Mikroruckler mit GTX 1070 überall

thomasas000

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Guten Tag

Ich habe leider seit ca. 2 Monaten ein Problem. Wenn mein PC läuft treten nach ca. 1-2h winzige Ruckler auf. Egal ob in Games, im Browser oder beim Windows betrieb. Diese Ruckler werden stärker umso länger der Pc läuft. Sprich etwa alle 10 Sekunden habe ich ein winzig kurzes Standbild, was natürlich mega nervt beim gamen oder Filme kucken. Wenn ich dann jeweils Neustarte läuft alles wieder bis zu diesen besagten 1-2h, dann geht das Ganze von vorne los.

Was ich kontrolliert und getestet habe:

Vor einer Woche habe ich das Mainboard, die CPU, die SSD, den Ram und die Kühlung ersetzt. Die Grafikkarte und das Netzteil habe ich behalten. Alle Temperaturen sind wunderbar – GPU ca. 60 Grad, Cpu 35-50 Grad, SSDs ca. 35 Grad, Auf dem Mainboard wird auch nix sonderbar warm, habe ich über Stunden messen lassen. CPU und GPU Auslastung ca. 5-15%, Ram ca. 20% beim Video kucken. Beim Games wird die CPU vielleicht so 40%, Gpu etwa 75% und Ram 50% ausgelastet. Windows habe ich komplett neu installiert, alle Treiber auch, neuste Nvidia Version, so wie Testweise eine ältere Nvidia Version, Bios fürs Mainboard, auch für die GPU habe ich das neuste Bios geladen. Im Taskmanager habe ich absolut nichts Verdächtiges gefunden. Habe mein Virenscanner Norton 360 das gesamte System prüfen lassen – nichts gefunden. Also dachte ich die Grafikkarte hätte eine Macke. Also habe ich sie woanders eingebaut und stundenlange Videos laufen lassen ohne Ruckler. In meinen Computer habe ich eine alte GTX 640 eingebaut, diese lief über Nacht und am Morgen auch keine Ruckler. Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Also machte der Pc die Probleme vor dem Hardware Upgrade & Windows Neuinstallation genauso wie jetzt danach. Das Problem trat plötzlich auf. Warum weiss ich nicht.

Aktuell verbaut:

Core i9 9900k
MSI GTX 1070 Gaming X
Asus Maximus x Hero z370
G. Skill Trident 16gb Z 3200mhz (xmp)
1 TB Samsung SSD M2 970
1 TB Samsung SDD Evo 850 Sata3
Corsair H100i Pro AIO Wasserkühler
Corsair 650i Netzteil
Corsair 570X Gehäuse
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.807
Begrenze die Frames versuchsweise auf 60, dann sollte das Problem bei den meisten Spielen weg sein.
Ich spekuliere, dass du oft am Framelimit und damit an der Leistungsgrenze deiner Grafikkarte spielst - dies können dann solche Effekte sein. Jede Karte reagiert eben anders.
 

thomasas000

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Habe ich schon, Battlefield 5 und andere Games laufen mit konstant 60 FPs, nur halt irgendwann friert das Games ganz kurz ein. Zudem besteht das Problem ja auch im Browser und wenn ich z.B auf dem Desktop ein Fenster umher schiebe.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.807
Was sagt der Taskmanager?
Irgendetwas scheint am Limit zu sein ... alle Treiber (primär Chipsatz, LAN, Grafik und Audio) aktuell?

Was sagt die Windows Ereignisanzeige?
Schaue dort mal nach Fehlern...
 

thomasas000

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Ja habe ich auch vermutet, wenn ich Battlefield V spiele in Full HD alles auf Ultra Einstellungen, wird die Grafikkarte zu ca. 75% ausgelastet nie mehr, die CPU zu ca. 40 %, Ram auch nur etwa 50%, die Laufwerke sind auch nicht ausgelastet. Ich verstehe das Problem ja auch nicht :/ ^^ Zudem wenn ich nen Film schaue kann mein i9 Prozessor un die Gtx 1070 doch garnicht überlastet sein :(

Alle Treiber aktuell - habe ich mehrmals kontrolliert manuell und mit Driver Booster.

Die Ereignisanzeige hat nichts angezeigt an Fehlern gestern, kann ich sonst heute nochmals testen.
 

Drikkes

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
162
Hört man in letzter Zeit öfter. Sohn meines Chefs hatte das selbe Problem. Ohne Witz, es war der fehlende Treiber für seinen Monitor (irgendso ein 4k 30" Teil, da gab es tatsächlich einen Treiber für).
Auch wenn dein RAM nicht komplett ausgelastet ist, probier mal das hier https://www.wagnardsoft.com/content/intelligent-standby-list-cleaner-v1000-released
Das hab ich auch noch gefunden ->
https://forums.geforce.com/default/topic/1004600/geforce-drivers/all-games-stuttering-with-fps-drops-since-windows-10-creators-update/post/5347610/#5347610 Über PowerShell den Befehl soweit ichs verstanden hab.
Anscheinend tritt das Problem mit alten Win 10 Versionen (16xx) nicht auf, ich hab es bei mir aber noch nicht replizieren können...
 

