neue 120mm lüfter ? aber welche

lash20

Lt. Commander
Registriert
Juni 2009
Beiträge
1.798
hi leute
gestern ist bei beiden standardlüftern des gehäuses nzxt alpha, bei den molex steckern je ein Kabel abgegangen. (wieso auch immer, schlechte qualität?)

Die hängen raus muss sie beim anstecken ans netzteil extrem festhalten, die fallen einfach so locker raus. Habs aber beim anstecken hinbekommen, das die noch sitzen, aber auf Dauer bestimmt nicht so ideal. Deswegen suche ich neue 120mm lüfter. was würdet ihr empfehlen!

hab mich auch über google usw. umgesehen aber irgendwie nicht weitergekommen.
Preis ca. so um die 10 euro.

Gruß
 
hab da noch überlegt wegen artic cooling oder xilence aber glaube die kosten doch mehr, grade wenn ich gleich 3 Stück kaufe, aber die scheinen auch leise zu sein, und trotzdem hohe Luftdurchführung. hab ja je ein 80 mm von arctic cooling und xilence im alten gehäuse drin gehabt, die waren echt leise, selbst als frontlüfter, mal angewendet.

gruß
 
Die Red Wings von Xilence sind gar nicht schlecht - auch wenn der Name Xilence es vermuten lässt.

Ich würde aber Slipstreams empfehlen aus P/L Sicht.
[persönliche Meinung]800er wenn du keine Lüftersteuerung hast, wenn doch dann 1600er[/persönliche Meinung]
 
Frage ob ich die SCythe, auch als Frontlüfter einsetzten kann ohne das sie Krach machen. (1200er, falls ich scythe nehmen sollte)
Und nicht wie beim Yate Loon DS12L Slim-Version der ja niedrige DB-Zahl hat aber trotzdessen krach macht.
(25mm dicke passt rein, ohne was abzusägen, habs selbst ausprobiert)

Gruß

EDIT (gibts die auch mit LED in BLau weiss oder grün, muss aber nicht sein, ist nur alternativ, ansonsten nimm ich eine kaltlichtkathode :) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei leisen LED Lüfter kann man auch die Enermax Twister empfhehlen. Gibt es in Weiß, Blau und Rot.
Und nicht wie beim Yate Loon DS12L Slim-Version der ja niedrige DB-Zahl hat aber trotzdessen krach macht.
Im Gegensatz zu Yate ist Scythe aber auch ein bekannte Firma, die keine Billigprodukte verkauft. Außerdem sind die DB angaben, seitens der Hersteller eh Müll. Les dir einfahc man ein paar Reviews zu den Lüftern durch, sollte es massenweise geben.
 
hi leute hab es mal mit den slipstream 900 mal probiert!!!! komisch nur das der rechner dadruch irgendwie lauter geworden ist :pcangry:

hab diese dann wegen nicht gefallen zurückgeschickt. hab mir dann die xigmatek xlf 1253 geholt die sind aber irgendwie leiser. aber nach kurzer zeit wurden die auch lauter aber noch leiser als die slipstream. komisch aber total...

das kann man auf dauer nicht aushalten, und übertönen lässt sich es durch die boxen auch nicht wirklich.:pcangry:

ich glaub das gehäuse ist voll fürn .... oder?


gruß
 
Habe genau das selbe Gehäuse und vor, mir einen Mugen 2 für meinen Prozessor zu kaufen und meinen Seitenlüfter und den Lüfter hinten zu ersetzen und vielleicht einen Frontlüfter zu kaufen. Ich kenne mich leider mit Airflow sehr wenig aus, habe aber gelesen, dass Unterdruck für den Airflow von Vorteil ist. Sollte ich also vielleicht den Frontlüfter doch nicht kaufen, sondern nur die Seite und Rückseite erneuern? Ich weiß leider nicht, wie laut die NZXT Alpha Standardlüfter sind, ich möchte jedoch etwas leisere Lüfter als die jetzigen haben. Der Mugen 2 wird laut Scythe-Homepage 26,5 dBa laut, der Computerbase Test ergab aber maximal 37 dBa. Die Lüfter sollten also in etwa so laut wie die CPU sein, da mir wohl ultrasilent Lüfter nichts nützen, wenn der CPU Lüfter ohnehin so laut ist, oder sehe ich das falsch? Hatte jetzt die Scythe Slipstreams ins Auge gefasst, bin mir jedoch nicht sicher, ob ich die 800, 1200 oder sogar die 1600 upm Version kaufen soll. Außerdem werden die Lüfter doch mit Schrauben befestigt, meine Seitenwand ist jedoch aus Plexiglas (?), kann ich den Lüfter dann überhaupt anschrauben oder muss ich bestimmte Pins nutzen, mit denen mein jetziger Lüfter befestigt ist (die halten jedoch nicht mehr sonderlich gut).
Mit freundlichen Grüßen
Ferris
 
Zurück
Oben