Monitore gehen aus, Lüfter drehen hoch

Tryvid

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2021
Beiträge
11
  • Prozessor (CPU): Ryzen 5 2600
  • Arbeitsspeicher (RAM): G.Skill Aegis 2x8Gb 3000Mhz
  • Mainboard: MSI b450 Gaming plus max
  • Netzteil: be quiet! Pure Power 11
  • Gehäuse: Azza Inferno 310
  • Grafikkarte: KFA2 RTX 2060 super
  • HDD / SSD: Samsung Evo 970 500gb; Western Digital Blue 1Tb
Hallo zusammen,
Ich habe schon seit längerem das Problem, dass soblad ein Spiel bei mir fertig geladen hat, meine Monitore kein Signal mehr bekommen und die Lüfter hochdrehen. Falls jemand einen Lösungsvorschlag hat, einfach melden.
Vielen Dank und Liebe Grüße Tryvid
 
...oder zu wenig Saft auf der 12V Schiene...wie stark ist denn das Netzteil? Anschluss überprüft?
 
Zitat von kderf:
..oder zu wenig Saft auf der 12V Schiene...wie stark ist denn das Netzteil? Anschluss überprüft?
Vergessen anzugeben. 500W aber überprüft habe ich das noch nicht.
Ergänzung ()

Zitat von Stormfirebird:
Also sobald das Gameplay startet und damit die Karte arbeiten muss?
Ja genau. Zum Beispiel sobalb ich in GTA Online spawne bekomme ich Blackscreen, die Lüfter drehen wie gesagt hoch, habe allerdings noch den Ingame-Sound und kann mich noch über Discord unterhalten während dem Blackscreen.
 
Das Netzteil hat ja 2 PCIE 12V Ausgänge, die GPU 1 8Pin Eingang - also als erstes würde ich mal den anderen Ausgang am Netzteil testen, lt. Datenblatt liefert der eine 28A, der andere nur 20A
 
Hast du mal die Temperatur der Graka beobachtet?
Was hast du schon probiert?
Wenn ich von einem klassischem Defekt ausgehe, würde ich Afterburner laden und die Graka um 200 untertakten, dann schauen ob die Probleme noch auftreten ggf. dann auch erst verzögert.

@kderf Dass die Kiste anbleibt und die Graka hochdreht passt irgendwie nicht so recht dazu.
 
Also Blackscreen ist oft Stromversorgungsproblem und das die Lüfter dann Amok laufen - gute Frage. Dennoch würde ich das zunächst mal testen - kostet ja wenig Aufwand :)
 
Zitat von kderf:
Also Blackscreen ist oft Stromversorgungsproblem und das die Lüfter dann Amok laufen - gute Frage. Dennoch würde ich das zunächst mal testen - kostet ja wenig Aufwand :)
Ich habe gerade die Kabel getauscht und das Problem ist immer noch vorhanden
Ergänzung ()

Zitat von Stormfirebird:
Hast du mal die Temperatur der Graka beobachtet?
Was hast du schon probiert?
Wenn ich von einem klassischem Defekt ausgehe, würde ich Afterburner laden und die Graka um 200 untertakten, dann schauen ob die Probleme noch auftreten ggf. dann auch erst verzögert.
Also wenn ich es dann einmal geschafft habe ein Spiel zum laufen zu bringen war die Temperatur bei ca. 75 Grad. Probiert habe ich bisher nur die Neuinstallation der Grafiktreiber. Das Untertakten werde ich morgen mal probieren.
 
Wie stehts um den Garantiestatus der Karte?
Einfach einschicken würde ich nicht, selbst wenn noch Garantie drauf ist, erstmal vorab klären ob du eine ersatz Karte bekommen kannst. Bei Zeitwert oder selbst neupreis erstattung, was verdammt unwahrscheinlich ist, hast du bei den aktuellen Preisen und Verfügbarkeit absolut verloren.

Sonst einfach ausloten wie weit du untertakten musst dass die Karte stabil bleibt, -200 dürfte da etwas übertrieben sein.
Obwohl es kein primäres Temperaturproblem ist, weil es schon direkt bei Spielstart passiert, schau mal ob die Karte bei HWinfo Sensorscreen eine hohe bis kritische Hotspot/VRM Temp oder ähnliches hat während du tatsächlich spielst.
 
Zitat von Stormfirebird:
Wie stehts um den Garantiestatus der Karte?
Einfach einschicken würde ich nicht, selbst wenn noch Garantie drauf ist, erstmal vorab klären ob du eine ersatz Karte bekommen kannst.
Ich habe die Karte im November 2019 gekauft bei Mindfactory. Also Garantie habe ich noch drauf. Meinen sie mit Ersatzkarte organisieren den Hersteller anzuschreiben und nachzufragen?
 
Garantie wird auch bei dem Hersteller über den Händler abgewickelt.
Aber das Problem ist dass die Karte nicht mehr Produziert/Verkauft wird und andere Karten in der aktuellen Situation abartig teuer sind. Deswegen entweder vorher erfragen und schriftlich geben lassen dass du eine gleichstarke Karte bekommen wirst (und auch bereit sein dass dann einzuklagen) oder direkt lassen. Mindfactory ist nicht unbedingt für guten Support bekannt, aber irgendwo müssen die Preise ja herkommen.
 
Zitat von Stormfirebird:
Aber das Problem ist dass die Karte nicht mehr Produziert/Verkauft wird und andere Karten in der aktuellen Situation abartig teuer sind. Deswegen entweder vorher erfragen und schriftlich geben lassen dass du eine gleichstarke Karte bekommen wirst (und auch bereit sein dass dann einzuklagen) oder direkt lassen. Mindfactory ist nicht unbedingt für guten Support bekannt, aber irgendwo müssen die Preise ja herkommen.
Also wenn ich eine Ersatzkarte haben möchte sollte ich mich an Mindfactory wenden?
 
Ist dass das einzige was du aus meiner Ausführung mitgenommen hast?
Ja, Mindfactory ist der Ansprechpartner für Garantiegeschichten.
Aber einfach so einschicken würde ich die Karte nicht in der aktuellen Situation, erst recht wenn sie jetzt noch funkioniert, wenn auch eingeschränkt.
 
Zitat von Stormfirebird:
Ist dass das einzige was du aus meiner Ausführung mitgenommen hast?
Ich habe es falsch verstanden und gelesen das Garantie über den Hersteller abgewickelt. Mein Fehler
Ergänzung ()

Ich habe soeben das Garantieformular ausgefüllt und man kann auswählen ob man eine Gutschrift bekommen möchte oder ob man ein Austausch oder eine Reparatur erwünscht. Meine Frage wäre: lässt sich das ganze reparieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Stormfirebird:
Bei unbekannter Ursache unmöglich zu sagen, aber würde mich wundern wenn da irgendein Hersteller repariert wenn das Problem über einen defekten Lüfter oder Probleme mit den Wärmeleitpads/Paste hinausgeht.
Ich denke ich wähle einfach die Option Austausch/Reparatur und sende die Karte ein. Das problem ist nur wenn keine mehr verkauft werden ob ich dann überhaupt eine Austauschkarte bekommen kann
 
Zurück
Top