Neue Mäuse von SteelSeries: Xai und Kinzu

skartt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
265
Preisempfehlung wüßt ich ja gerne. Der vergoldete USB-Stecker treibt bestimmt den Preis nach oben :D
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
steht doch auf der SteelSeries HP

ansonsten: geizhals
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
doch ich, gleich auf der ersten seite. mir hat die hier zuwenig buttons und zuviele die brachliegen weil nicht erreichbar. nur auf das "bla" hab ihc verzichtet.
 

Haya

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
173
@Bullveyr

Du bist ja richtig aktiv in forums :D, sei es Hardwareluxx oder PCGH.

Kannst du sagen welche maus du jetzt hast? Und wenn du Xai in die Hände bekommst wurde mich sehr über dein Test freuen(wenn das geht natürlich). Sonst, bin sehr gespannt auf die Maus.
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
dafür nur in wenigen Unterforen :D

benutze seit Release ne Ikari Laser

nen richtigen Test zur Xai werde ich wohl kaum schreiben, meine Erfahrungen werde ich aber sicher mitteilen
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
zum Release bei uns kann ich auch nichts genaueres sagen aber die Kinzu ist in Asien inzwischen erhältlich
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Ist dort schon etwas über die effektive LOD bekannt?
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
k.a., liegt aber so wie es ausschaut eher unter 2 mm
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Auch bei beiden? Das wäre wirklich gut.
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
die Xai sollte ca. 1mm haben, also weniger als 1 CD (einstellbare, selbst anpassende LOD ist ein Feature des Sensors)
 

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
220
Manual einstellbar durch den User? Oder automatische Anpassung durch die FW selbst?
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
der User kanns nicht selber einstellen, ist fix in der FW, sie passt sich auch "automatisch an", eine Abhängigkeit von der Unterlage besteht natürlich trotzdem

PS: theoretisch könnte man natürlich auch dem User die Möglichkeit zur Einstellung geben
 

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
220
Danke für die Info! Auf der einen Seite ist es natürlich komfortabel, wenn man nicht selbst Hand anlegen muss. Auf der anderen Seite könnte(!) das bei Falschprogrammierung auch zu Problemen führen. Die manuelle Einstellbarkeit wäre zumindest auch noch ein nettes Feature gewesen (wenn man schon so viel selbst frimmeln kann).
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Ja, aber wer will denn eine höhere LOD? Die haben, wenn das stimmt, ihre Hausaufgaben gemacht und sie im Vergleich zur Konkurenz verflucht niedrig gehalten, was ich schon bei der Ikari Laser mochte.

Niedrige LOD ist bei mir mittlerweile ein sehr ausschlaggebendes Kaufargument. Solange ich keine Verbesserung im Vergleich zu meiner IMO erziele, was die "Basics" angeht, kommt keine andere Maus in Frage. ;)
 

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
220
Ich habe mit keinem Wort etwas von höherer LOD geschrieben ;) Das war mit Sicherheit auch nicht der Hintergrund meiner Frage...
 

Bullveyr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
Dass der User was versauen kann ist natürlich immer ein Problem, darum ist ja auch z.B. die DPI Taste nicht frei belegbar, sonst landet man u.U. schnell ungewollt im Menü.

Wieso die LOD bis zu 5 mm einstellbar ist (Sensor) ist mir auch nicht ganz klar, macht recht wenig Sinn im Betrieb. Natürlich könnte ein Hersteller den Sensor dadurch recht tief in der Maus einbauen, nur wäre das afair weit außerhalb der vorgesehenen Specs.

PS: MS "umgeht" das Probleme der hohen LOD bei BlueTrack ja dadurch, dass sie den Sensor ziemlich tief verbauen. :D
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Sonst würde man am Ende noch sein Mauspad zerschnetzeln.:lol:

Irgendwann gibts ne Knarre(nicht die Pistole, sondern der Schraubenschlüssel) an der Maus damit man die Höhe des Lasers "manuell ohne Treiber und ohne Firmware" verstellen kann. :D

Logitech nennt das dann Microgear Advanced HAFGGLA (Height Adjusting For Gaming Grade Laser Applications)
Roccat lässt sich dafür was stylisches wie Altitude Control oder Ground Zero einfallen. (Die Farbe der Beleuchtung variert dann je nach eingestellter Höhe. Die Maus wird im Bundle mit Duke Nukem Forever angekündigt mit Chuck Norris als Werbepartner)
Razer benennt das nach einer Würgeschlange. "Fessle deine Gegner mit dem überlegenen Abstand... töte sie, bevor sie merken, dass du ohne dieses Feature nie eine Chance gehabt hättest..."
Microsoft macht es dann ganz anders und fügt noch ein Display mit Fingerprint und Touchscreen hinzu womit man dann auch über das Internet Onlinebanking (kapiert? Onlinebanking übers Internet? Worüber sonst...^^) betreiben und die xbox fernsteuern kann (24Monate T-Mobilevertrag inklusive für günstige 70€ im Monat und 20MB Kontingent). Ipod dockingstation und ausrollbare Minitastatur nebst 7.1 THX certified Surroundsystem mit 700 Watt "PMPO". Das ganze gibt es dann für 50€ inklusive 6Monate Testabo des erweiterten Micrsosoft Live um die Funktionen freizuschalten. (Die Maus hat dann übrigens Pink Track, da findige Ingenieure rausgefuinden haben dass Pinkes Licht Vorteile bei langem Laserweg bietet.)
Saitek ist noch cleverer und macht es "elektronisch" und auf Knoptdruck transformiert sich die Maus in eine Expressomaschine mit Zigarettenanzünder.

Whooo... Und dann spamen alle... Mensch, so ein Unsinn. Ich bleib bei meiner G5, die hat nicht so unnützes Zeug und ich kann noch Gewichte reinpacken... :lol:

Wen habe ich ausgelassen?^^

Sry. xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Top