Neuer CPU ?

Pusteblume876

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6
Hallo

Ich möchte gleich vorweg sagen, dass ich mich mit der ganzen PC-Technik-Materie nicht sonderlich gut auskenne…

Ich habe hier einen PC stehen, der sieben Jahre alt ist. Ausgetauscht wurden seitdem Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzteil.

Ich benutze den PC täglich zum Filme schauen und auch zum spielen (COD4, Minecraft, Infestation, …) und neuerdings habe ich immer öfter Probleme.
Entweder er wird zu warm und geht einfach aus, oder aber er lädt ewig lange und ruckelt beim spielen.

Nun stellt sich mir also die Frage:
Liegt es an der Grafikkarte? (NVIDIA GeForce 8600 GT)
Oder sollte ich mir Gedanken um den Prozessor machen? (AMD Athlon 64 X2 4800+)
Wenn nur eines von beidem erneuert werden muss, könnte ich das preislich auch noch hinbekommen – leider reicht es nicht für einen komplett neuen PC!

(Festplatte und RAM-Riegel wurden getestet und sind anscheinend in Ordnung)

Welche Daten braucht Ihr, um mir zu helfen?
Kann ich jeden x-beliebigen 4-Kern-Prozessor auf mein Motherboard basteln? Passt ein neues Modell überhaupt auf meinen AM2-Sockel?
So viele Fragen … :D

Vielen Dank im Voraus für Eure Mühe!
Pusteblume

PS: Ich hoffe ich habe jetzt im richtigen Teil des Forums gepostet……… :rolleyes:
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.310
Wie du schon festgestellt hast, hat dein Mainboard den Sockel AM2 (von 2006). Das heißt das selbstverständlich auch nur CPUs mit diesem Sockel da drauf passen!

Da du leider verschwiegen hast um welches Mainboard es sich handelt, kann man auch nicht nachsehen was für andere CPUs da drauf passen würden...
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Willst du Upgraden oder PC ersetzen?
Aufrüsten halte ich für nicht mehr sinnvoll bei der Generation an Hardware
 

Schattengraf

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
584
Puhhh...

Bei einem 7 Jahre alten Rechner, wird nicht mehr viel zu retten sein, wenn man ganz ehrlich ist.

Thema zu warm:
Reinige deinen Rechner mal gründlich. Aufschrauben, aussaugen, Kühler auspusten (eventuell auch vorsichtig mit Druckluft).

Thema Ladedauer und ruckeln:
Bei einem 7 Jahre alten Rechner ist die Hardware nicht mehr die aktuellste. Entsprechend ruckelt das gerne mal. Du kannst gerne versuchen mit verschiedener Software dein System mal zu reinigen (CCleaner zum Beispiel) und die Festplatten Defragmentieren. Was eben so alles geht. Ebenfalls möglich wäre eine Neuinstallation deines Systems um es gründlich zu reinigen.

Du kannst nicht alles was du willst auf das Mainboard basteln, das funktioniert nicht.
Eine aktuelle CPU würde auch ein aktuelles Mainboard bedeuten, das bedeutet aktuellen RAM.
All das würde dann noch durch die Grafikkarte limitiert, die auch neu gekauft werden müsste.

Also alles in allem:
Viel ist da nicht mehr zu holen!

Wenn du uns ein Budget nennst, können wir dir Empfehlungen für eine Neuanschaffung geben.
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Das ist Hardware von vorgestern und ehrlich gesagt würde ich da keinen Cent mehr reinstecken, sondern ggf. überlegen, mir eine komplett neue Grundlage zuzulegen. Also zumindest schonmal CPU und Board. Ich weiß gerade nicht, ob das DDR2 oder schon DDR3 RAM ist. 3er Könntest du dann auch mitnehmen. Und je nach Budget wäre auch mal eine neue Grafikkarte an der Zeit ;)

Ist DDR2 RAM, also wäre der auch fällig :p
 

balmungd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.280
Entweder er wird zu warm und geht einfach aus, oder aber er lädt ewig lange und ruckelt beim spielen.
Beide Probleme könntest du mit 1mal lösen!

1. Kühler von CPU wie GPU (Grafikkarte) entstauben dafür am besten demontieren!
2. Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühlkörper erneuern und wenn das Handwerkliche Geschick und Werkzeug vorhanden ist bei der Grafikkarte genau so.
3. Gehäuse mit weiteren Lüftern bestücken sollten da nur einer seinen Dienst tätigen.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.596

Pusteblume876

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6
PC ersetzen kann ich mir leider nicht leisten. Deswegen würde ich am liebsten nur das notwendigste austauschen :/


Genaue Auflistung... puh
Also das hier habe ich....

Mainboard ALive NF5-eSATA2+
Prozessor AMD Athlon 64 X2 Dual COre 4800+ (2,51 GHz)
Sockel AM2/ASB1
Chipsatz ASRock MCP65, Memory Controller 2x804 MHz
Speicher Kingston 4x2 GB DDr2-800
Graka NVIDIA GeForce 8600 GT
Festplatte Samsung HD103SJ, 1 TB, SATA 300, 3,5" 7200 rpm, 32 MB Cache
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Tja, das Tauschen von Komponenten ist einfach wirtschaftlich gesehen totaler Unsinn.

Höchstens eine neue Grafikkarte, die dir vielleicht in Spielen eine gewisse Mehrleistung verspricht, aber auch je nach Netzteil auch hier ein neues fällig wäre und das natürlich deinen Rechner an sich nicht schneller macht. Vorteil, die GraKa (PCIe) könntest du in ein neues System mitnehmen.

Außerdem könnte man eine SSD verbauen, die zwar die Ladezeiten verringert, aber ebenfalls deinen PC nicht wirklich schneller macht. Auch hier der Vorteil, dass man die SSD in ein neues System mitnehmen könnte.
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
879
manche Leute können net lesen, dass ein neuer PC nicht machbar ist -.-

@Pusteblume876

wieviel Kohle kannst/willst du locker machen?

Viele Grüße

setnumbertwo
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
(Festplatte und RAM-Riegel wurden getestet und sind anscheinend in Ordnung)
Heißt? Die wird noch im Explorer angezeigt? :lol:

Was sagt CrystalDiskInfo? (Bitte mit Bild)

Was für ein Windows verwendest du? Wie lange ist das bereits installiert?
Hast du mal geschaut, ob du Bluescreens hattest? BlueScreenView runterladen und gucken, ob sog. Minidumps gelistet sind.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.310
Zuletzt bearbeitet:

balmungd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.280

Pusteblume876

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6
Vielen Dank erstmal an alle, die sich die Zeit genommen haben, mir sinnvoll zu antworten...

Ach übrigens... Windows 7 64 Bit. Wärmeleitpaste wurde vor etwa 4 Monaten erneuert - wie oft sollte man das machen?
Zusätzlicher Lüfter ist im Gehäuse verbaut. PC ist von Innen sauber - wird regelmäßig ausgesaugt!
 
Top