Neue Grafikkarte gesucht

Alkcair

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.137
Hallo liebe Leute!

Ich bin letztens zum Entschluss gekommen, dass es Zeit wird, meine 3 Jahre alte Geforce 8800GT in Rente zu schicken. Also muss was Neues her, damit ich weiterhin auch was sehen kann auf meinem Bildschirm! Nunja, aber was muss die Grafikkarte denn so können?

  1. Muss zwei DVI-Anschlüsse haben (ist denk ich mal noch Standard, oder?)
  2. Muss Spiele wie Assassin's Creed 2, Mass Effect 2 und Battlefield Bad Company 2 in FullHD packen (v. a. spielbare Minimum-FPS)
  3. Die Spiele dann wenn möglich in einem hohen Detailgrad, AA/AF ist nicht unbedingt nötig
  4. Möglichst stromsparend, da ich kein Geld habe, mein Netzteil zu ersetzen, welches mit 400W relativ knapp bemessen ist
  5. Budget: Ich bin bereit, 150 - 250 Euro für eine neue Karte auszugeben. Mehr ist absolut nicht drin.
Hier findet ihr den Rest meines Systems. Es wird aber auch noch (in evtl. relativ naher Zukunft, je nachdem, wie's geldmäßig aussieht) ersetzt werden.
 

DaZpoon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.544
Der Rest deines Systems ist eine ganz schöne Bremse, zumindest die CPU. Da solltest du zeitnah was investieren. (Core 2 Q9550?)

Ich denk mal mit einer 6850 hat man aktuell einen P/L mäßig guten Griff. Ansonsten die GF GTX 460. Evtl. mal abwarten bis ATI die neuen Karten rausbringt (soll ja noch im November geschehen). Entweder ist da was preislich passendes dabei oder die älteren fallen dadurch im Preis.
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.380
Bor, schmeiss die CPU als erstes raus. Mach da nen Q95xx rein und dann geh wieder BFBC2 zocken. Dur wirst einen enormen Unterschied merken. Erst dann würde ich bei Zeiten mal ne neue Graka mir aussuchen. Gerade BFBC2 nutzen 4 Cores und ein wenig mehr Dampf.
 

Alkcair

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.137
Gut, dann werde ich in CPU + Graka investieren. Mal gucken, ob sich hier ein günstiges Angebot für eine CPU finden lässt...

EDIT: Hab jetzt mal ein bisschen gestöbert... Würde mir durchaus eine Radeon HD 6850 und einen Core 2 Quad Q8400 leisten können. Einwände oder ist die CPU zu schwach? Eine Frage jedoch hab ich noch (auch wenn sie eigentlich nicht hierher gehört), aber besteht der Unterschied zwischen den Q8000ern und den Q9000ern nur im L2-Cache? Wenn ja... Dann kann ich ja getrost zu den günstigeren 8000er-Modellen greifen.

EDIT2: Noch viel wichtiger: Kann ich die beiden neuen Komponenten dann auch mit meinem 400W-Netzteil betreiben? Netzteil ist ein Corsair CX400.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
36
Würde auch die CPU tauschen und dann die GTX460 nehmen.
Deutlich besseres Bild als bei ATI und auch viiel besser übertaktbar!
 

centuri

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.165
Deutlich besseres Bild als bei ATI und auch viiel besser übertaktbar!
diese aussage ist so pauschal, sodass sie nicht korrekt ist und auch nicht weiter hilft! außerdem braucht er kein hohes AA/AF, wodurch dein argument nicht gerade hilfreich ist. dennoch herzlich willkommen im forum.

zum thema: ein Q8400 mit einer 6850/GTX460 ist wohl die preislich beste lösung. wenn du für 150 eine 6850 bekommst, dann nimm sie.
 

Alkcair

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.137
Okay, vielen Dank. Dann kann ich ja kaufen... :)
 

Kullewessi

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
243
Dann kann ich auch eine Frage stellen ?
heyhow allerseits,
ich habe mir vor kurzem ein neues System angeschafft :
AMD X6 T1055
OCZ Z3 4 Gb 1600 mhz
ASRock 890GX Extreme3
Cougar 400 Watt

welche grafikkarte sollte ich am besten nehmen ich würde sie übertakten aber sonst eigentlich nur spielen
ich bin bereit 150 € bis 200 € auszugeben

ein freund meinte das die 5770 besser sei als die 6870 ... is da was dran ? wenn ja warum ?
 

olo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
820
Also die 5770 ist bestimmt nicht besser als eine 6870. Lies dir einfach mal einen Benchmarktest beider Karten durch, dann wirst du aufgeklärt.

460er

oder 6870 bei deinem Budget würde ich vorschlagen. Aber bei den 6870er würde ich noch andere Hersteller-Designs abwarten, weil das Referenzdesign mir nicht genügen würde.

460er und 6870 nehmen sich in Punkto Leistungsaufnahme nicht gerade viel, aber trotzdem macht die 6870er hier noch die bessere Figur.
 

Kullewessi

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
243
Danke Olo ich werde deinen Rat berücksichtigen und mir eine 6870 kaufen.

Mit den Referenzdesigns passdt auch gut, da ich mir diese auch erst im Januar holen würde.

Kullewessi


welche "hersteller" sind denn zu empfehlen ? club 3d, xfx ??was ist gut ?
 
Zuletzt bearbeitet:

headway

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9
Seit einigen Wochen hat AMD(ATI) mit der HD 6870 eine starke Alternative zu einer Gtx 470 (oder 6850 anstatt Gtx460). Die Karte ist billiger, verbraucht weniger Strom und liegt leistungstechnisch auf Augenhöhe. Durch die geringere Stromaufnahme gibt es bei der 6870 weniger Wärmeentwicklung, die abgeführt werden muss. Dadurch werden Gehäuse-, Netzteil- und Grafikkartenlüfter niedriger drehen und die Geräuschkulisse ist insgesamt leiser.

Ich würde mich zur Zeit für eine HD 6870 entscheiden, wenn ich mir eine Mittelklassekarte kaufen wollte. Die Gtx 470 ist meistens gleich schnell oder nur im einstelligen Prozentbereich schneller, dafür verbraucht sie ca. 30% mehr Energie (höhere Stromkosten+lautes System).

Der Rechenleistungvorteil der Gtx470 ist nicht deutlich genug (bei einigen Programmen/Spielen liegt sogar die 6870 vorne), um auf der anderen Seite den deutlich höheren Stromverbrauch zu rechtfertigen.

Wer also nicht nur wert auf Rechenleistung legt, sonden auch ein möglichst leises System will, der sollte die 6870 wählen.
 

Kopfhörender

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
246
aber besteht der Unterschied zwischen den Q8000ern und den Q9000ern nur im L2-Cache? Wenn ja... Dann kann ich ja getrost zu den günstigeren 8000er-Modellen greifen.

Bedenke, dass mehr L2 Cache sich ausgesprochen positiv auf die Leistung in Spielen auswirkt.
 
Top