Test Moto G5 und G5 Plus: Lenovo baut tolle Hardware und Software mit großem Aber

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.271
tl;dr: Die 5. Generation Moto G startet unter dem Motto „Premium für alle“ in den Markt. Im Test des Moto G5 und G5 Plus beweist Lenovo erneut, dass gute Smartphones nicht teuer sein müssen. Vor allem das unverbastelte Android-Betriebssystem der beiden Geräte hat großen Anteil an dem guten Abschneiden – bis auf einen Schnitzer.

Zum Test: Moto G5 und G5 Plus: Lenovo baut tolle Hardware und Software mit großem Aber
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.482
Ähm, die Nadel im Heuhaufen gesucht, finden wollen und gefunden?
Die Updateproblematik bzgl ist Android ist bei allen Herstellern mehr oder minder sche...

Warum ausgerechnet bei diesem Gerät darauf so explizit eingegangen wird erschließt sich mir nicht, wenn ich mir andere Smartphone Tests (von CB) angucke.

Edit:
Das Huawei P10 wurde als Top Smartphone betitelt, hat aber auch nur Level vom Februar. Das wurde jetzt auch nicht negativ bemängelt.
Seltsame Art der Gewichtung.
Beim Huawei P8 lite dasselbe
 
Zuletzt bearbeitet:

patrick888

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
72
Das ist ein völlig inakzeptables Verhalten des größten PC-Herstellers der Welt, der Kapazitäten im Bereich Software im Überfluss haben müsste.
Wer Kapazitäten im Überfluss hat agiert betriebswirtschaftlich verheerend. Wie viele Redakteure stellt Ihr denn so ein die Däumchen drehen? :rolleyes: :freak: Generell ist die Aussage daneben.

@Gerät:

Das G4 hatte keine Benachrichtungs-LED, ich vermisse im Artikel und den Speccs einen Hinweis darauf für das G5. Bilder der Front könnten vermuten lassen dass es eine LED gibt. Bitte Info im Aritkel nach pflegen.
 

Rossie

Captain
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
3.903
Ich warte auf das Nokia 6. Wenn wie versprochen regelmäßige Updates kommen (für wie lange weiß man allerdings noch nicht, ich vermute ein Jahr, max. zwei), nehme ich den relativ alten SoC (der gleiche wie beim G5 ohne Plus) gerne in Kauf. Das Gehäuse ist auch schicker und stabiler. Nur leider etwas groß geraten.

Lenovo enttäuscht leider.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.927
Ich denke, die fehlenden Updates wurden hier - im Gegensatz zu Huawei - deswegn so neagtiv bewertet, weil mit einem an sich unveränderten Android das ohne Not durch Lenovo verursacht wird. Da sind ja keine großen oder gar keine Anpassungen seitens Lenovo nötig um die Updates einspielen zu können.
 

da_reini

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.345
Finde zwar regelmäßige Updates jetzt auch wünschenswert und doof dass das mit Android leider oft nicht (zeitnahe) gegeben ist. Aber jetzt das Sicherheitslevel ist Deal-Breaker hinzustellen, halte ich für übertrieben. Und auch willkürlich. Viele andere Hersteller mach das ähnlich, wenn nicht sogar noch schlechter und hier wird es nicht angekreidet. Etwas anderes wäre es wenn es alle richtig machen würden, nur Lenovo nicht.

In Summe würde mich der Sicherheitspatch-Level vom Kauf nicht abhalten. Denn realistisch betrachtet ist das für den Normalbenutzer nicht von Bedeutung. Denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass dadurch das Smartphone gehakt wird? Praktisch gleich null. Ich kenne selbst keine einzige Person, die davon jemals betroffen gewesen wäre. Und das obwohl ich und viele Andere Geräte in Verwendung haben, die das letzte Sicherheitsupdate vor Jahren erhalten haben (nicht jeder will sich ein neues Android-Smartphone alle 1-2 Jahre kaufen). Bin jetzt auf Cyanogenmod 13 von 2016 und ich habe dadurch keine schlaflosen Nächte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.797
Ähm, die Nadel im Heuhaufen gesucht, finden wollen und gefunden?
Die Updateproblematik bzgl ist Android ist bei allen Herstellern mehr oder minder sche...
Ich finde Abwertung gerecht und sogar notwendig. Lenovo ist von einem der vorbildlichsten Hersteller (nach der Übernahme von Motorola) zu einem der schlechtesten Update-Versorger überhaupt geworden (siehe u. a. Moto x Debakel ) Und darauf muss hingewiesen werden, denn viele Leute glauben immer noch, dass Lenovo bezüglich der Updates vorbildlich ist.
 

KunzeW

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
195
Wollte mir im Mai ein neues Smartphone zulegen. Bisher habe ich zum Huawei P8 Lite 2017 tendiert. Damit dürfte das Moto G5 jetzt die bessere Alternative sein?
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.990
Das G4 hatte keine Benachrichtungs-LED, ich vermisse im Artikel und den Speccs einen Hinweis darauf für das G5.
Ähm, doch ... jedenfalls blinkt es bei meiner Frau, wenn sie eine Nachricht erhält ... Und das wird nicht an LineageOS liegen ;) ...

BTT: Generell finde ich es super, dass bei allen Moto-Geräten ruckzuck LineageOS zur Verfügung steht.. Daher habe ich noch nie das originale Android auf Motos gesehen :evillol:
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.432
Warum ausgerechnet bei diesem Gerät darauf so explizit eingegangen wird erschließt sich mir nicht,
Weil gerade die alten Motos das besser gemacht haben wobei man das den anderen eben auch ankreiden sollte.

