:
Intel Core 2 Quad Q9650
OCZ 600MXSP ModXStream Pro Netzteil 600 Watt
2x 2GB Corsair Arbeitsspeicher DDR2
Asrock G43TWINS-Full-HD
Geforce GTX 460

Kann das irgendwie am Gehäuse liegen? Weil mit meinem alten funktionierte das Teil Tiptop!

Nein, ein Gehäuse ist ein Gehäuse. Das ist nur dazu da um zu existieren und erfüllt eigentlich keine spezielle Funktion. Ohne Gehäuse kann man auch die Rechnerkomponenten auf dem Tisch liegend verbinden und betreiben. Möglich, aber recht unpraktikabel.

Das Hama-Netzteil klingt nach Billig-Noname, OCZ ist da doch schon schöner. Asrock ist lediglich die Billigmarke von Asus, ich hätte vermutlich lieber das MSI behalten. Aber zumindest normal starten sollte auch das Asrock Board. Mein MSI P45 Board hat diverse LEDs, die mir genau erzählen, womit er gerade beim Booten beschäftigt ist oder ob er erfolgreich gebootet hat. Gibts das bei dir erst garnicht?

Aber was soll ich für einen Fehler gemacht haben? Und warum geht es manchmal? Und warum ging es im alten Gehäuse? Ich habe ja nix anderes gemacht!

Ich gehe hier von einem Fehler aus Unwissenheit aus und nicht aus mangelnder Sorgfalt oder Dummheit. Jene hättest du nämlich bereits in irgendeiner Form bemerkt. Ohne das ganze vor Ort vor sich zu haben bleibt auch mir nur fröhliches Raten und darauf zu hoffen, die Nadel im Heuhaufen zu finden. *schulterzuck* Das ist auch der Grund warum ich Anrufe, die ein mehr oder verzweifeltes "<TechnischesGerät> geht nicht mehr, was soll ich machen?" wirklich nicht mag. ;-)
 
Top