News Navi-GPU: AMDs Radeon RX 5700 verkaufen sich gut

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.237
Wie gut sich AMDs neue Navi-Generation verkauft, wird AMD spätestens zum Monatsende im Rahmen der Quartalszahlen öffentlich machen. Doch der Blick zu den Boardpartnern zeigt bereits heute, dass Radeon RX 5700 (XT) deutlich mehr Umsatz für sie generieren und der Trend nach oben zeigt.

Zur News: Navi-GPU: AMDs Radeon RX 5700 verkaufen sich gut
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: s0UL1, Christi, fitzelsche und 12 weitere Personen
Bei der Preis-Leistung (relativ zu nvidia) ist das ja nicht verwunderlich. Die beste Kombination für günstigere Rechner ist wohl der ryzen 3600 + 5700xt. Genau in dem Bereich gibt es ja scheinbar sogar eine brauchbare 5700xt für 400 Euro von powercolor. Die Red dragon und red devil sind ja auch gelungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Casillas, fitzelsche, Mcr-King und 17 weitere Personen
Freut mich für AMD. Für mich persönlich aber sind die Karten zu lahm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MouseClick68, fitzelsche, romeon und 7 weitere Personen
Ich selber warte bis die gewünschte RX 5700 Custom mehr in Richtung 300€ wandert und ein ansprechendes Games-Bundle dazugibt. Dann schicke ich meine GTX 1060 wohl in Rente.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King, Steven2903, Mario2002 und 5 weitere Personen
Naja, finde selbst die 5700 noch zu teuer. Die beliebteste 5700 kostet 450€!
Aus Mangel an Alternativen, kaufen die Leute es wohl trotzdem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ctrl, Mcr-King, simosh und 2 weitere Personen
Ist ja auch kein Wunder, diesseits der 2080s spricht ja eigentlich auch alles für AMD momentan ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King, Sennox und Inxession
Schade ist nur der dank Nvidia teure Preis.
Noch vor 2-3 Jahren hätte eine Karte wie die 5700X vielleicht 249€ - 299€ gekostet.
Mittlerweile ist man bei 450€ ich kann nur hoffen das dadurch AMD trotz der teuren 7nm Fertigung einiges an Gewinn macht und diesen in Entwicklung und Forschung für weitere Produkte investiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grossernagus, Strahltriebwerk, MeisterOek und 24 weitere Personen
Da bin ich froh das ich mir meine 5700XT für 409 Euro noch gesichert habe bevor die BP eventuell auf die Idee kommen die Preise nach oben zu korrigieren... ^^

PS: War Sarkasmus wegen den Preisen, freut mich für AMD, ich habe ja selber die 2070S oder eben die 5700XT zur Auswahl gehabt, naja im Endeffekt war mir die NV zu teuer für die gebotene Mehrleistung und eben weil ich einen Wasserblock auch noch bestellt habe was dann bereits bei ca. 200€ Differenz hinausgelaufen wäre.
 
Ah, waren das Zeiten als die teuersten Nvidia Karten bei Einführung noch 630€ kosteten. Mid Rang Karten 250€. Jetzt haben wir Karten für 1000 und 500€. Wenn nur die Lohnentwicklung genauso steigen würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ReinerReinhardt, Cratter13, Strahltriebwerk und 34 weitere Personen
Wenn die RX 5700 in einen passenden Preisbereich fallen würde, wäre die auch interessant.
Aber leider sind die Karten dort noch immer weit über 350€ angesiedelt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: simosh und Chismon
Zitat von OeffOeff:
Naja, finde selbst die 5700 noch zu teuer. Die beliebteste 5700 kostet 450€!
Aus Mangel an Alternativen, kaufen die Leute es wohl trotzdem.

