Notiz Minisforum GameMini: Ryzen 5 5600X und Radeon RX 6700 XT im offenen Chassis

SVΞN

Redakteur a.D.
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
22.531
  • Gefällt mir
Reaktionen: AudioholicA, [wege]mini, BlinkBlink und 6 weitere Personen
zum selberbauen gibt es z.b. das xproto

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cruentatus, RaptorTP, Fra993r und 10 weitere Personen
Sieht für mich aus wie ein Kleiderständer in örtlichen C&A. Fehlt nur noch das %-Schild oben drauf.

Wie ist das denn mit emi? Gibt's da keine Richtlinien in .de? Ich weiß noch, dass das früher großes Thema war
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr Peanutbutter, konkretor, flo.murr und 3 weitere Personen
bezüglich emv: der rechner wird in deutschland ja nicht angeboten. wenn du den importierst, dann bist du dafür verantwortlich. andererseits werden auch nur komponenten verbaut, die ihrerseits selbst schon emv-verträglich sein müssen. insofern wird auch das gesamtkonstrukt unproblematisch sein. da die ganzen rechner mit glas/acrylfenster auch noch keinen weltuntergang ausgelöst haben, wird wohl auch hier nichts passieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kalsarikännit, [wege]mini, Kommando und 2 weitere Personen
Ja über Sinn und Unsinn von gewissen Verordnungen muss man glaub ich wenig streiten.
Fällt also "eigentlich ist es so, aber interessiert niemanden"
 
Naja ist wohl eher was für Showzwecke. Neben der ständigen Staubentfernung ist es auch eher negativ dass die Anschlüsse oben sind, wie sieht das denn dann aus wenn da die Kabel oben eingestöpselt sind.
MFG Piet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: beercarrier
Solche PCs schauen die ersten Monate cool aus. Dann verstaubt das Zeug bestimmt oder arbeiten bei manchen Kettenraucher als Luftreiniger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Daggy820, konkretor und Fritzler
Ich hab das Bild gesehen und mich direkt gefragt wie das wohl geschlossen aussieht. Bis ich verstanden habe, dass das so sein soll :freak:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kommando und fox40phil
Klein und Fein....(Für FullHD ausreichend), wenn man die Teile bekommt :D

Gruß lash20
 
leider geil. Würde aber noch ein leichtes Plexiglasmäntelchen drum rum bauen wegen man weiß ja nie.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: floTTes und [wege]mini
Open Bench ist schon verlockend, auf dauer aber nichts für mich.
Da ist mir die Gefahr das was kaputt geht zu groß.
Und rein zu Test Zwecken, wird es zu teuer sein.
Im Video gut zu sehen wie groß GPUs im Vergleich zu restlichen HW ist.
 
Das Problem mit den offenen "Cases" ist, dass sie immer nur solange gut aussehen wie keine Kabel eingesteckt sind. Wenn da oben jetzt DisplayPort, USB Kabel etc rauskommen verliert es den Großteil seines Charmes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TnTDynamite, IBISXI und y.dn.a
Mir gefällt es!
 
Erinnert mich an meine Idee, einfach alle Komponenten auf eine Holzplatte zu nageln, als ich kürzlich bei der Gehäusesuche etwas frustiert wurde. Hübsches nach vorn, Hässliches nach hinten, und wenn man das Netzteil geschickt anbringt, steht das bestimmt auch ganz gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Balikon
Schaut ganz nett aus Ich mag Puritanische aussehende Objekte :D aber ich habe mir mal sagen lassen, das ein Metallgehäuse um die Hardware herum durchaus Sinn macht bzgl. Abstrahlung von Elektrischen Geräten, also als ich in den 80ern mit meinem Holz Gehäuse Nussbaum Furnier, haben sie alle wie blöd gelacht.
Anschließend hab ich die Innenseite mit Blechfolie beklebt um diese Strahlung eben einzudämmen.

Nun gut ich frage mich nur bei welchem Gamer schauts so geleckt am Tisch aus, bei mir wäre das ding innerhalb kürzester zeit angestaubt und mit Hundehaaren zugeklebt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: s0UL1
Zitat von PietVanOwl:
Zitat von pipip:
Dann verstaubt das Zeug bestimmt oder arbeiten bei manchen Kettenraucher als Luftreiniger.
Gegen Feinstaub und Nikotindämpfe sind auch geschlossene Gehäuse mit Luftfiltern nicht gefeit. Abgesehen davon müssen die Staubfilter ja auch regelmäßig gereinigt werden, damit der Airflow nicht beeinträchtigt ist.

Da es aufwändiger ist, ein geschlossenes Gehäuse inkl. Staubfilter zu entstauben könnte man die gewagte Hypothese aufstellen, dass ein solches seltener gereinigt wird und daher mehr verstaubt, als so ein offenes Gehäuse, wo man jedes mal einmal mit dem Staubsauger drüber geht, wenn man eh reine macht.

Beweis:
Meine Lego-Sammlung. Die Sets, die offen auf meinen Regalen stehen werden von mir beim Saugen immer mit abgefeudelt, während die Teile in der Vitrine... nun ja, Vitrine ausräumen und saubermachen ist halt aufwändiger :heilig:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Puritaner, VinylUndKoffein, Fernando Vidal und 2 weitere Personen
Interessant. Wenn wer Angst vor Staub hat, kann ja eine keine Box aus Fliegengitter drumherum machen. Muss man an den PC, einfach Box abheben. :D

Ich würde so einen Aufbau hinter den Monitor gut finden. Also welcher direkt als Vesahalter montiert wird. Dann sollte der Schreibtisch unten wie obenherum sehr aufgeräumt sein. Ich habe danach mal bei Google gesucht. Das einzige was ich gefunden habe war ein Halter auf der Rückseite am Monitor von Dell für ihren Optiplex PC.
Monitore sind ja oft groß genug um einen PC dahin montieren zu können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Puritaner
Zitat von Kalsarikännit:

Ich habe echt eine Weile überlegt, es anders auszudrücken und trotzdem das Gleiche zu meinen. Leider bin ich zu keiner Lösung gekommen. Also schreibe ich das Selbe wie du einfach noch einmal, jedoch als Zitat :D

Da ich schon seit Jahren mit offenen Gehäusen arbeite, habe ich leider auch die eine oder andere Erfahrung damit gemacht, die nicht so super war.

Unter den Schreibtisch gehört das z.B. nicht, da gerne mal ein Glas umkippen kann und dann läuft die Flüssigkeit super schnell in das Ding.

Saufgelage sollte man auch nicht abhalten. Kotze aus diesem Ding zu putzen ist echt nicht einfach und alles andere als schön.

Der Ansatz ist aber weiterhin genau mein Ding. So wenig wie nötig bei so viel Erfolg wie möglich.

Alles in der natürlichen Welt funktioniert auf Basis des Weges des geringsten Widerstandes/ Aufwandes. :evillol:

mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kalsarikännit
Zurück
Top