Nebenjob von zu Hause aus

batista0102

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
752
Hallo zusammen,

immer wieder liest man im Internet oder im Videotext "Nebenjob Zu Hause, wenn man einen PC hat". Ich selbst kann mir da gar kein richtiges Bild von machen, daher möchte ich Euch einfach mal fragen. Wer von Euch macht so etwas? Wo gibt es solche seriöse Arbeitgeber? Welche Arbeiten werden denn genau erledigt und was hat man damit für ein Nebeneinkommen?

Vielen Dank schonmal.

MfG

Batista0102
 

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.870
Also eine Möglichkeit ist die ComputerBase GmbH. Über die Verdienstmöglichkeiten darf ich mich hier aber sicher nicht äußern ;).

Kann jedenfalls aus eigener (genannter) Erfahrung sagen, dass ein Nebenverdienst auf seriösen Wegen durchaus möglich ist. Ich habe das allerdings neben dem Studium gemacht. Einige kriegen es jedoch auch sehr gut neben dem Beruf hin.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
21.424
Ich finde, durchaus eine interessante Frage. Mir käme es recht, wenn ich meine finanziellen Möglichkeiten auch aufbessern könnte.

Wobei, ich habe da auch nichts von ausprobiert, weil da sicherlich viel unseriöser Mist bei ist.

Und bei Computerbase werden nur bestimmte Leute Geld verdienen, vermute ich mal, wenn überhaupt.
 

Sonatine

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
362
Generell gibt es mehrere Möglichkeiten, sein Portemonnaie von zu Hause aus aufzubessern. Leider sind die wirklich lukrativen Varianten wohl größtenteils illegal. Auf legalem Wege gibt es allerdings auch zwei, drei Dinge die man in Erwägung ziehen kann. Diese ganzen "Premium-Partnerschaften" kannst du eigentlich alle in die Tonne treten. Zu 99% bestehen diese ganzen verlockenden Internet-Angebote aus purer Abzocke.

Was du allerdings machen kannst, ist eine bestimmte Wahre günstig einzukaufen und dann wieder mit einer gewissen Marge zu verkaufen (Werbung über Bekanntenkreis etc.). Allerdings musst du dafür so weit ich weiß ein Gewerbe anmelden. Außerdem ist die Aktion sehr Zeit aufwändig und nur mit großem Geschick ein wirtschaftlicher Erfolg. Stichwort: Online-Shop.

Was gibt es im Klartext?

- Online-Shop (irgendwelche legalen Kräuter, die eine hohe Nachfrage haben; guter Vendor von Nöten -> http://german.alibaba.com/)
- Als Redakteur arbeiten
- Eigene Idee für eine Website / ein Projekt entwickeln und vermarkten

Fazit: Du siehst also, dass es ganz schön schwer wird zu Hause die dicke Kohle zu machen, ohne sich richtig rein zu hängen. Am besten du suchst dir einen Vollzeit- / Teilzeitjob über eine vernünftige Agentur oder einen simplen Nebenjob.
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
Ach gibt jede Menge möglichkeiten. Hängt mit deinen Fähgikeiten zusammen.

Zwei sehr bekannte sind Poker und Aktienhandel. Mit beiden lässt sich Geld verdienen auf legalen weg. Wobei das 2. Startkapital erfordert. Gibt auch so halb Home office jobs. Viele kleinere Programmierjobs können von zu Hause erledigt werden mit nur kleinere Anwesenheit bei Abgaben etc.
 

Sauerländer

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
80
Wieso?
Es schaffen zwar nur die wenigsten konstant Gewinne einzufahren, mit viel Lernaufwand ist es aber durchaus möglich.
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Poker zählt zu Glücksspiel (welches verboten ist) und ist alles andere, als seriös zu bezeichnen.
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.626
Naja, aber es gibt doch auch die Pokerturniere im Fernsehen zu bestaunen, erst kürzlich die TV Total Pokerstars.de Nacht oder wie die heißt.
Poker ist eher ein Zwitter aus Glücksspiel und Strategiekartenspiel. http://www.pokerzeit.com/ist-poker-ein-gluecksspiel
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Rein rechtlich ist Poker ein Glücksspiel, welches in staatlicher Hand (Kontrolle) liegt. Dass sowas nicht gerade als seriös zu bezeichnen und als geregeltes Einkommen zu behandeln ist, darüber müssen wir ja wohl nicht diskutieren.
 