Ich finde mit der Problematik wird schon zu lange viel zu lasch umgegangen mMn. sollte jedes Gerät das mit einer alten Software und nicht mit dem aktuellen Sicherheitsstand kommt eine Abwertung bekommen.

Ich warte auf das Nokia 6. Wenn wie versprochen regelmäßige Updates kommen
Hier bin ich auch gespannt ob und wie das laufen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

da_reini

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.345
Wollte mir im Mai ein neues Smartphone zulegen. Bisher habe ich zum Huawei P8 Lite 2017 tendiert. Damit dürfte das Moto G5 jetzt die bessere Alternative sein?
ich habe selbst ein paar unterschiedliche huawei geräte länger zum testen gehabt. und ich muss sagen, ich bin überhaupt kein fan von deren os. Alles wurde total verschlimmbessert (unübersichtliche settings, nur halbfunktionierende und umständlich zu konfigurierende privacy einstellungen, schlechte "standard"-programme: email, sms etc). wenn man es länger verwendet findet man immer wieder extrem nervige bugs. generell ist das ganze system einfach unrund und fühlt sich nach beta-version an und das nach unzähligen updates innerhalb von 1-2 jahren. Hardware ist aber super, kann man nichts sagen. nur ist das halt nur die halbe miete...

würde darum fix das moto g nehmen, wenn ich vor der wahl stehe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.236
meiner Ansicht nach ist das Sicherheitslevel absolut sinnlos und sollte nicht zu einer derartige Abwertung sorgen. Vor allem nicht schon in der Überschrift. Jedes Handy ist und wird immer unsicher sein.
 

Daniel_Gustav

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
23
Ähm, doch ... jedenfalls blinkt es bei meiner Frau, wenn sie eine Nachricht erhält ... Und das wird nicht an LineageOS liegen ;) ...

BTT: Generell finde ich es super, dass bei allen Moto-Geräten ruckzuck LineageOS zur Verfügung steht.. Daher habe ich noch nie das originale Android auf Motos gesehen :evillol:
Eine LED ist vorhanden die man nur sieht wenn das Handy aus ist und ladet oder so ähnlich, aber als Benachrichtigungsled ist nichts da. Ehrlich. Dann ist LineageOS einfach nur gut :3
 

optico

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
535
Das ist ein völlig inakzeptables Verhalten des größten PC-Herstellers der Welt, der Kapazitäten im Bereich Software im Überfluss haben müsste.
Diese Schlussfolgerung verstehe ich nicht ganz. Warum hat das was mit Größe zu tun?
Der Werker, der vormittags Windows auf den PC's installiert, kann ja nach der Mittagspause noch etwas für Android 7.1 programmieren? Oder wie stellt ihr euch das vor?

Ausserdem ist PC und Smartphone auch nicht unbedingt ein und das selbe.
Also fragt lieber mal wer der größte Smartphone-Hersteller ist und das ist nicht Lenovo.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.613
Die Sicherheitsgeschichte ist eigentlich ein Google-Problem, kein Handyhersteller-Problem. Google sollte die Patches zentralisiert releasen wie Microsoft auch. Die schicken dich ja auch nicht zu Acer für Updates. Google sollte Android endlich so umbauen, dass alle die gleichen Updates verwenden können.

Das G4 hatte keine Benachrichtungs-LED, ich vermisse im Artikel und den Speccs einen Hinweis darauf für das G5. Bilder der Front könnten vermuten lassen dass es eine LED gibt. Bitte Info im Aritkel nach pflegen.
Das G5 hat keine.
Ich habe mein G5 deswegen retourniert. Ich komme mit dem Active Display als Benachrichtigung einfach nicht klar, nachdem ich mich 6 Jahre lang an RGB LEDs gewöhnt habe.
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
438
Das Moto G stand anfangs für eine günstige Alternative zu den Nexus Smartphones.
Moto G 160€ - 220€
aktuelle Nexus Geräte lagen um die 400€

Das Moto G bekam Updates schon kurz nach den Nexus und vor den meisten HighEnd Modellen der Konkurrenz. Davon ist nichts mehr übrig. Das versprochende Android 7 wird für Moto G4 und G4 Plus wird immer weiter verschoben. Und ob mein günstigeres G4 Play jemals Android 7 bekommt? Ich bin da mittlerer Weile am Zweifeln. (Ja, das wurde damals auch versprochen)


Lenovo schlachtet die Marke Moto nur noch aus, bis sich keiner mehr daran erinnert, wofür sie früher einmal stand.
 

Skycrumb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
324
Ich denke, die fehlenden Updates wurden hier - im Gegensatz zu Huawei - deswegn so neagtiv bewertet, weil mit einem an sich unveränderten Android das ohne Not durch Lenovo verursacht wird. Da sind ja keine großen oder gar keine Anpassungen seitens Lenovo nötig um die Updates einspielen zu können.
Ich finde Abwertung gerecht und sogar notwendig. Lenovo ist von einem der vorbildlichsten Hersteller (nach der Übernahme von Motorola) zu einem der schlechtesten Update-Versorger überhaupt geworden (siehe u. a. Moto x Debakel ) Und darauf muss hingewiesen werden, denn viele Leute glauben immer noch, dass Lenovo bezüglich der Updates vorbildlich ist.
Also euer Einwand mal zusammengefasst... Es ist neutral bis positiv zu werten wenn ein Hersteller immer schon misst gebaut hat und/oder so viel bloatware draufpackt das Updates unwirtschaftlich werden :freak:
Die Logik im Internet ist einfach berauschend :freaky: :D
 
Top