Anficht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
336
Ich bin mir nicht sicher, ob dein Problem wie das meines Bruders ist.
Mein Bruder hat ein ziemlich aktuelles LapTop mit der mobilen Version der 1070. Er hatte super starke Ruckler und Mikroruckler mit den neusten Treibern. Nach etlichen Versuchen haben wir Probehalber mal eine alte 380er Treiberversion draufgeladen und alles lief plötzlich flüssig. Seitdem hat er keine Probs mehr.
Versuch mal eine Legacy-Treiber Version:
https://www.nvidia.com/Download/Find.aspx?lang=en-us
Am besten die sehr alte 390.65 oder gleich eine 38x-er.
Vielleicht hilfts bei Dir wie bei meinem bro und alles ist danach gut
 

Doc Foster

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.907
Versuche mal alle unnötigen Programme beim Start zu entfernen.

Ich hatte vor kurzem in WoT ein ähnliches Problem, bis ich die Nahmir SOftware der Onboard Soundkarte deaktiviert habe, dann ging wieder alles.

Hast du die GPU übertaktet / undervoltet etc pp?

Afterburner etc auch einfach mal deaktivieren.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
964
Es gab vor einer Woche ca einen ähnlichen Post und der neue Treiber der 1070 war Schuld daran.
 

kroto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
394
Driver Booster deinstallieren, Norten deinstallieren und mal ohne RAM OC testen.
 

thomasas000

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Habe die Karte normalerweise auf 126% Gesamtleistung, 2Ghz und 4700Mhz Speichertakt übertaktet. Habe das aber zurück gesetzt vor etwa 3 Tagen, leider half mir das nichts. :( Diese Nahmir Software kann ich sonst auch versuchen zu deaktivieren. Im Autostart habe ich beinahe nichts.

Habe es mit dem RAM XMP Profil, sowie auf default Einstellungen getestet, leider kein Unterschied.

Das Problem bestand auch vorhin mit einem anderen RAM, ohne Norton oder Driver Booster :(

Muss irgend ein ganz dummes Problem sein :(

@Drikkes werde ich testen, habe einen 4k 28 Zoll Monitor von Asus, ich meinte ich habe alle Treiber installiert, werde aber heute einen anderen Monitor anhängen und dann testen.
 

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.980
Mit welchen Treiber läuft die M2 SSD ?
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.807
Was ich noch probieren würde (in der Reihenfolge, denn es wird zunehmend aufwendiger):
  1. Wie schon angesprochen den Grafikkarten und auch Monitor Treiber tauschen und den HDD oder SSD Treiber mit einem AHCI Treiber (im Bios AHCI auch aktiv?) aktualisieren (ich hatte schon mal einen der gesponnen hatte)
  2. Bios Updaten (Mainboard und Grafikkarte schauen ob es etwas aktuelles gibt)
  3. RAM Riegel versetzen und mal nur mit einem betreiben, SATA Anschlüsse versetzen
  4. Netzteil ggf. mal von einem Freund leihen um zu sehen ob deines einen Defekt hat
  5. Windows 64 bit komplett neu installieren
  6. Und zuletzt: Dann liegt es wohl an deiner Grafikkarte, welche evtl. defekt oder mit etwas inkompatibel ist, weshalb du evtl. nach einem Ersatz schauen solltest
 

Garrus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
292
Mit dem aktuellen Geforce Treiber 417.22 gibt es bei vielen das Problem von starken Framedrops.

Ich war da selber auch betroffen und bin wieder zurück auf eine ältere Version 416.94. Seit dem passt es wieder.
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.231
Ich habe das gefühl das NV die Treiber für die 10xx Genertion geziehlt langsamer macht um die RTX Genertion zu Pushen !
Der neue TReiber und BF5 ist das bester Beispiel !
Plötzlich hat man FPS Drops und deutlich weiniger FPS auf der 1080TI !
 

Anficht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
336

kroto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
394
War ja auch schon immer so bei Nvidia ;)

Daher gibt es ja auch den Spruch, das AMD Karten wie guter Wein sind.
 

Nitrobong

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
343
Da es nicht nur um Spiele geh in den das Problem auftritt könnte es an der SSD liegen. Treiber und ggf Firmware up to date? Kannst ja die LED beobachten ob die wild blinkt wenn das Problem auftritt.
Kann jetzt wirklich alles sein von Hardware bis Software...da muss man von A bis Z durchtesten
 

thomasas000

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Okay, heute habe ich das Problem endlich entdeckt.. In der Zwischenzeit habe ich etliche Programme und Treiber de- und installiert. Alles ohne Erfolg.. Bis ich heute irgendwo was gelesen habe von einem Task im Taskmanager. Okay, um es kurz zu sagen, die Diashow der Hintergründe macht die Probleme. Ja, klingt absolut lächerlich, ich weiss. Doch sobald ich ein statistisches Bild auswähle läuft alles perfekt. Joa, dafür habe ich nur etwa 2-3 Monate gebraucht und Windows 3mal Platt gemacht :D
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
War ja auch schon immer so bei Nvidia ;)

Daher gibt es ja auch den Spruch, das AMD Karten wie guter Wein sind.

Ich bin wahrlich kein mensch der nvidia in schutz nimmt, aber das war immer nur eine behauptung. Vor nicht zu langer zeit gabs sogar einen test der das Gegenteil bewiesen hatt. Das ein Treiber aber mal zu problemen führt ist nichts neues. wird aber meistens mit dem neuen Treiber behoben.
Auch bei AMD Treiber nlief nicht immer alles glatt. Kommt bei beiden Lagern vor.
 
Top