falke_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
334
ich denke, man darf poker keineswegs als reines gluecksspiel sehen, denn einige koennen damit wirklich geld verdienen. ein ehemaliger kommilitone von mir hat damit (nach eigenen angaben, die allerdings sehr glaubhaft waren), einen (niedrigen) vierstelligen betrag im monat verdient ... dass das natuerlich nicht der standard ist, ist absolut klar - und auch er musste davor viel lehrgeld zahlen. man darf vor allem nicht vergessen, dass es ueberall, wo es gewinner gibt, auch verlierer geben muss und dass es wahrscheinlicher ist, dass man zu denen gehoert (gerade wenn man anfaenger ist). also insofern wuerde ich davon auch unbedingt abraten!
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
So sieht es aus.
Ich könnte ja auch sagen "Spiele Lotto und du hast deine Kohle", was absoluter Quatsch wäre.

Irgendwelche Spielchen kann man nicht als seriöses Einkommen behandeln. Punkt.
 

Timomsv

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
145
Pokern selber nicht, eine Pokerwebsite aber ganz sicher schon. Frag doch mal die von poker Stars oder 888.com ob sie davon seriös leben können? Aber ganz sicher können sie das.
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Klar könne das Einige, warum auch nicht.

Es gibt aber auch immer Leute, die Kohle einsetzen und verlieren (muss es ja auch geben, sonst gäbe es keine Gewinner) und sowas als Einkommen bezeichnen zu wollen ist aus meiner Sicht absolut daneben und darum geht es mir.

Hier sucht einer einen Nebenjob und da wird gesagt er solle pokern, das ist ja wohl der Witz schlechthin.
Mal davon abgesehen, dass man noch irgendwelche Spielsüchte fördern möchte, ist das ja wohl absolut daneben.

Spielen kann ein Einkommen sein, ja, aber geregelt kann man das nicht nennen und man kann sich damit ganz schön in die Schulden manövrieren, denn es muss ja auch Verlierer geben.

Sowas als seriöses Einkommen zu betiteln ist falsch und fertig.
Da kann ich auch auf Pferde wetten oder Lotto spielen, denn da gewinnen ja auch genug Leute.
Unfassbar so eine Einstellung, wirklich.
 

Timomsv

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
145
Ist man automatisch spielsüchtig wenn man pokert?:p

Hast aber völlig recht. Ich dachte ihm wär hier zu einem pokerprojekt geraten worden. hab auch grad nocheinmal gelesen das es darum ging zu spielen. Das ist ganz sicher kein Nebenjob!
 

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
Wenns drauf ankäme könnte ich mit Pokern mir etwas dazu verdienen (bin Student).
Ich verdiene nur durch andere Tätigkeiten mehr ;)
 

Timomsv

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
145
Wenns drauf ankommt kann ich auch die Couch durchsuchen oder Parkautomatenwechselgeldrückgabefächer kontrollieren. Nen Nebenjob ist es dann trotzdem nicht.
 

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.369
Bzgl. Poker kann ich hier mal etwas von meinem Bruder erzählen, der spielt neben seinem Studium Poker und bekommt durchschnittlich dadurch 2000-3000 € im Monat, zusätzlich eben noch Turniergewinne, wenn er da mal mitmacht. Investiert hat er genau 0€, außerdem bekommt er zweimal im Jahr von der Pokerseite auf der er spielt ein Abendessen inkl. Hotel bei einem Sternelokal (die Website verdient schließlich mit), aber er is natürlich auch gut dadrin :)

Gruß
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
21.424
Prostitution wäre noch denkbar. Also Callboy. Aber dazu müsstest du sehr gut aussehen und auch ein vorzügliches Benehmen bieten. Oder halt die Freundin vermarkten. Aber das liegt wohl auch nicht jedem :)
Finanziell gesehen kann die Erotikbranche sehr luktrativ sein.

Dominas können massig Geld verdienen. Die "Skaven" haben doch alle zu viel Geld, um sich verprügeln, bepinkeln usw. zu lassen.

Nur ist das für Frauen vorbehalten.

Und ein Job allgemein in der Erotikbranche ist nicht für jeden was.

Da muss es doch noch mehr geben neben Aktienhandel und Glücksspiel.

Edit: Es gibt sogar Leute, die den Dominas und ähnlichen Leuten auch so Geld schenken. Ich will auch Geld haben, ohne was zu tun. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

maddin91

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.190
Freiberuflich kann man eine Menge zu Hause machen:

Redakteur für eine Website, Börsenspekulant, Programmierer, Pro-Gamer, Schriftsteller... gibt sicher noch mehr ;).
 
Top