Jo, was soll man machen.
Habe mir auch einen neuen PC mit Ryzen 3600 + Powercolor 5700 XT DUAL (also kein Referenzdesign, aber auch keine Dragon oder Devil) gekauft. Die 5700 XT hat 399 EUR gekostet. Das habe ich schmerzlich schlucken müssen. Für meine RX480 habe ich damals 250 EUR gezahlt und gefühlt ist die 5700 XT eigentlich in der selben Preis-Leistungsklasse wie die RX480 damals - kostet aber 150 EUR mehr.
Aber ich seh keine Alternative. Bin eh kein nvidia Freund und wenn die Preisleistung bei AMD aktuell besser ist, musste ich halt zur 5700XT greifen. Nochmal 70 EUR Aufpreis für evtl. ein paar leisere Lüfter und OC war mir dann aber auch zu viel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, Sennox, GERmaximus und 4 weitere Personen
@Termy Najo, ich habe ungemein auf den 5700XT gewartet und auch gehofft, dass er "etwas" mehr Leistung robbt - war mir dann aber für die damals geplante (und seit 2 Wochen getätigte) Investition in ein WQHD-Monitor gerade so zu langsam.
Daher wurde es ein 2080 (non-Super) für damals, aus meiner Sicht, unschlagbare 540€ (neu! vom Mediamarkt)

Meine Hoffnungen liegen aber weiterhin beim "großen" Navi nächstes Jahr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rocka81
"PowerColors Mutterkonzern Tul hatte im September 2019 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Umsatzsprung von 103 Prozent hingelegt."

"Der gleiche Zeitram des Vorjahres"
ist wohl der denkbar schlechteste Zeitraum, um so einen Vergleich anzustellen. AMD hat seit 2 (!!) Jahren keine ansatzweise vergleichbaren Grafikkarten mehr auf den Markt gebracht. Und nun vergleicht man den Verkaufsstart einer brandneuen Architektur + Fertigungstechnologie mit den Zahlen von Karten, die (bis auf den exorbitanten Stromverbrauch) kein wirkliches Novum geboten haben und bereits 1 Jahr auf dem Markt waren und auch zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr das Gelbe vom Ei waren.

Die Pressemitteilung hätte besser lauten sollen: "Wie bereits abzusehen war: Nachdem AMD nach jahrelangem Stillstand endlich mal was wirklich neues und effizientes auf den Markt gebracht hat, sind die Umsätze auch mal wieder angestiegen. Hashtag Achtes Weltwunder"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pumpi, Lübke82, paulemannsen und 5 weitere Personen
Viel zu teuer. Meine 1070 hat 190 Euro gekostet und die wird es noch mehrere Jahre machen, denn 4k gaming in 60fps gibt es sowieso erst in 5 Jahren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: paulemannsen, Öcher Tivoli und chripa
Grafikkarten sind so übertrieben teuer geworden, von wegen 2% Inflation. Unter 400€ kriegt man nichts anständiges mehr, früher gab es für 250€ noch richtig Value.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Simple Man, grossernagus, Cratter13 und 10 weitere Personen
Ich werde versuchen noch bis RDNA2 durchzuhalten um beim Erscheinen der neuen Konsolengeneration nicht schon wieder aufrüsten zu müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: memo46, Chismon und Unnu
Ich hab aktuell eine RX 580 Nitro+ in meinem Rechner und sehe es nicht ein 400€+ zu zahlen, damit ich am Ende trotzdem wieder die Regler bedienen muss. Eigentlich müssen diese Karten max. 300€ kosten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grossernagus, Cratter13, Strahltriebwerk und 7 weitere Personen
Zitat von Julz2k:
Viel zu teuer. Meine 1070 hat 190 Euro gekostet und die wird es noch mehrere Jahre machen, denn 4k gaming in 60fps gibt es sowieso erst in 5 Jahren.

Als Gebrauchtware ohne jegliche Garantie und mit entsprechender Laufzeit.
Zudem mit weniger Leistung.

Nicht falsch verstehen. Ich hab mir auch gebrauch solch eine Karte gekauft, weil mir die Neupreise aktuell einfach zu hoch sind.
Aber dennoch kann man das nicht wirklich vergleichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pulsar77, GreyPrinceZote, derSafran und 7 weitere Personen
Zitat von Kazuya91:
Eigentlich müssen diese Karten max. 300€ kosten.
Die Zeiten sind vorbei. Solange Intel nicht als Preisbrecher in den Markt einsteigt (was eigentlich nicht ihrer Unternehmensstrategie entspricht), dann werden wir wohl bei diesem Preislevel verweilen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JulianBlack, simosh und nco2k
Zurück
Top